Pfeil rechts
7

hallo


ich habe iun den letzten wochen probleme mit meiner regel,sie kommen sehr unregelmäßig und bevor sie kommen bin ich unruhig und habe den ganzen tag über tage herzklopfen bis herzrasen.wer kennt das noch bitte melden,ich habe so angst in die wechseljahre zu kommen

18.01.2013 01:19 • 30.10.2015 #1


19 Antworten ↓


Warum hast du Angst in die Wechseljahre zu kommen? Sie sind doch Teil unseres Lebens, warum also Angst davor haben...sie kommen, wie das Amen in der Kirche. Ernähre dich gut, gib deinem Körper viel frische und einfache Nahrung möglichst ohne tierische Zusätze, sorge für ausreichend Bewegung/Sport und du hast die Wechseljahre eigentlich nicht zu befürchten.

18.01.2013 07:28 • #2



Herzrasen vor der menstruation

x 3


Peppermint
Hallo Mandy...

Wie alt bist du denn ? Bei mir hat es auch mit Unregelmäßigkeiten angefangen und mit Herzklopfen....aber was soll's ,da müssen wir durch ....
Wenns richtig dolle kommt kannst du dich ja von deinem Fa beraten lassen ....es soll auch naturindentische Sachen geben die sehr gut helfen....

Mache dir keinen Kopf ....früher oder später müssen wir alle da durch....

18.01.2013 07:58 • #3


bei mir ist es seit ein paar jahren schon so , ich bin in den wechseljahrenund da habe ich das jedesmal vor dem eisprung und vor den tagen, meist eine woche lang, dazu noch starker schwindel und schmerzen an den shinbeinen , sehr komisch

18.01.2013 11:10 • #4


Zitat von crazyfruit:
Warum hast du Angst in die Wechseljahre zu kommen? Sie sind doch Teil unseres Lebens, warum also Angst davor haben...sie kommen, wie das Amen in der Kirche. Ernähre dich gut, gib deinem Körper viel frische und einfache Nahrung möglichst ohne tierische Zusätze, sorge für ausreichend Bewegung/Sport und du hast die Wechseljahre eigentlich nicht zu befürchten.



warum ich davor angst habe??
ich bin erst 31 jahre und ich hätte gern noch ein kind.
muß aber auch sagen das ich meine ertse regel mit 9jahren bekommen habe und meine omi mit 35 in den wechseljahren gekommen ist...

23.01.2013 01:41 • #5


Peppermint
Mach dir keine sorgen.....solange wie man seine Regel noch regelmäßig bekommt klappt es auch mit den Kinder kriegen....also wenn's Wechseljahre bedingt ist....
Darum verhüten ja auch Frauen in den Wechseljahren noch....

Gehe doch einfach mal zum FA und Frage nach einem Hormonspiegel....wäre ja echt recht früh wenn du da jetzt schon rein kommt ....

Lg.

23.01.2013 11:52 • x 1 #6


hallo mandy,

ich kenne diese Problem nur zu gut...Kurz vor der Periode geht das bei mir auch los.
Meine sind auch eher unregelmäßig und wenn sie dann da sind einfach nur Hölle, als würde ich abgeschlachtet werden.
Ich bin allerdings schon 39 und möchte keine Kids mehr..

Mach Dich nicht verrückt, vielleicht hast Du einen nette Ärztin und sie macht einen Hormonstatus bei Dir.
Daran kann sie dann sehen wie weit Du bist..

LG

09.02.2013 22:00 • x 1 #7


Also ich habe grundsätzlich vor der Periode herzrasen ,...das ist aber denke ich mal hormonbedingt.
Ich bin da 3 Tage vorher schon gereizt, ich denke nicht das du in die Wechseljahre kommst.

Das hängt mit deinen Ängsten zusammen. Man achtet ja viel sensibler auf seinen Körper.
Seit dem ich die angststörung habe, bekomm ich nach dem essen sogar immer herzrasen,...ich achte einfach zu sehr darauf.

Wenn du dir ganz unsicher bist, geh mal zum Gynäkologen und schildere die Sache.
Aber ich denke es ist harmlos und du wirst noch viele Kinder bekommen

Gruß gloria

10.02.2013 07:40 • x 2 #8


hallo gloria...

jetzt wo du es angesprochen hast muß ich auch sgaen das ich immer nach dem essen herzrasen bekomme...und ich habe auch gelesen das es eine herzkrankheit sein kann...meistens ist es wenn ich pizza esse oder irgendwas anderes fettiges

15.02.2013 01:02 • #9


hallo gloria...

jetzt wo du es ansprichst muß ich sagen das es bei mir auch so ist...wenn ich gegessen habe vorallem nach pizza oder etwas fettigem bekomme ich auch immer herzrasen

15.02.2013 01:17 • x 1 #10


Zitat von gloria12101982:
Also ich habe grundsätzlich vor der Periode herzrasen ,...das ist aber denke ich mal hormonbedingt.
Ich bin da 3 Tage vorher schon gereizt, ich denke nicht das du in die Wechseljahre kommst.

Das hängt mit deinen Ängsten zusammen. Man achtet ja viel sensibler auf seinen Körper.
Seit dem ich die angststörung habe, bekomm ich nach dem essen sogar immer herzrasen,...ich achte einfach zu sehr darauf.

Wenn du dir ganz unsicher bist, geh mal zum Gynäkologen und schildere die Sache.
Aber ich denke es ist harmlos und du wirst noch viele Kinder bekommen

Gruß gloria



hallo gloria

jetzt wo du es ansprichst muß ich sagen das es bei mir auch so ist...immer wenn ich was esse zbsp pizza oder irgendwas anderes fettiges habe ich auch immer das problem das ich herzrasen bekomme...ich dachte bisher immer das es nur bei mir so wäre ich weiß wie super unangenehm das ist...was machst du dagegen?

15.02.2013 01:22 • #11


ich versuch einfach nicht daran zu denken, mich abzulenken.
was anderes kann man nicht machen.

15.02.2013 09:20 • #12


Deine Nervosität und der beschleunigte Herzschlag kurz bevor deine Tage einsetzen kommen sicherlich von deinen Hormomen. Das sind eigentlich typische Symptome von PMS.
Als ich 14 Jahre alt war, hab ich das auch bekommen und bin von Kopf bis Fuss durchgecheckt worden. Alles in Ordnung, ich war kerngesund. Mein HA meinte damals, ich soll beim nächsten Termin bitte mal meinen Regel-Kalender mitbringen. Gesagt getan und was hat er bemerkt? Immer wenn ich wegen Herzrasen da war, bekam ich 2 - 3 Tage später meine Periode. Mit dem Tag wo ich das wusste machte ich mich auch nicht weiter verrückt deswegen und von da an, habe ich das auch nicht mehr gehabt, weil ich mich da nicht mehr so reingesteigert habe.

Was das Herzrasen nach dem Essen angeht, glaube ich das jeder Mensch bei und nach dem Essen einen erhöhten Herzschlag hat. Das einzige was man machen kann, ist sich da genauso wenig reinzusteigern.

15.02.2013 09:37 • x 1 #13


Ja, das ist völlig normal und auch logisch.

Dein Herz muss jetzt mehr Blut in den Magen produzieren, damit die Verdauung beginnen kann.

Dadurch das wir herzempfindlich sind, d. H. Das wir sehr extrem auf unser Herz achten, nehmen wir das schnellere schlagen als herzrasen wahr. Obwohl es vllt. Einfach nur etwas schneller schlägt als sonst.

Wenn du beispielsweise die Treppen hochsteigst schlägt dein Herz ja auch schneller als sonst

16.02.2013 07:14 • x 1 #14


Zitat von gloria12101982:
Ja, das ist völlig normal und auch logisch.

Dein Herz muss jetzt mehr Blut in den Magen produzieren, damit die Verdauung beginnen kann.

Dadurch das wir herzempfindlich sind, d. H. Das wir sehr extrem auf unser Herz achten, nehmen wir das schnellere schlagen als herzrasen wahr. Obwohl es vllt. Einfach nur etwas schneller schlägt als sonst.

Wenn du beispielsweise die Treppen hochsteigst schlägt dein Herz ja auch schneller als sonst




ja das stimmt,aber da weiß und versteh ich warum es so ist...

19.02.2013 00:51 • #15


Und nach dem essen weißt du es auch.
Dein Herz muss schneller schlagen.
Der Magen Brauch mehr Blut um die Nahrung zu verdauen.
Gerade wenn man fetthaltig ist, muss der Magen mehr arbeiten, somit schlägt auch das Herz schneller.

19.02.2013 08:43 • #16


Hay
Also das mit dem Herzklopfen hab ich auch
Aber nicht immer und lange Zeit dachte ich auch das es am fettigen essen liegt. Aber ich hab irgendwann zufällig herausgefunden das es eher an stärker Histaminhaltige Nahrung auftritt. Vorallem verstärkt während der Periodenzeit. Da ist das verstärkt. Ich vertrag zb keine dunkle Schokolade, bzw den dunkle Kakao. Wirkt Abends wie starker Espresso, herzrasen und einschlafprobleme (kurz vorm einschlafen aufschrecken). Pizza = Herzklopfen. Sekt=Herzklopfen, Salami=Herzklopfen ( alles stark Histaminhaltig)
Wenn ich zb Fondue esse (Fleisch in Fett getunkt) hab ich nix. Also lag es letztendlich nicht wie vermutet an dem fettigen, kam mir nur so vor weil einiges Histaminstarkes so Fetthaltig war.
Vielleicht ist es ja bei dem ein oder anderen von euch auch? Probiert es einfach mal aus beim essen und schaut was Herzklopfen /rasen bereitet!



Ps: liebe Gloria12101982 das ist auch exakt mein Geburtsdatum

26.11.2013 13:46 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo , ich bin 28. und habe auch extremes Herzstolpern und klopfen mit starken schwindel und Durchfall. Kurz vor und während der Periode.

26.11.2013 18:16 • #18


Hallo,

Ich würde euch auch sehr empfehlen, mal darauf zu achten, ob das ganze mit einer histaminunverträglichkeit oder systemischer mastozytose zu tun haben könnte. Ich selbst habe lange Zeit eine ganze Reihe an Beschwerden gehabt (ursprünglich nur psychische Probleme, Ängste, schnelles Erröten und Nervosität) später kamen dann auch Körperliche Beschwerden hinzu. Schließlich hatte ich fast dauerhaft Verspannungen, Migräne und ständig einen zu starken Herzschlag. Es hat lange gebraucht, bis ich drauf kam, das all meine Beschwerden mit einem zu hohen Histaminspiegel im Körper zu tun haben. Mir viel vor allem auch auf, dass ich oft nach dem Essen Herzrasen hatte. und auch bevor ich meine Periode bekomme habe ich verstärkte Symptome, Vorallem nächtliches Herzrasen bzw. starkes Herzklopfen und schrecke von jedem Geräusch hoch! Ich habe lange gedacht dass all diese Symptome wie innere Unruhe, Ängste, Nervosität und schlafstörungen psychosomatisch sind.... Leider können die wenigsten Ärzte derzeit viel mit dem Thema Histaminunverträglichkeit anfangen und es gibt auch keine eindeutigen Testverfahren, was das ganze recht schwierig macht. Daher sind "offiziell" auch nur 1% der Bevölkerung betroffen. Ich habe unter anderem dank der Internetseite histaminintoleranz.ch meine Ernährung Stück für Stück so umgestellt, dass es mir deutlich besser geht! Es ist am Anfang sehr abschreckend, wenn man feststellt, wo überall Histamin enthalten ist. Aber meine Lebensqualität hat sich enorm gesteigert seitdem ich darauf achte!

30.10.2015 18:02 • #19


Normalerweise sollte man nicht nach jedem essen Herzrasen haben... Was ich noch vergessen hatte...Bei einer systemischen mastozytose ist das Essen nur einer der Faktoren die Herzrasen und andere Symptome verursachen kann. Da der Körper bei dieser Erkrankung selbst zu viel histamin produziert gibt es auch noch eine Reihe anderer triggerfaktoren die Symptome verursachen können...

30.10.2015 19:05 • #20



x 4





Mira Weyer