Pfeil rechts
1

FragileWings
Huhu liebes Forum!
Ich wünsche euch erstmal ein paar ruhige und besinnliche Tage.

Mich plagt seit etwa zwei Wochen ein Problem und zwar werde ich morgens wach, meistens ist mir dann etwas übel, aber das ist nicht schlimm, denn das kenne ich schon.
Aber ich bekomme kurz nach dem Wachwerden Herzrasen etwa 120 130 und wenn ich Aufstehe wird es nur noch schlimmer. Bekomme dann schlechter Luft und fange stark an zu schwitzen.
Wenn ich dann meine Betablocker nehme, beruhigt sich das ganze nach etwa einer Stunde wieder. Kennt das jemand von euch?

24.12.2016 11:30 • 27.03.2019 #1


13 Antworten ↓


Hatte ich schon oft. Aber Betablocker brauch ich nicht. Kommt von meiner Depression. Ich denke mir halt morgens gleich: " OH nein, es war doch kein Albtraum." Und dann geht es los. Es ist aber rasch wieder vorbei.

24.12.2016 11:42 • #2



Hoher Puls morgens vorm Aufstehen und danach

x 3


Ist ohne Betablocker alles auch so?
Erhöhten Puls habe ich immer wenn ich unter Stress stehe und dringend etwas fertig werden muss.

24.12.2016 12:47 • #3


FragileWings
Huhu
Erstmal danke euch beiden für eure Antworten.
Ich denke schon, dass es ohne die Betablocker vielleicht sogar noch schlimmer wäre, da ich die ja jeden Morgen nehme. Ich kann mir diese Reaktion meines Körpers nur schlecht erklären. Wenn es erst beim Aufstehen passiert, dann denke ich mir, der Kreislauf muss ja irgendwie in Schwung kommen, aber das fühlt sich einfach an, wie eine absolute Überreaktion.

24.12.2016 14:18 • #4


Ist es auch.Chronischer Stress.Da schießt das cortisol gleich rauf. Trink am besten grünen Tee.Mach Sport. Verzichte auf Coffein.lg

24.12.2016 14:37 • #5


FragileWings
@mathiast: Danke dir für deine Antwort Ja Sport könnte ich wirklich machen da hast du Recht...ich sitze momentan echt viel zu Hause rum. Koffein nehme ich gar nicht zu mir, weil ich da sehr empfindlich drauf reagiere.
Kannst du bestimmte Sportübungen oder so etwas empfehlen, bei denen man sich nicht direkt übernimmt und inwiefern wirkt sich der grüne Tee positiv aus?

24.12.2016 14:48 • #6


Vermutlich wirkt dein Betablocker keine 24 Std. Sprich mal mit deinem Arzt ggf. brauchst du Abends noch ne Nachtdosis.
Geht mir auch oft so dass der Puls gegen morgen hoch geht, mein HA gab mir die Empfehlung abends nochmal 5 mg zu nehmen.

24.12.2016 14:55 • #7


Ich gehe täglich etwa 7 km mit meinem Hund.Das hilft mir.Laufen wäre natürlich besser. Grüner Tee senkt Cortisol.Das is nachgewiesen. Google mal nach Cortisolsenker. Da gibt es viel. L-Arginin hilft mir auch sehr.Senkt auch den Blutdruck.lg

24.12.2016 14:58 • #8


FragileWings
Huhu ihr beiden Danke für eure Tipps!

@emelieerdbeer: Ich nehme normalerweise morgens 1,25mg und wenn es dann ganz schlimm ist nochmal 1,25mg. Ich habe das nicht jeden Tag, sondern nur so zwei drei Mal die Woche wenn es hoch kommt und da ich niedrigen Blutdruck habe, weiß ich leider nicht ob das dann so gut ist, wenn ich abends nochmal 1,25mg nehme. Habe da auch schon drüber nachgedacht.

@mathiast: Über Cortisolsenker werde ich mich mal informieren und mir am Dienstag, wenn die Läden wieder geöffnet haben, mir mal grünen Tee kaufen Dankeschön!

24.12.2016 15:22 • #9


Bitte gern.

24.12.2016 15:39 • #10


Mal Langzeitblutdruck messen. Legt der Kardiologe an. Das misst zu Hause über Nacht.

Viele sind Nondipper. Das sind Leute bei denen Nachts der Blutdruck hoch geht und dadurch Herzrasen am morgen entsteht.

27.03.2019 18:50 • x 1 #11


med
Zitat von Peppolino:
Mal Langzeitblutdruck messen. Legt der Kardiologe an. Das misst zu Hause über Nacht.

Du hast schon gesehen, dass die Beiträge aus dem Jahr 2016 sind

27.03.2019 19:17 • #12


Warum stehen die dann ganz oben ? Egal. Falls noch jemand die gleichen Probleme hat, so kann er nachlesen. Danke für den Hinweis. Hab ich übersehen.

27.03.2019 19:21 • #13


med
Zitat von Peppolino:
Warum stehen die dann ganz oben ? Egal. Falls noch jemand die gleichen Probleme hat, so kann er nachlesen. Danke für den Hinweis. Hab ich übersehen.


27.03.2019 19:23 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel