Pfeil rechts

Hallo,
erstmal: ich war ewig nicht hier, weil ich mir tatsächlich länger keine Sorgen gemacht habe.

Hier geht es mir um meinen recht neuen Gewichtsverlust. Ich war schon immer mollig und habe länger versucht abzunehmen, aber nicht die nötige Disziplin dazu gehabt. Wie viel ich genau wiege weiß ich nicht, habe keine Waage Aber seit ca. Mitte Februar habe ich mittlerweile gut abgenommen, eine ganze Kleidergröße und die neuen Klamotten, die ich im April gekauft habe, sitzen auch nicht mehr relativ eng.

Aber wie die Hypochondrie es will mache ich mir riesige Sorgen, ob das noch normal ist Mir sagen auch schon viele, ich wäre echt schmal geworden.

Zum abnehmen habe ich mich eigentlich nur vom Zucker getrennt, früher habe ich jeden Tag süßes gegessen (und zwar richtig viel) jetzt nur noch ein paar mal im Monat und dann wenig. Trinke nur Wasser, das war vorher aber auch schon so. Ich esse nur ein mal am Tag, weil ich kein Frühstückstyp bin. Bemühe mich aber, viel Obst und Gemüse zu
Eigentlich ist mir das Abnehmen immer leicht gefallen, aber dieses Mal bleibe ich seit knapp fünf Monaten konstant dran.

Ich denke viel an Mandelkrebs, da ich vor Monaten Pfeiffersches Drüsenfieber und darauf noch zwei Mandelentzündungen hatte. Im Moment kommen mir die Mandeln wieder leicht rot vor und der Hals kratzt etwas, das war lange nicht der Fall.
Ach ja: Nachtschweiß, Appetitlosigkeit etc. bestehen nicht.

Ist dieser Gewichtsverlust (den ich mir ja gewünscht habe, wie bescheuert. ) normal?

Danke

22.07.2019 17:26 • 23.07.2019 #1


5 Antworten ↓


Mindhead
Der Gewichtsverlust hört sich sehr normal an, bei dem, was du schreibst.
Du solltest auch nicht nur ein Mal am Tag essen. Das ist nicht gesund. Auch wenn du gesundes Essen isst, nicht.

Ich weiß nicht, weshalb du direkt an Mandelkrebs denkst. Vermutlich baut sich da wieder eine Entzündung auf.
Hast du dir mal überlegt, wenn die sich so oft entzünden, diese entfernen zu lassen? Vor allem wenn du sowieso diese starke Angst noch dazu hast?

22.07.2019 17:31 • #2



Normaler Gewichtsverlust oder gefährlich?

x 3


Lottaluft
Für mich klingt dein Gewichtsverlust auch ganz normal
Gerade bei einer wenn auch nur leichten Ernährungsumstellung purzeln die Pfunde manchmal schneller als man denkt
Versuche dir nicht so viele Sorgen zu machen

22.07.2019 17:41 • #3


Schlaflose
Zitat von Minut:
Ich esse nur ein mal am Tag, weil ich kein Frühstückstyp bin.


Das ist ja genau das Prinzip des Intervallfastens, dass man 16 Stunden nichts zu sich nimmt. Wenn man dann auch noch sonst auf Kalorien achtet, sollen die Abnehmerfolge besonders gut sein.

22.07.2019 18:00 • #4


kirasa
Guten Morgen,

dass hört sich super normal an, das Du Gewicht verloren hast.....
Du verzichtest weitgehend auf Industriezucker...und isst viel Gemüse und Obst....Bingo...
Freu dich auf deine verlorenen Kilos...
Und man darf sich satt essen...mehrmals am Tag mit den Lebensmittel ohne Zutatenliste...esse ruhig noch etwas mehr....dann powert dein Stoffwechsel umso mehr...
Mach dir keine Sorgen...

23.07.2019 06:29 • #5


Mach dir keine Sorgen, das klingt alles ganz normal - sei lieber stolz auf dich, ich finde es total bewundernswert, dass du auf Zucker verzichtest, das könnte ich niiee

23.07.2019 12:55 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel