Pfeil rechts
30

04.07.2020 10:50 • #21


01.08.2020 16:49 • #22



Migräne Erfahrungen

x 3


Zitat von claraa:
Dazu kommt noch, dass ich seit einigen Tagen kaum was essen kann, hab gar kein Hunger und selbst wenn ess ich immer nur ein wenig und dann ist mir schon schlecht.


Bin schon seit 30 Jahren Migränepatient, kenne vom Hörensagen und lesen auch Cluster-Kopfschmerzen. Sicher, halbseitig klingt nach Migräne, ist bei mir genauso und in den ersten Jahren kam der Magen noch dazu, aber dass ich mehrere Tage nichts essen konnte, das gehörte nicht zu meinem Repertoire. Möglicherweise hast du mehrere Baustellen, also Migräne und was die Ärztin sonst noch gefunden hat. Hoffe, es geht gut für dich aus und man kann dir helfen.

01.08.2020 18:17 • #23


Angor
Hallo

Ich stimme @catsitter zu , das klingst eher nach Cluster Kopfschmerzen. Ich würde einen Neurologen aufsuchen, der das sicher feststellen kann, auch wie es behandelt werden kann.

Als Migränepatient finde ich Migräneattacken mit den ganzen zusätzlichen Symptomen schon recht übel, aber Cluster soll noch um einiges schlimmer und schmerzhafter sein, ich habe auch nur davon gelesen.

Gute Besserung!

LG Angor

01.08.2020 18:35 • #24


boomerine
Migräne Kopfschmerzen oder Cluster

ich konnte es nicht mehr definieren, was warum und woher

war beim HNO und Zahnarzt, mehrmals.

Es kann auch von den Zähnen ausgehen.

Stress und Verspannungen, können auch in diesem Bereich viel anrichten.

01.08.2020 18:40 • x 1 #25


Als kleines Update: meine Blutwerte sind alle top in Ordnung, habe ein großes Blutbild gemacht und die Ärztin meinte, man hätte selbst tumoröse Veränderungen im Blut erkennen können und es ist alles in Ordnung. Das hat mich natürlich schon sehr beruhigt, habe heute Abend auch eine kleine Pizza gegessen und Fernsehen geguckt: also deutliche besserung. Etwas schlecht ist mir immer noch, die Kopfschmerzen sind besser und springen auch Gottseidank auf Medikamente an. Die Ärztin ist auch gegen ein MRT vom Kopf, sie meinte, der Stress wäre es nicht wert für einen Angsthasen wie mich. Sie plädiert eher auf ein MRT von der HWS bzw. dem Rücken allgemein, da ich scheinbar sehr schief und verspannt bin, daher kann das ja auch alles kommen. Auch wenn es mir nicht top gut geht: es geht mir besser! Bin grade sehr froh und hoffe dass es jetzt eher bergauf geht

01.08.2020 22:07 • x 1 #26


Tinebiene

22.11.2020 16:36 • #27


Sydaemeni
Also ich hab sie in der Schwangerschaft bekommen und sie ist geblieben danach inkl aura.
Würde mich entsprechend nicht wundern in den Wechseljahren... Ist ja auch ne Hormonumstellung.

22.11.2020 16:40 • #28


Schlaflose
Ich hatte das zweimal vor den Wechseljahren, allerdings nur das Flimmern in den Augen ohne Kopfschmerzen oder sonstige Symptome. Seit den Wechseljahren kam es nicht mehr vor.

22.11.2020 17:01 • #29


Angor
Ich habe meine Migräne erst Mitte Dreißig bekommen.
Inzwischen ist wissenschaftlich erwiesen, dass eine genetischer Veranlagung dafür verantwortlich ist.
Meine Mutter hatte Migräne, und meine jüngste Tochter und mein jüngster Sohn leiden auch darunter.

22.11.2020 17:05 • #30


NIEaufgeben
Ich leide seit meiner Kindheit an starker Migräne
Mit 8 Jahren wurde es mir diagnostiziert
Seitdem hab ich das leider sehr sehr häufig...
So etwa zwischen 5 bis 10 mal im Monat...

Auch bei uns liegt es genetisch bedingt in der Familie...
Meine Erzeugerin.
Meine grosse Schwester
Ich
Meine Tochter
Wir alles leiden an schlimmer Migräne....

22.11.2020 17:15 • x 1 #31


Tinebiene
Meine Tochter hat auch Migräne mit Aura seit ihrer Jugend. Aber es macht mir so unendlich Angst . Ich habe gelernt mit meinen Ängsten zu leben, auch diesen dauerschwindel nehm ich hin und die häufigen Panikanfälle aber mit dieser Migräne und vor allem der Aura komm ich kaum klar . Die Symptome sind halt exakt die wo man auch bei einem Schlaganfall hat wahrscheinlich deshalb. Und wenn ich google finde ich nur schlechtes wenn Migräne erst mit 50 beginnt.

22.11.2020 17:43 • #32


NIEaufgeben
Bitte nicht Dr Google befragen,das ist echt der schlechteste Arzt den es gibt..

Da kann man auch einen eingewachsenen Zehennagel eingeben und Hatt Krebs im Endstadium

22.11.2020 17:46 • #33


Tink59

24.11.2020 10:16 • #34


Hallo2020
Eisen in Ordnung? Trinkst du genug? Das hatte ich nach der Geburt meiner Tochter auch sehr verstärkt, eventuell mal das checken lassen.

24.11.2020 10:53 • x 1 #35


02.12.2020 11:46 • #36


ichbinMel
Hast du Tabletten genommen ? Was genau machst du dagegen ? Ich hab Formigran da sind 2 Stück drin -aber noch nicht genommen .Ich hab 1 mal im Jahr Migräne ich mach dann alles dunkel ,es muss absolut ruhig sein und ich nehm 2-3 Thomapyrin mit Kaffee statt Wasser -meistens hilft das .Ich hab von einer Bekannten damals gehört das die solche Schmerzen hatte das sie den Notruf angerufen hat und dann vom Arzt eine Spritze bekam.Du könntest auch deinen Hausarzt anrufen und hören was er für eine Idee hat .Ich wünsche dir auf jeden Fall schnelle Besserung--Migräne ist richtig fies.

02.12.2020 11:51 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja, ich liege hier im Bett...alles abgedunkelt. Ich muss mich wohl einfach weiter schonen..

02.12.2020 11:57 • #38


NIEaufgeben
Hallo...
Ich leide sehr sehr oft an starker Migräne bis zu 10 mal im Monat...

An Tabletten hilft mir leider nichts so richtig...
Meistens nehm ich eine ibu 600 mit Cola..das wirkt wenigstens ein bischen..

Novalgin könntest du auch probieren..der Arzt muss sie dir aber verschreiben

Was mir sehr gut hilft ist Bewegung an der frischen Luft...lange spazieren lindert die Schmerzen etwas...

Ich wünsche dir gute Besserung

02.12.2020 11:58 • #39


portugal
Gott Du Arme. Ich wünsche Dir eine schnelle Besserung meine Liebe xox

02.12.2020 14:12 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier