Pfeil rechts
7

Hallo,
ich habe jetzt neuerdings zu meinen üblichen Symptomen noch ein anderes Problem: vor allem morgens ist mein Puls sehr hoch. Im Bett geht es meistens noch da ist er bei 80-100, aber sobald ich aufstehe ist er dann schon öfter mal bei 130-140; das verunsichert mich schon ziemlich, vorallem weil es leichte Schläge sind, die man nur am Hals/Arm spürt (vielleicht wäre es mir garnicht aufgefallen, wenn ich nicht gemessen hätte) und nicht dieses Herzrasen, was man bei Aufregung hat. Mein Blutdruck ist vom Ding her eher niedrig aber morgens meistens nicht besonders tief (etwa 110/70). Außerdem fällt mir auf das mein Bauch zusätzlich sehr verkrampft ist wenn mein Puls hoch ist, ich frage mich ob das damit zusammenhängt, weil ich dadurch auch anders atme. Ansonsten bin ich aber morgens relativ entspannt, nur das macht mir Angst, deshalb wurmt es mich sehr wovon das kommt wenn nicht von Aufregung oder Blutdruck. Ich hab mich übrigens letztens endlich getraut Blutabnehmen zu gehen und da war bis auf einen leicht erhöhten Glucose-Wert alles gut.
Habt ihr vielleicht eine Idee was der hohe Puls auf sich haben könnte?

11.08.2020 11:55 • 11.08.2020 #1


8 Antworten ↓


petrus57
Ein zu schneller Puls kann von vielem kommen.

Aber normal ist so ein hoher Puls nicht. Außer er ist deiner Aufregung geschuldet

Also lieber noch mal zum Arzt und das abklären lassen

11.08.2020 12:03 • x 1 #2



Morgens hoher Puls

x 3


Annalehna
Ja ich denke das es an deiner Anspannung liegt.....vegetatives Nervensystem.Vor allem sehr viel trinken für den Kreislauf

11.08.2020 12:03 • x 1 #3


@petrus57 ja es ist nicht normal, aber das Ding ist halt, das es eigentlich nur morgens ist und nachts wenn ich aufstehe. Ich denke ich werde mal zum Arzt gehen damit aber ich denke halt nur wenn es vom Herz kommt müsste es doch immer und nicht nur morgens sein oder?

11.08.2020 12:08 • x 1 #4


@Annalehna im Endeffekt denke ich das auch, aber es ist halt schon ziemlich hoch. Viel trinken tue ich anders hält man es ja bei der derzeitigen Hitze auch nicht aus.

11.08.2020 12:12 • x 1 #5


Calima
Zitat von lucie2016:
aber ich denke halt nur wenn es vom Herz kommt müsste es doch immer und nicht nur morgens sein oder?


Durchaus nicht. Viele Leute leiden z.B. unbemerkt unter Bluthochdruck, weil sie nur tagsüber messen und nie mitkriegen, dass der Blutdruck nur nachts zu hoch ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass dein BD nachts und am Morgen sehr niedrig ist und dadurch der höhere Puls ausgleicht. Abklären lassen würde ich das bei diesen Werten aber schon mal.

11.08.2020 12:15 • x 2 #6


@Calima ich meinte auch eher, das wenn mein Herz zum Beispiel schwach wäre, es immer sein müsste und nicht nur morgens. Ich denke ich werde das dann auch noch mal abklären müssen.. Achso was es außerdem noch komischer macht ist, dass meine Pulsuhr die ganze Nacht Werte von 50-60 aufzeichnet und ab da wo ich aufwache auf mindestens 85 hochgeht.

11.08.2020 13:03 • #7


Calima
Zitat von lucie2016:
und ab da wo ich aufwache auf mindestens 85 hochgeht.


Das ist völlig normal. Der Körper erhöht bereits in der Aufwaschphase Puls und Blutdruck, um sich auf das Aufrechtstehen vorzubereiten. Das Blut muss ja auch bei aufrechter Haltung ins Hirn .

11.08.2020 13:59 • x 1 #8


@Calima ok gut ich werde das trotzdem mal beim Arzt ansprechen. Die niedrigen Werte beim Schlafen beruhigen mich aber schonmal etwas. Danke für deine Antworten

11.08.2020 14:13 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel