Pfeil rechts

Holly83
Hallo ich mal wieder.

Mein Puls spinnt Grad total.
Habe so ein oxymeter und habe eben mal geschaut weil ich so ein seltsames Gefühl in der Herzgegend und so hatte .

Da war er bei 72 und ich dachte "Hey das ist doch gut " und plötzlich sprang er hoch auf 98!

Dann wieder runter auf 69 und wiede doch auf über 90 . Innerhalb von 1 der 2 Sekunden .
Und auch die Linie auf dem Gerät hat sich während dessen extrem verändert.

Jetzt habe ich gerade total Panik das was mit meinem Herz ist... gefährliche rhytmusstörung
Oder so .

Nehme ja nun seit 16 Tagen Setralin.
Erst 25mg,dann 50mg und seit gestern 75mg .
Habe nun Angst das das mit den Medis zusammenhängt was mein Puls gerade macht.

Kann das sein?Muss ich reagieren und zum Arzt?
Weiss Grad gar nicht was ich machen soll .
Habe einfsch solche Angst das die Medis was mit meinem Herzen gemacht haben .

Am Donnerstag hab ich Termin zum EKG beim Hausarzt. Der Neurolge hat mir gesagt Setralin macht keine Nebenwirkungen beim Herz .

Bin Grad echt ratlos aber der Puls macht mir echt Sorgen Grad. Weil er halt so springt innerhalb einer Sekunde...obwohl ich ruhig sitze.

Liebe Grüße Holly

03.11.2018 17:50 • 03.11.2018 #1


3 Antworten ↓


la2la2
Zitat von Holly83:
Da war er bei 72 und ich dachte "Hey das ist doch gut " und plötzlich sprang er hoch auf 98!

Vielleicht auch nur ein Messfehler. Nehme mal an, dass es ein günstiges Teil für den Finger war und kein "Medizinprodukt".....
Hattest du in der letzten Zeit mal ein 24h EKG? Falls ja, schwankt das da auch so extrem?
Und vor allem hast du denn irgendwelche Herz/Kreislauf/Brust Symptome?

Zitat von Holly83:
Nehme ja nun seit 16 Tagen Setralin.
Erst 25mg,dann 50mg und seit gestern 75mg .

Und was ist mit der Behandlung der Helicobacter Infektion der Magenschleimhaut und der darauf basierenden Entzündung?

Zitat von Holly83:
Am Donnerstag hab ich Termin zum EKG beim Hausarzt.

Sollte reichen. Würde vermuten, dass es ein Messfehler sein könnte....

03.11.2018 20:16 • #2



Mein Puls geht ständer rauf und runter

x 3


Holly83
Zitat von la2la2:
Vielleicht auch nur ein Messfehler. Nehme mal an, dass es ein günstiges Teil für den Finger war und kein "Medizinprodukt".....


Nee ist ein medizinprodukt und kein billigergerät.

Zitat von la2la2:
Hattest du in der letzten Zeit mal ein 24h EKG? Falls ja, schwankt das da auch so extrem?


Hatte mehrere ....da waren schon Schwankungen und Es und VES dabei ...aber alles im Rahmen und nicht so extrem wie es hwute der Fall war .
Beim letzten waren gar keine ES aber Durchschnittspuls zu hoch .und vom letzten aus dem KH im September hab ich keim Ergebnis.
Belastungs EKG Oktober war unauffällig.

Zitat von la2la2:
Und vor allem hast du denn irgendwelche Herz/Kreislauf/Brust Symptome?


Ich hab ja nur gemessen Weil Ich so seltsames Gefühl in der Brust hatte und rumpeln und stolpern und Druck.

Zitat von la2la2:
Und was ist mit der Behandlung der Helicobacter Infektion der Magenschleimhaut und der darauf basierenden Entzündung?


Die musste erneut abgebrochen werden weil ich die Antibiotika nicht vertragen habe. Nun ist am 22.11. Nochmals magenspiegelung mit probenentnahme bei meinem wirklich fähigen internisten/kardiologe und dann will er mit mir gemeinsam besprechen welche Möglichkeiten es noch gibt. Meinem Hausarzt ist es nämlich egal ...der meinte dann hätt ich halt Pech gehabt.

03.11.2018 21:44 • #3


Rena57
Hallo Holly,
also, ich kenne solche 'Sprünge' auch, habe ein Blutdruckmessgerät mit Pulsanzeige, der mir dann auch Herzrhythmusstörungen anzeigt.
Ich würde Dir empfehlen, falls möglich, in eine KH-Ambulanz zu fahren bzw. Dich fahren zu lassen und mal ein EKG machen zu lassen.

Bei mir ist es Vorhofflimmern, was an sich nicht schlimm ist, aber unangenehm und wenn der Puls (bei mir ist das manchmal so) über 150 bis 200 geht, dann ruf ich auch den Notarzt. Nach ner Infusion gehts dann wieder.

Möglicherweise verträgst Du das Sertralin ja auch nicht? Ich würde auf jeden Fall alle Medikamente, die Du einnimmst zur Zeit, mit zur Ambulanz nehmen.

Falls keine Ambulanz in der Nähe ist, dann ruf den Notdienst-Arzt an und bitte ihn, vorbei zu kommen. Der kann und wird dann entscheiden, was zu tun ist

Lieben Gruß und gute Besserung
Rena

03.11.2018 22:01 • #4




Dr. Matthias Nagel