Pfeil rechts
10

Ruby_
So Leute,

Bin zwar neu usw. aber habe mich jetzt trotzdem entschieden so ein bisschen von jedem Tag als Hypochonder zu erzählen.
Natürlich kann jeder meinen Beitrag verfolgen und auch kommentieren wenn er mag .

Ich denke sowas kann sehr gut sein um seinen Gefühlen ein bisschen freien lauf zu geben.

Tag 1 :
Also heute bin Ich aufgewacht und habe entschieden das Ich es ganz mit dem googeln sein lasse. Stattdessen werde Ich dieses Tagebuch hier schreiben !
Hab eigentlich gut geschlafen nur leider wache Ich nach wie vor früher als sonst auf. Aber mit 8 Stunden schlaf bin Ich ja eigentlich noch ganz gut dran:).
Fühle mich sehr oft müde nach dem aufwachen (auch jetzt grad) , Das leider auch schon etwas länger was mir leider auch angst macht irgendetwas zu haben. Naja, Ich versuchs jetzt erstmal mal mit der - Was solls - Einstellung & berichte euch nochmal abends von meinem Tag.

Danke an alle im Voraus fürs lesen, unterstützen oder auch fürs kommentieren.
Liebe Grüße,
Ruby

15.08.2015 09:15 • 16.11.2015 #1


121 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Liebe Ruby,

wünsche Dir die Kraft und den Willen das Googeln wirklich sein zu lassen. Der erste Schritt ist ganz wichtig und den hast Du nun eingeschlagen

15.08.2015 10:00 • x 1 #2



Mein Hypohondrie Tagebuch

x 3


Ruby_
Liebe Vergissmeinnicht,

Ich bin wirklich so froh das du für mich da bist! Du gibst mir wirklich Kraft!
Ja Ich werde es sein lassen *haha*, auch wenn es soooo schwer für mich ist. :/

Und abends berichte Ich wieder! Hoffe das du dann auch wieder da bist und einbisschen von meinem Tag liest!
Die besten Grüße,
Ruby

15.08.2015 10:13 • #3


Vergissmeinicht
Liebe Ruby

ganz sicher bin ich für Dich da und "verfolge" Dein Tun/Fortschritte.

Hey, es ist ein guter Weg; glaub mir.

15.08.2015 10:15 • x 1 #4


Ruby_
Also Hey Liebe Leser/innen,

So mein Tag 1 :

Also es ging einiger Maßen ,bin morgens um 9:00 aufegwacht (wieder sehr müde und schlapp), dannach hab Ich die Wohnung bissi aufgeräumt ,dann einkaufen.. alles ging auch!
Trotzdem fühle Ich mich leider nicht so gut heute, Meine Appetitlosigkeit stört mich sehr.. Ich will überhaupt garnichts mehr essen ..zwinge mich nur noch!
Kann aber auch an meiner (schweren) Gastritis liegen die am Dienstag via Magenspiegelung entdeckt wurde ,leider weiß Ich noch nicht ob da auch Bakterien wie Helicobacter mitwirken.. Da muss Ich leider noch bis Montag warten für eine genaue Gastritis Diagnose. Dazu bin Ich sehr unkonzentriert.. es nervt wirklich!
Denke deswegen immer das Ich irgendwas habe und kann garnicht ausatmen..

Wenigstens war der Gedanke an Hirntumor etwas schwächer heute!

Naja war grad Baden (hat wirklich gut getan) und jetzt bin Ich am tippen und Tee trinken!
Das wars auch eigentlich , Heute ist nichts wirklich spannendes passiert, nichts wirklich schlimmes, und nichts wirklich tolles.. passiert.

Achjaa und leider hab Ich wieder gegoogelt - Alles über Gastritis also welche Medikamente da helfen und und und.. geholfen hat es nichts (wie immer eig.)

Danke fürs lesen.
Liebe Grüße,
Ruby

15.08.2015 20:50 • #5


Vergissmeinicht
Hm, wir wollten doch nicht mehr googeln

15.08.2015 21:02 • #6


Ruby_
Liebe Vergissmeinnicht,

Ich weiß, Ich fühl mich eh schlecht das Ich doch gegoogelt habe ..
Irgendwie ging es automatisch beiii mir!
Aber AB MORGEN! ICH SCHAFFE ES SEIN ZU LASSENNNN!

Danke dir<3

Beste Grüße,
Ruby

15.08.2015 21:47 • #7


Ruby_
Tag 2:

Also heute bin Ich etwas positiver aufgewacht als gestern! Hab gleich nach dem aufstehen ein Tiramisu gezabert *hihi*
Natürlich habe Ich immer noch Magenschmerzen und Sodbrennen kann auch nicht wirklich was essen und auch die appetitslosigkeit will nicht weg..
Naja trotz meiner müdigkeit hab ich mich trotzdem zum Sport aufgerappelt und hab dann 1h 30 trainiert ) ! Das hat sehr gut getan! Nach dem Sport hab Ich mir dann ein Latte Machiato gegönnt (hatte schon ewigkeiten keinen mehr) ! Und auch die Gedanken der Angst waren deutlich weniger als gestern.. Fühle mich aber trotzdem oft unruhig und benommen ..keine ahnung woher das kommt ..es ist soein gefühl als ob mich alles gleich überfordert ?!
Habe mir auch vorgenommen heute mal einen Film zu schauen, habe Ich auch schon lange nicht mehr gemacht.

So jetzt freue Ich mich erstmal auf meinen morgigen Termin zum Neurologen/PPsychiater ! Mal sehen was wir da so besprechen und zu was es führt! Drückt mir die Daumen!

Achja und gegoogelt habe Ich heute garnichtttt ! woohoo!

Wünsche allen einen schönen Abend!
Liebe Grüße,
Ruby

16.08.2015 21:30 • #8


Ja, ich drück dir fest die Daumen.

16.08.2015 21:40 • x 1 #9


Ruby_
Danke dir lieber Nordlicht !

16.08.2015 21:42 • #10


Hallo,

ich wollte dir paar tipps für deine Gastritis geben mir hat es geholfen bin jetzt fast Beschwerde frei..

bei mir fing es im April an hab Mundbrennen gehabt jeden tag. Und überhaupt kein Hunger. Im Juli wurde dann eine magenspieglung gemacht raus kam Gastritis. Mir wurden pantoprazol verschrieben da ich immer Panik vor Tabletten habe habe ich die nicht genommen.. ich habe nur stilles Wasser getrunken, morgens haferschleim mit Obst mittags ganz normal und abends wieder haferschleim . Hat etwas gebracht, dann habe ich ein Tee aus der Apotheke gekauft ...Magen heiltee.. über den Tag verteilt getrunken schmerkt ekelig aber nach 3 Tagen wurde es besser und jetzt trinke ich nur noch eine Tasse abends. Für mich ist der Tee wirklich ein wunder. Probier es mal aus vielleicht hilft der dir auch
lg

16.08.2015 23:29 • x 1 #11


Ruby_
Liebe lachaly,

Vielen lieben dank für die info und Hilfe! )
Heißt der Tee einfach Magen Heiltee? Ich werde das gleich morgen so anfangen ! Und mich auch nach dem Tee informieren!

Danke dir nochmal & Good Night!

16.08.2015 23:55 • #12


Der Tee ist von sidroga und da steht nur Magen Heiltee.
ich hoffe das er bei dir auch so toll wirkt wie bei mir .

Wünsche dir auch eine gute Nacht

17.08.2015 00:25 • x 1 #13


Hey - heilerde ist auch sehr gut bei Sodbrennen und Gastritis. Ist zwar gewöhnungsbedürftig aber auch ne gute Alternative. Iberogast kann ich auch empfehlen.
Lg und alles Gute

17.08.2015 06:48 • x 1 #14


Ruby_
Dankeschön!

Ja, Iberogast hab Ich zuhause, aber hilfen tut es mir nicht wirklich.. nur einbisschen gegen die Schmerzen. :/
Lg.

17.08.2015 10:19 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo,

Iberogast hat bei mir auch nicht richtig geholfen. Bin gerade in der Apotheke gewesen und habe mir auch den MagenHeiltee von Sidroga geholt. Vielleicht hilft uns das ja weiter.

Wir hören voneinander...bis bald

LG

17.08.2015 17:52 • #16


Ruby_
Lieber Nordlicht,

Habe mir jetzt auch den Heiltee bestellt! Hol den auch morgen in der Apotheke ab.
Hoffe sehr das es uns etwas hilft!

Leider wurden bei mir Helicobacter diagnostiziert ;(( ..
Hab so Angst vor der Antibiotika Einnahme..

Danke fürs schreiben!
Lg Ruby

17.08.2015 19:53 • #17


Ruby_
Liebe Leser/innen,

Tag 3:

Also um 11:00 hatte Ich ja den Termin zum Neurologen. Leider hat der eigentlich nicht ziemlich viel gemacht und mich dann nach meiner Anfrage zum MRT überwiesen. Hab jetzt einen Termin für den 11 September!

Dannach war Ich bei meinen Hausarzt der mir meine Befunde des Internisten mitteilte, und leider wurden außer einen schweren Gastritis leider auch Helicobacter diagnostiziert.. :/
Muss jetzt eine Woche die Triple Theraphie mit Antibiotika machen. Hab jetzt natürlich große Angst vor Nebenwirkungen usw.
Naja was soll man machen? Muss da jetzt leider durch..

Dann nach sind wir dann mit der ganzen Familie ins Möbelhaus gefahren, haben dort schöne Chesterfield Sofa bestellt. Und die Gedanken an Krankheiten waren heute wieder ziemlich schwach obwohl Ich diese Bakterien habe!

So das wars dann wieder für heute!
Wünsche allen nen schönen restlichen Abend und eine gute Nacht!

Liebe Grüße,
Ruby

17.08.2015 21:40 • #18


Vergissmeinicht
Liebe Ruby,

erstmal toll, das Du gestern nicht gegoogelt hast

Auch Dein heutiger Tag liest sich gut. Den Termin auf den Du Dich so gefreut hast war aber sehr kurz.

Schön, dass Du nun was unternimmst und der Tag heute für Dich soweit ok war.

Weiter so und nicht den Beipackzettel lesen; einfach dem Arzt vertrauen und nehmen.

Dir eine gute Nacht.

17.08.2015 21:47 • #19


Ruby_
Liebe Vergissmeinnicht,

Danke für deine Antwort, bin immer wieder froh wenn du schreibst irgendwie!

Ja lese bestimmt nicht die Nebenwirkungen, das wird stark daneben gehen..

Und bin wirklich froh über den heutigen Tag, fühlte mich irgendwie normal, habe gelacht, gesungen! Es war wirklich einer der schönen Tage! Natürlich gabs mal hier mal da ein bisschen Nervosität und Unruhe.. auch villt kurze Gedanken der Angst, aber wirklich nichts so ernstes!

Ja und von Dr.Google lass Ich immernoch die Finger)))

Dankeschön nochmal und Gute Nacht!
Lg Ruby

17.08.2015 23:09 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel