Pfeil rechts
8

Flousen
Heute wird mein erstes Tattoo gestochen, es wird ca 1. Stunde dauern auf dem Unterarm, ich hab schon ein wenig bammel, und bin total aufgeregt schon! Nicht das ich den Schmerz nicht aushalte oder so

Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?

06.02.2015 11:31 • 25.02.2020 #1


54 Antworten ↓


RicoBee
Pass gut auf, dass man dir keine Schreibfehler reinschnitzelt

06.02.2015 11:48 • #2



Erstes Tattoo - wer hat Erfahrungen?

x 3


Flousen
Zitat von RicoBee:
Pass gut auf, dass man dir keine Schreibfehler reinschnitzelt

Lasse mir ein Kompass Stechen das wird schon Glatt laufen bin nur mega aufgeregt

06.02.2015 12:04 • #3


MrsAngst
Und wie war es?

07.02.2015 13:41 • #4


MrsAngst
Cool da steckt wohl ne menge geld in deinem arm mattes Ich hab nur ein Tattoo an der Hand, würde gerne weiter machen, aber ich hab leider keinen guten Tattoovierer zur hand

07.02.2015 14:03 • #5


Alle Tattoos zusammen, ja, so 2000DM
Meiner hier in der Stadt ist leider weg, wieder welche hab ich auf Gran Canaria stechen lassen und 30-40% habe ich selber gestochen, da wo ich dran kam.
Hab auch viele Tattoos bei anderen gestochen.

07.02.2015 14:07 • #6


Flousen
wurde leider verschoben

07.02.2015 15:34 • #7


Sei froh. Dann kannst Du nochmal darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, sich verschandeln zu lassen.

07.02.2015 23:15 • #8


Timmaphi
Guten morgen
Wie der Titel schon sagt, bekomme ich morgen mein erstes Tattoo. Ich warte schon fast 1 1/2 Jahre auf den Termin und habe mich bis gestern auch super drauf gefreut(tu ich eigentlich immer noch )allmählich kommen aber die üblen Gedanken. Werde ich die schmerzen aushalten, was ist wenn ich Panik bekomme und mitten drin aufspringe? Hat jemand gute Erfahrungen gemacht?
Grüße Timmaphi

03.08.2015 07:30 • #9


Also ich habe drei (zwei kleine und ein recht großes), alle drei an ziemlich unangenehmen stellen (Auf der Wirbelsäule, an der Hüfte und am Fußgelenk) und bei mir war es überhaupt kein Problem. Die kleinen haben ungefähr eine Dreiviertelstunde gedauert, das große ca. 3. Nun bin ich auch ziemlich unempfindlich bei Schmerzen, aber es war wirklich nicht schlimm.

03.08.2015 07:47 • x 1 #10


Tintenklex
Hallo
Du bekommst morgen dein erstes Tattoo, wer es mag soll es tun.
Zitat:
Werde ich die schmerzen aushalten

Wer soll dir den jetzt sagen ob du die Schmerzen aushalten wirst. Jeder empfindet Schmerzen unterschiedlich, der eine kann mehr ab der andere weniger.
Und das es überhaupt nicht weh tut kann ich mir nicht vorstellen.
Du willst das Tattoo also auf und durch.
Du must nicht vorher schon von dem Schlimmsten ausgehen, dann passiert das auch

03.08.2015 07:54 • #11


Egal, was man dir so erzählt: Jeder hat ein individuelles schmerzempfinden. Ich zum Beispiel bin ein kleiner Hasenfuß und habe trotzdem drei Tattoos. Eines davon (und auch mein erstes und größtes) befindet sich auf dem linken Rippenbogen. Das soll eine SUPER empfindliche Stelle sein. Das kann ich nicht bestätigen. Das wirklich schmerzhafte an der Prozedur, waren die 5-Sekunden-Reinigung mit Desinfektionsmittel hinterher

Ich war bei meinem ersten Tattoo super aufgeregt. Vielleicht hilft es dir, dir bewusst zu machen, dass Panik und Aufregung die selben Symptome auslösen (Herzklopfen, Schweiss, Zittern, etc.). Beim Stechen hatte ich noch nie eine Panikattacke. Auf Anraten von Freunden habe ich mir eine kleine Cola mit zum Termin genommen. Durch die Aufregung haben manche Menschen Probleme mit dem Kreislauf - aber auch das kann ich nicht bestätigen. Ausserdem hatte ich bei meinem ersten Tattoo eine Freundin dabei. Leider durfte ich nicht soviel sprechen (sonst hätte sich der Rippenbogen zu doll bewegt) aber es war trotzdem schön, jemanden dabei zu haben.
Ein kleiner Tipp, wie ich es bei jedem meiner Tattoos gehandhabt habe: Den Tattoowierer fragen, ob er erstmal nur einen Punkt setzt, bevor er anfängt ganze Linien zu stechen. Das Gefühl des Stechens ist mit nichts Anderem zu vergleichen. Für mich ist es kein großer Schmerz, sondern vor allem Vibration. Ich mache das immer gerne um mich auf das Gefühl einzustellen

Zu meinem zweiten Termin bin ich bereits ohne Cola und Freundin geganngen Das einzig wirklich schlimme an Tattoos: Man wird süchtig danach!

03.08.2015 08:06 • x 1 #12


Tintenklex
Zitat von xoxoxoxo:
Das einzig wirklich schlimme an Tattoos: Man wird süchtig danach!

Wie kann man nur so süchtig danach werden seinen Körper zu verschandeln.
ein Hingucker ist so manch bekritzelter Körper nicht.

03.08.2015 08:14 • #13


Zitat von Tintenklex:
Zitat von xoxoxoxo:
Das einzig wirklich schlimme an Tattoos: Man wird süchtig danach!

Wie kann man nur so süchtig danach werden seinen Körper zu verschandeln.
ein Hingucker ist so manch bekritzelter Körper nicht.


Das widerrum ist Anssichtssache
Ich für meinen Teil mag ausser Ohrsteckern keine Piercings, deswegen trage ich sie auch nicht.

03.08.2015 08:18 • #14


Tintenklex
Also mit Schönheit hat das ganz bstimmt nichts zu. Das ist wohl eher ein Trent, und wer das nicht hat der ist out

03.08.2015 08:22 • #15


Versuch dem TE sein vorhaben bitte nicht mit allen Mitteln madig zu machen. Wer 18 Monate auf einen Termin wartet, hatte wohl genug Zeit um zu überlegen, ob er einem Trend nachläuft oder etwas für sich persönlich haben möchte.
Es ist okay Dinge nicht zu mögen, aber Timmaphi einzureden, er/sie wäre danach verschandelt und nicht mehr schön liegt dann doch etwas ausserhalb deines Kompetenzbereiches.

03.08.2015 08:26 • x 1 #16


Tintenklex
Zitat von xoxoxoxo:
Versuch dem TE sein vorhaben bitte nicht mit allen Mitteln madig zu machen. Wer 18 Monate auf einen Termin wartet, hatte wohl genug Zeit um zu überlegen, ob er einem Trend nachläuft oder etwas für sich persönlich haben möchte.
Es ist okay Dinge nicht zu mögen, aber Timmaphi einzureden, er/sie wäre danach verschandelt und nicht mehr schön liegt dann doch etwas ausserhalb deines Kompetenzbereiches.



Wo steht etwas davon, dass ich Timmaphi davon abrate, einTattoo stechen zu lassen.
Ich habe lediglich meine Meinung gesagt was ich von Tattoos halte. Das wird ja wohl noch erlaubt sein.
Damit ist das Thema für mich erledigt.

03.08.2015 08:33 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Tintenklex, du hast nicht deine Meinung bekundet, sondern einfach eine Behauptung aufgestellt. Und zwar:

Zitat von Tintenklex:
Also mit Schönheit hat das ganz bstimmt nichts zu. Das ist wohl eher ein Trent, und wer das nicht hat der ist out


Eigene Ansichten und angemessene Kritik würde grundsätzlich anfangen mit Ich bin der Meinung, dass... oder Meines Erachtens nach...
Es tut mir Leid, aber das musste ich noch loswerden.

03.08.2015 10:45 • x 1 #18


RicoBee
Und jetzt alle mal tief durchatmen, meine Lieben

Ich persönlich brauch kein Tattoo, aber das kann ja jeder halten, wie er/sie will. Wird schon schiefgehen, Timmaphi, da musst du einfach mal dem Nadelmeister vertrauen. Der wird schon wissen, wie es am besten geht.

Was wird es denn?

03.08.2015 11:05 • x 1 #19


Schlaflose
Zitat von Tintenklex:
Zitat von xoxoxoxo:
Das einzig wirklich schlimme an Tattoos: Man wird süchtig danach!

Wie kann man nur so süchtig danach werden seinen Körper zu verschandeln.
ein Hingucker ist so manch bekritzelter Körper nicht.


Hey, da sind wir zwei mal ausnahmsweise einer Meinung

03.08.2015 16:05 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel