Pfeil rechts
7

N
Da ich selbst schon ungewollt Informationen über Symptome verschiedener Krankheiten erfahren habe, habe ich diese mit Trigger gekennzeichnet (drauf klicken, dann könnt ihr es lesen)
Vor ca 6 Wochen, an einem Dienstag hatte ich plötzlich ein komisches Gefühl zwischen den Augenbrauen auf der Nasenwurzel. Ich dachte, es würde von alleine weggehen aber es hat sich eher verschlimmert. Ich habe es dann auf dem Nasenrücken oder in der Stirn gespürt (habe ständig angefasst). Das Gefühl ist super schwer zu beschreiben, teils wie Taubheit (ist aber nicht wirklich taub, habe unzählige Male gezwickt und mit der Nadel gestochen), teils ziehen oder druck, teils kribbeln. Da hat schon meine Angst vor MS angefangen. Ich bin dann am Freitagabend der selben Woche zur HNO Bereitschaft, mir wurden Medikamente gegen Nasennebenhölenentzündung gegeben (obwohl ich kein Schnupfen hatte), dass Gefühl blieb (bzw kam immer wieder). Dann letzte Woche hat sich die Angst vor MS immer weiter gesteigert, durchs Googeln hab ich herausgefunden, dass ich noch viel mehr Symptome habe
Trigger

kribbeln in Beinen Armen, schmerzen in gelenken gliedern, Nackenverspannung, Sehstörungen. Ich war dann wirklich überzeugt, MS zu haben. Das ging so weit, dass ich auf einmal einen unsicheren Gang hatte. Ich hatte Angst vorm Aufstehen, duschen usw.

Tavor hat gegen die ständige Panik geholfen. Da ich noch unter 18 bin, hielt ich MS schließlich doch für eher unwahrscheinlich. Die Angst blieb und suchte sich eine neue Krankheit. Naja, jetzt habe ich angst, einen Hirntumor zu haben
Trigger

leide zb an Tinnitus, seltsamen Sehstörung Augenflimmern, dazu würden auch das Missempfinden passen

. In den letzten Tagen kam dann noch Missempfinden in der Wange bis hin zum Kinn dazu. Zuerst hat es sich nur komisch angefühlt, dann, vorallem heute hat es sich wie taub angefühlt (der Nadel Test hat gezeigt, dass es nicht wirklich taub ist). Habe mich heute die ganze Zeit darauf konzentriert, jetzt merke ich es auch die ganze Zeit. Irgendwelche Ideen, was das im Gesicht sein könnte? Das mit den Augen ist wahrscheinlich Visual Snow.
Ach so, hab einen Bluttest gemacht, da wurde Vitamin C Mangel festgestellt. Beim Augenarzt war ich auch schon mal, wegen kurzeitigen Einschränkungen des Gesichtsfelds, da wurde nix gefunden. Morgen gehe ich zum Neurologen, hab richtig schiss

21.09.2021 19:45 • 10.06.2022 #1


17 Antworten ↓


J
Warst du mal bei Orthopäden?
Ich hatte im Frühjahr einen fiesen Schwankschwindel und missempfinden in den Armen sowie kraftverlust in beiden Armen. Dazu Sehstörungen indem ich Sachen in der Ferne nur schwer fokussieren konnte.
Dachte ebenso an das schlimmste. Nach einem MRT kam raus, kleiner Bandscheibenvorfall in der HWS.
10 Sitzung Physiotherapie und ein Sportprogramm um die Nackenmuskeln zu stärken und schon war das Problem erledigt

Will damit sagen. Viele Probleme kommen gerne vom Rücken/Nacken. Beziehe das in deinen Plan mit ein.

21.09.2021 19:53 • x 2 #2


A


Missempfinden Gesicht Kribbeln/Taubheitsgefühl /Nasenwurzel

x 3


N
Korrektion: Ich habe Vitamin D Mangel!

21.09.2021 20:09 • #3


J
Bewegst du dich denn wenig ? Bzw. Machst du keinen Sport und bist viel drinnen?

21.09.2021 20:12 • #4


N
@JPP Ja, vor allem in letzter Zeit.

21.09.2021 20:14 • #5


J
Vitamin D Mangel wird bei deinem Fall sicherlich eine Rolle spielen aber aufgrund deiner Beschreibung würde ich weiterhin mal deinen hals bzw Nacken mit in die Gleichung nehmen durch muskelverspannung ausgelöste Nervenstimualtion.
Sprich das mal bei deinem Neurologen an wenn du morgen da bist. Vielleicht lässt sich dein Problem da ganz leicht lösen.
Deine ganzen Nervenstränge laufen am Nacken zusammen. Da passiert sehr viel verrücktes wenn ein anerkannt falsch stimuliert wird durch eine mögliche Muskelverhärtung

21.09.2021 20:19 • x 1 #6


M
Klingt weder nach MS, noch nach Hirntumor. So schnell wie du körperlich Symptome ausbildest, ist es sicher psychisch. Lass es halt beim Neurologen abklären zur Sicherheit..

21.09.2021 22:15 • #7


Schlaflose
Ich hatte früher mal diese Symptome durch die HWS. Nach 10 Ma.ss.sageterminen war es weg.

22.09.2021 07:22 • x 1 #8


N
Hey, kleines Update, falls es irgendwen interessiert: beim Schädel Mrt war alles gut. Bin jetzt bisschen ratlos, aber folge einfach dem Tipp mit der HWS und versuche es mal mit Physiotherapie/ Ma.ssage. Bandscheibenvorfall ist bei mir eigentlich ausgeschlossen, weil ich noch so jung bin meinen Rücken kaum belaste. Kann mich auch an keinen Sturz oder Schlag erinnern der es hätte auslösen können...

25.09.2021 17:05 • #9


J
Es reicht eine Fehlbewegung oder Haltung. Sowas geh schnell

Wenn du dir jetzt aber auch vielleicht einen Physiotherapeuten suchstnimm dir bitte einen der auf manuelle Therapie spezialisiert ist
Der Unterschied den diese Weiterbildung macht ist doch gewaltighab ich nun mehrfach am eigenen Leib erfahren das der Therapie Erfolg oft ein anderer ist bei Problemen an hws und bws

25.09.2021 17:12 • x 2 #10


Allie
Hi, hat jemand auf diese Frage mittlerweile eine Antwort? Ich habe ähnliche Symptome, ständig einen Druck zwischen den Augen, als würde ich eine Brille tragen. Habe das seit Jahren und es geht immer nur für kurze Zeit weg. Jemand Ideen was das sein könnte?

29.01.2022 02:07 • #11


Lizy
Hallo Allie, es könnte eine Nebenhöhlen Entzündung sein. Ich hatte das auch ganz stark vor paar Monaten und bei mir war es eine entzündete Stirnhöhle.

07.02.2022 00:34 • #12


K
Hey du ich hab 1:1 das gleiche wie du und das seit einem Jahr ich war bei verschiedenen Neurologen, hno nichts hat geholfen habe Chinesische medizin und Akupunktur ausprobiert nichts angesprungen. Bei mir war es jedoch seit Oktober bis jetzt verschwunden bzw nur noch ganz leicht was mich nicht mehr gestört hat weil es davor wirklich so schlimm war mit dem kribbeln und Taubheit dass ich mehrmals ind Krankenhaus gefahren bin weil ich dachte gleich passiert was mit mir. jetzt seit ungefähr einer Woche hat es wieder angefangen und ich bin einfach nur ratlos was ich machen soll, da es letzes mal 8 Monate gedauert hat bis es weg war. Ich hoffe du hast es zwischenzeitlich nicht mehr und kannst mir weiterhelfen.

12.02.2022 04:02 • #13


Allie
Zitat von kristinajkv:
Hey du ich hab 1:1 das gleiche wie du und das seit einem Jahr ich war bei verschiedenen Neurologen, hno nichts hat geholfen habe Chinesische medizin ...


Geht mir genauso!

17.04.2022 17:04 • #14


Karimma
Ich habe damit auch schon mal Probleme. Vir allen Dingen die Nasenspitze kribbelt dann immer. Bei mir ist es auch von der HWS. Osteopathie kann ich empfehlen. Die rücken alles wieder zurecht wo es hingehört.

17.04.2022 22:59 • #15


N
Zitat von kristinajkv:
Hey du ich hab 1:1 das gleiche wie du und das seit einem Jahr ich war bei verschiedenen Neurologen, hno nichts hat geholfen habe Chinesische medizin ...

Es ist bei mir nicht weg, aber besser.
Ich habe mich ein wenig damit abgefunden.
Leider wirds bei mir in den letzten Wochen auch wieder schlimmer.
Ich hab jetzt nichts weiter unternommen, einfach versucht zu ignorieren, das hat auch ein bisschen geholfen.

17.04.2022 23:56 • #16


Allie
Bin auf die Idee gekommen, dass es mit GABA zutun haben könnte (aus verschiedenen Beobachtungen). Dafür spricht auch, dass es besser wird wenn ich Benzos nehme (tue ich sehr selten!). Werde das bei meinem Arzt mal ansprechen.

26.04.2022 18:58 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Allie
So, schätze es sind überreizte Nerven. Mal ne Frage an alle: Nehmt ihr zufällig L-Thyroxin? Ich habe das Gefühl, es wird besser seit ich die Dosis reduziert habe.

10.06.2022 19:26 • #18


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel