Pfeil rechts

Nun bin ich mal wieder hier. Ich habe vor einer Woche einen gesunden Jungen geboren. Seit ein paar Tagen habe ich vermehrt Kopfschmerzen (habe sonst kaum damit zu tun) und daraufhin griff ich zum Blutdruckgerät. Der Blutdruck war 130/ 98. Und dann war ich nur noch am messen. Mal war der erste Wert zu hoch, dann wieder der zweite. (meistens der zweite) Das schlimmste war 160/110. Zudem tut mir noch der linke Arm weh und irgendwie die ganze linke Seite. Nun habe ich totale Angst, dass ich einen Herzinfarkt bekomme.

Im März oder April diesen Jahres, habe ich ja einige EKG´s und ein Langzeit EKG machen lassen, weil ich in der Schwangerschaft drei Mal Herzrasen und zwei Mal den ganzen Tag Herzstolpern hatte. sAber die EKG´s waren immer in Ordnung. Davor das JAhr war ich zum Ultraschall und Belastungs EKG und Langzeit EKG.

In der Schwangerschaft hatte ich zwar auch diese schei. Herzangst, aber nie so schlimm, wie es jetzt nach der Entbindung ist. Vor zwei Jahren, als meine Tochter zur Welt kam, fingen einige Wochen nach der Entbindung auch diese blöden Panikattacken an. Ich werde bestimmt wieder mit den Tabletten anfangen. Ich bin übrigens auch seit 2 Jahren in psychologischer Behandlung. In der Schwangerschaft habe ich auch mit den Tabletten aufgehört, weil ich dem Baby nicht schaden wollte.

09.07.2013 19:36 • 31.07.2013 #1


7 Antworten ↓


Herzlichen Glückwunsch.
Mach dich doch wegen dieser Werte nicht verrückt. So hoch ist das doch gar nicht. Überhaupt nicht bedenklich. Du warst doch sicher immer beim Frauenarzt und im Krankenhaus hat man doch auch den Blutdruck gemessen, oder?
Ich würde dir nicht zu Psychopharmaka raten. Das musst du zwar selbst wissen. Aber zwei (?) Kinder und Psychopharmaka wäre für mich keine Option. Es gibt sicher andere Wege. Schöpfe sie aus.
Mutter-Kind-Kur? Hebammen, die länger kommen als üblich, spanne Verwandte ein. Das ist ja alles nur das Ergebnis. Einer Überlastung.

09.07.2013 19:40 • #2



Nach Entbindung hoher Blutdruck und Angst vor Herzinfarkt

x 3


Hallo,
hattest du in der SS denn auch Probleme mit dem Blutdruck?
Ich frage deshalb, weil ich das auch hatte/habe. Ich hatte allerdings zum Schluss eine Gestose (Verdacht auf HELLP) und habe diese aber erst richtig nach der Geburt entwickelt. Ich hatte bis zum Schluss gute BD Werte, 3 Tage nach der Geburt gingen sie nach oben.

Wie war das bei dir? Ansonsten tippe ich eher auf Panik und Anspannung (neue Lebensituation, Hormone usw ) und denke, dass sich das wieder legt. Am Herzi hast ziemlich sicher nix. Warst ja bei der Kontrolle...

Wenn Fragen dann gerne per PN

lg
Vita

09.07.2013 21:33 • #3


In der Schwangerschaft hatte ich immer einen niedrigen Blutdruck.

Heute ist er auch wieder normal, habe eben gemessen 110/70. Finde es schon komisch. Mal so, mal so.

11.07.2013 07:40 • #4


das ist doch prima.. ich denke, dass es mit der Hormonumstellung und der neuen Lebenssituation zu tun hat (mehr Anforderung, mehr Neues, viel Anspannung und Aufregung)

behalte einfach den Blutdruck etwas im Auge, aber nicht täglich messen, oder wenn dann nur mal morgens und abends... dann Gerät weg.

sonst gehts dir wie mir.

und ich glaube, es geht dir bald wieder besser. ansonsten bitte bitte zum Doc gehen.

lg
Vita

Finger weg von Dr. Google!

11.07.2013 20:50 • #5


herzlichen glückwunsch zum sohn, ist immer nach der geburt mal so mal so, der körper muss sich nun wieder auf nicht schwanger einstellen.
ich denke das legt sich wieder , der kärper haz sehr viel geleistet in letzter zeit und er bildet sich zurück, wie bei den wj ggg das wird schon .
wie groß und wie schwer war er denn ?

11.07.2013 22:18 • #6


Mittlerweile habe ich wieder einen normalen Blutdruck. Diese blöde angst habe ich dennoch. Jedesmal wenn es auf der linken Seite drückt, piekt ect. dann denke ich es liegt am Herzen. Und es artet in Panik aus. Momentan stille ich noch, das heißt ich kann keine Tabletten nehmen, bzw möchte ich nicht. Diese schei. Krankheitsangst macht mich noch verrückt.

Moritz war 2550 g schwer und 47 cm groß

31.07.2013 03:05 • #7


hey, ich möchte dir kurz was erzählen!

Mein Sohn ist 2011 auf die Welt gekommen ca.2 Wochen drauf hatte ich immer Herzrasen, und BD werte von 190/120! bin dann in die Klinik und hatte eine Herzschwäche gehabt! 4 Wochen vor der Geburt war Herz ok! Hatte puls von 150 wenn ich auf klo bin (Anstrengung)

möchte damit nur Sagen das wenn du was am Herz hättest dann würdedt nicht mehr dein Haushalt machen können

alles gute

31.07.2013 07:41 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel