Pfeil rechts
1

Hallo
Bei mir wird bald eine paradontose Behandlung durchgeführt. Jetzt hab ich natürlich gegoogelt Uni da steht das die einem das Zahnfleisch aufklappen?

15.10.2016 15:13 • 12.02.2018 #1


7 Antworten ↓


Black Sheep
Das was du gelesen hast beschreibt eine offene PA, die aber selten ausgeführt wird.....ich hatte das Vergnügen, und der Zahnarzt holte das gesamte Personal zusammen, damit die mal sowas sehen, also wie gesagt recht selten, und auch zu überstehen.

Meistens läuft das so ab das du 2 - 4 Termine hast und der Arzt mit einem Gerät unter dem Zahnfleisch die Wurzeln von Bakterien befreit, durch die Betäubung ist das aber nicht so unangenehm wie es sich anhört, Kopf hoch das überstehst du locker.

15.10.2016 15:22 • #2



Paradontosebehandlung totale Angst

x 3


Zitat von natascha2012:
Hallo
Bei mir wird bald eine paradontose Behandlung durchgeführt. Jetzt hab ich natürlich gegoogelt Uni da steht das die einem das Zahnfleisch aufklappen?

Sehr tiefe Zahntaschen werden wohl chirurgisch behandelt - aber damit kenne ich mich nicht so aus. Wie schwer ist denn deine Paradontitis? Das kommt darauf an, wie tief die Paradontose bei dir ist.
Eigentlich kenne ich es, daß zunächst eine Zahntaschenreinigung gemacht wird (also alle Beläge, Zahnstein usw. entfernt wird) und dann kommt so eine antibakterielle Paste zur Anwendung. Das kann höchstens brennen. Dann muß man für 10 Tage ambulant solche Gelkissen aufs Zahnfleisch geben. Das Zeug schmeckt bitter-ätzend. Und man hat dann auch solche Mundspülung (Wasserstoffperoxid), bei der täglichen Zahnpflege. Manchmal werden Antibiotika gegeben.

Sehr tiefe Zahntaschen werden wohl chirurgisch behandelt - aber damit kenne ich mich nicht so aus.

Was macht dir Angst? Hast du Angst davor, daß es bluten wird? Oder daß du Schmerzen haben könntest?

15.10.2016 15:25 • #3


Ne vor der Behandlung hab ich iwi keine angst unbedingt. Hab nur schiss das ich ne panikattacke bekomme

15.10.2016 15:30 • #4


Zitat von natascha2012:
Ne vor der Behandlung hab ich iwi keine angst unbedingt. Hab nur schiss das ich ne panikattacke bekomme

Das wird nicht die erste und auch nicht die einzigste PA sein, die sich in so einer Praxis blicken läßt. Glaub mir, ich würde genauso schlottern und hätte vielleicht wirklich eine PA während der Behandlung. Sowas haben andere auch und nicht nur du.

15.10.2016 15:56 • #5


Ja das weiß ich.

15.10.2016 16:30 • x 1 #6


Laurie1402
Hallo ihr Lieben,
Mir erging es letztes Jahr nach einer Paradontose Behandlung nicht gut. Habe seit dem ein Zahn der immer einmal im Monat, mich dazu zwingt zum Zahnarzt zu gehen, es bildet sich nur an diesem Zahn immer wieder eine Zahntasche. Gestern war es mal wieder so weit. Ich bekam eine Spühlung, eine Jodlösung und noch was zum Spühlen. Jetzt habe ich mehr schmerzen denn je. Ich habe auch gestern das erste mal diese Paradontax Zahnpasta bekommen und auch gleich benutzt, sind das jetzt heilungsschmerzen oder sollte ich noch mal zum Arzt?

09.02.2018 08:09 • #7


Hallo,

ich habe da auch vor mir hergeschoben, war gar nicht so schlimm nicht schlimmer wie bei einer Zahnreinigung nur als mit Betäubung, nur das taube Gefühl ist nicht schön es ist ja eine Seiten ob und unter beäubt, Spritze war auch nic ht schlimm, aufgeklappt wird das Zahnfleisch heute selten, nur wenn alles andere nicht hilft, war bei mir auch nicht notwendig, aber aufklappen hätte ich es auch nicht lassen, weil es ist fraglich ob das wirklich was bringt.

Ach ja und Antibiotika habe ich auch genommen, weil ich am nächsten Tag leichte Temperatur hatte........... und pansiche habe ich mich bei der Behandlung auf gefühlt, aber die Ärztin konnte damit umgehen
LG Toni

12.02.2018 18:21 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel