Pfeil rechts

Hallo ihr lieben wie einige schon mitbekommen haben geht es mir zurzeit nicht besonders gut ich bin psychisch sehr labil und habe sehr mit meinen Ängsten und panickattacken zu kämpfen..

Ich hab sogst wie jeden Tag mindestens eine Panikattacke dazu fast durchgehend Schwindel und immer wieder Atemnot und Schwäche ( zittrig Beine komisches Gefühl im Kopf als wäre alles irgendwie unreal).. so nun geht meine Mutter nächste Woche wahrscheinlich eine Woche in Urlaub und ich hab auf der einen Seite Lust mit zugehen und auf der anderen Seite hab ich auch total angst weil es mir wiegesagt zurzeit wirklich nicht gut geht.. und dort zwar Ärzte sind nur ist das eben alles nicht so wie hier in Deutschland..

Und dazu steh ich auf der Warteliste zur Tagesklinik wo ich auch nicht weiß wann ich dran komme..
Was würdet ihr sagen wäre es gut oder eher nicht so ratsam in Urlaub zu fahren

16.08.2015 14:31 • 20.08.2015 #1


37 Antworten ↓


Hallo @schocko,

ein Urlaub ist generell immer gute Gelegenheit auf andere Gedanken zu kommen und etwas zu entspannen.
Deine Symptome sind wie Du schreibst psychisch bedingt daher kann Dir nichts passieren.

Ich habe ähnliche Beschwerden wie Du und Fähre definitiv nächste Woche im Urlaub.

Lieben Gruß
Lockenkopf

16.08.2015 15:58 • #2



Mit in urlaub bei akuten panickattacken und angst?

x 3


Schwarzhorn
Hallo Ihr Beiden, ich erkenne meine Symptome zu 100% bei Euch wieder und auch bei mir steht ein dreiwöchiger Urlaub an, mit 750km PKW Anfahrt. Ich muss allerdings nicht fahren. Ich werde wohl auch fahren und meine Notfallmedikation mitnehmen. Zuhause gehts mir ja auch total dreckig und vlt. Tut mir der Tapetenwechsel gut, meiner Frau bestimmt, das darf man auch nicht vernachlässigen.

16.08.2015 16:18 • #3


Habt ihr denn keine angst dass es euch dort Nich schlechter geht oder so

16.08.2015 16:41 • #4


Schwarzhorn
Zitat von schocko:
Habt ihr denn keine angst dass es euch dort Nich schlechter geht oder so


Noch schlechter geht gerade nicht und ärzte und ein Krankenhaus gibt es dort auch. Ausserdem habe ich mein Atosil und mein Valium dabei. In den letzten Jahren ist auch schon 1-2 mal ein Urlaub in die Hose gegangen und wir sind zurückgefahren, es gab aber mehr Urlaub in denen ich auch schöne Tage oder wenigstens Phasen hatte. Man weiss es nie 100%ig vorher und muss halt das Risiko abwägen.

16.08.2015 16:52 • #5


Vergissmeinicht
Hey.

Mein Mann stellte mich damals auch vor die Wahl und ich flog letztendlich mit. Der Luftraum war zu und so verbrachten wir vorher noch 4 Stunden am Flughafen = Konfrontation pur. Habe es aber geschafft und im Flieger war alles weg, auch wenn ich vor Ort direkt nach einem KH Ausschau hielt. Der Urlaub war supi.

16.08.2015 17:02 • #6


Okei ..also es wäre ya ungewohnt gut wenn ich geh um meiner angst zu zeigen das ich mir mein Leben Nich von ihr kontrollieren lasse aber ich weiß nicht ab ich das Pack

16.08.2015 17:16 • #7


Mondkatze
Du packst das

ich kenne das auch mit Panik in Urlaub und dann noch 800 km Autofahrt, der HORROR
Aber es geht und hinterher ist man froh, dass man es geschafft hat.

Laß dich nicht von Deiner Angst beherrschen. Das haben wir zu oft getan.
LG
Mondkatze

16.08.2015 17:21 • #8


Ya das stimmt..danke

16.08.2015 17:32 • #9


Hallo, ich fahre am Dienstag auf für 4 Tage zur See mit meinem Sohn und Freundin und ihren Kids, ich freue mich einerseits aber andererseits hab ich auch etwas schiss, dass es mir dort schlecht gehen könnte... war noch nie mit denen im Urlaub und mit meinem Sohn 5 auch noch nicht... Aber es ist ja Ablenkung pur....muss ja eigentlich gut werden, trotzdem bin ich unruhig

16.08.2015 19:47 • #10


Solang man Ablenkung hat ist es ya gut..nur bei mir ist es so dass wir zu meinen Großeltern ans Meer fahren und ich hab dort nichts und niemanden auch kein Internet ich sitz da den ganzen Tag nur rum und geh an Strand aber bgelenkt bin ich da nicht wirklich

16.08.2015 19:53 • #11


Aber ich denke es tut schon gut, wenn man nicht seine gewohnten 4 Wände um sich hat . Mir tut es wenn ich Ängste habe schon gut, wenn ich mit dem Auto etwas rumm fahre

16.08.2015 20:06 • #12


Ruby_
Heii schoko,

Natürlich, fahr hin! Entspann dich ein bisschen, komm auf andere Gedanken.
Wo soll es überhaupt hingehen? Ans Meer wäre toll für dich,deinen Körper und Geist!

Liebe Grüße,
Ruby

17.08.2015 13:12 • #13


Ich melde mich auch nochmal, morgen geht es ja an die Ostsee, und was soll ich sagen, heute schon den ganzen Tag Kreislauf, schwitzen, Schwindel, benommen und übel, habe es mit mühe und Not geschafft Koffer zu packen, warum ist das denn nur so? Eigentlich müsste man sich doch freuen oder?Klar hab ich mega schiss, dass es da auch so wird und ich nichts hinbekomme. Für meinen Sohn (5) ist es das erste mal, dass wir ein paar Tage wegfahren und führ ihn soll es doch schön werden

17.08.2015 15:25 • #14


Hab noch was vergessen... Ich bin auch die die fahren muss. Eigentlich fahre ich sicher und gerne Auto. Jetzt sind aber mein Sohn , meine Freundin und ihre beiden Kids dabei. Wovor habe ich nur Angst? Wie gesagt eigentlich sollte man sich doch freuen

17.08.2015 15:29 • #15


Vergissmeinicht
Hey schocke,

habe mal nachgeschaut in Deinem Profil. In kurzer Zeit hattest Du Ängste wegen:

Kater
Zecke
Lympfdrüsen
Herz
Schwindel
Atemnot
...

Es ist die pure Angst schocko. Ich würde anrufen wg. der Klinik und nachfragen ob es in der Urlaubszeit evtl. zu einem freien PLatz käme. Wenn nicht würde ich fahren. Ich weiß, Du hast dort kein Netz und das macht Dir Angst. Langeweile ist auch ein guter Nährboden für Ängste.

17.08.2015 15:31 • #16


Vergissmeinicht
Hey Voesymik,

es ist das Gefühl aus der vertrauten Umgebung raus zu sein. Wir Ängstler tun uns schwer mit Veränderungen. Es sind nur 4 Tage; das packst Du, ganz sicher.

17.08.2015 15:33 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von voesymik99:
Hab noch was vergessen... Ich bin auch die die fahren muss. Eigentlich fahre ich sicher und gerne Auto. Jetzt sind aber mein Sohn , meine Freundin und ihre beiden Kids dabei. Wovor habe ich nur Angst? Wie gesagt eigentlich sollte man sich doch freuen


Wenn deine Freundin dabei ist könnt ihr euch doch bestimmt abwechseln mit den autofahren

17.08.2015 15:46 • #18


Zitat von Vergissmeinicht:
Hey Voesymik,

es ist das Gefühl aus der vertrauten Umgebung raus zu sein. Wir Ängstler tun uns schwer mit Veränderungen. Es sind nur 4 Tage; das packst Du, ganz sicher.


Ya ich weiß/denke auch.. ya die Langeweile ist das riesen Problem und kein Netz ..wie kommst du auf 4 Tage? Wie lang wir bleiben weiß ich noch garnich evtl. Eine Woche oder länger

17.08.2015 15:48 • #19


Vergissmeinicht
Liebe schocko,

sorry, hatte die 4 Tage verwechselt.

Ja ich weiß, Langeweile ist schlimm und haben so genug Zeit zum grübeln. Wenn wir in Urlaub sind, entstehen neue Eindrücke, man ist nicht alleine etc. Ich würde fahren.

17.08.2015 15:52 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel