4

Zitat von Gaulin:
Nein, hatte höchstens 37,3 was ja noch kein Fieber ist. Durch das Antibiotika fühle ich mich jetzt noch schlechter. . Naja abwarten, habe ja erst 3 Tabletten hinter, 24 muss ich nehmen...Ich kann echt nur hoffen, dass das richtig ist.

Mir ist gesagt worden wenn ich kein Fieber habe brauche ich kein Antibiotikum

19.02.2020 15:13 • #101


Zitat von Gaulin:
Nein, hatte höchstens 37,3 was ja noch kein Fieber ist. Durch das Antibiotika fühle ich mich jetzt noch schlechter. . Naja abwarten, habe ja erst 3 Tabletten hinter, 24 muss ich nehmen...Ich kann echt nur hoffen, dass das richtig ist.

Für den Fall falls ich Fieber bekomme habe ich ein 3 Tages Antibiotikum bekommen Azithromicin oder so ähnlich das ist wohl gut verträglich

19.02.2020 15:18 • #102



Hallo voesymik99,

Mandelentzündung Erfahrungen - was dagegen tun?

x 3#3


Übrigens Update :nach fast 2 Wochen bin ich nun meine Mandelentzündung u den weißen Stippchen los,alles ohne Antibiotikum

26.02.2020 23:36 • #103


Acipulbiber
Zitat von Tässchen:
Übrigens Update :nach fast 2 Wochen bin ich nun meine Mandelentzündung u den weißen Stippchen los,alles ohne Antibiotikum

Nach wunderbar

26.02.2020 23:39 • x 1 #104


Gaulin
Und ich bin es trotz Antibiotikum immer noch nicht los. Es ist besser, aber eben nicht gut.
Seit 3 Wochen habe ich das nun schon.
Werde wohl noch mal zum Arzt gehen müssen. Mein Antibiotikum ist nun aufgebraucht nach 8 Tagen...

27.02.2020 01:02 • #105


Zitat von Gaulin:
Und ich bin es trotz Antibiotikum immer noch nicht los. Es ist besser, aber eben nicht gut.Seit 3 Wochen habe ich das nun schon.Werde wohl noch mal zum Arzt gehen müssen. Mein Antibiotikum ist nun aufgebraucht nach 8 Tagen...

Hast du auch andere Symptome? Schmerzen, Fieber etc?

27.02.2020 08:35 • #106


Gaulin
Zitat von Robin1:
Hast du auch andere Symptome? Schmerzen, Fieber etc?

Halsschmerzen, sonst nix weiter. Ohrendruck ab und zu. Anfangs extrem müde und schwach auf den Beinen.

27.02.2020 12:18 • #107


Zitat von Gaulin:
Halsschmerzen, sonst nix weiter. Ohrendruck ab und zu. Anfangs extrem müde und schwach auf den Beinen.

Achso, weil bei mir auch gesagt wurde ich hätte ne Mandelentzündung. Kein Antibiotika hatte geholfen..am ende war es Nicht mal eine Mandelentzündung, sondern viele mandelsteine.

27.02.2020 12:20 • #108


Gaulin
Zitat von Robin1:
Achso, weil bei mir auch gesagt wurde ich hätte ne Mandelentzündung. Kein Antibiotika hatte geholfen..am ende war es Nicht mal eine Mandelentzündung, sondern viele mandelsteine.

Ok? Hattest du auch Halsschmerzen und solch komisches Drücken im Hals? Von Mandelsteinen habe ich auch gehört. Was aber ist der Unterschied und wie entstehen die? Und: was hilft dagegen?

27.02.2020 23:16 • #109


Schlaflose
Zitat von Gaulin:
Ok? Hattest du auch Halsschmerzen und solch komisches Drücken im Hals? Von Mandelsteinen habe ich auch gehört. Was aber ist der Unterschied und wie entstehen die? Und: was hilft dagegen?


Ich hatte letztes Jahr auch an einer Stelle an der Mandel einen gelblichen Fleck und dachte an Eiter, weil es beim Schlucken auch wehtat. Als sich nach ein paar Tagen nichts änderte, bin ich mit dem Finger drangefahren und merkte, dass es etwas Festes war. Dann habe ich so lange daran herumgepuhlt und gedrückt, bis plötztlich eine feste Kugel rauskam. Es wird wohl ein Mandelstein gewesen sein. Das ist nichts Schlimmes, die bilden sich aus Speiseresten usw.

28.02.2020 06:30 • #110


Zitat von Gaulin:
Ok? Hattest du auch Halsschmerzen und solch komisches Drücken im Hals? Von Mandelsteinen habe ich auch gehört. Was aber ist der Unterschied und wie entstehen die? Und: was hilft dagegen?

Ich hatte gar keine Beschwerden, meine Mandeln waren komplett weiß.

28.02.2020 08:36 • x 1 #111


Gaulin
Ging das von allein wieder zurück?

28.02.2020 12:33 • #112


Zitat von Gaulin:
Ging das von allein wieder zurück?

Ich hab mir so eine munddusche gekauft, nach ca 3 Wochen hatte ich die Dinger los.

28.02.2020 13:09 • x 1 #113


Gaulin
Also mal ein Update meiner Anginageschichte...
Ich war vor über 1 Woche noch mal bei meiner Hausärztin, die mir Amitriptilin (Antidepressiva) verschrieb, weil meine Symptome angeblich psychisch wären.
Eigentlich ist mein HNO erst am 23.3., aber ich hielt es nicht mehr aus und war heute schon.
Es ist alles enorm gereizt, geschwollen und verschleimt, mein linker Ohrendruck ist grenzwertig.
Nun wurde Blut abgenommen, Abstrich aus Rachen genommen und Hörtest und Druck gemessen.
Er hat mehrere Vermutungen, die nun getestet werden. Könnte vom Antibiotikum sein, könnte von Nikotin sein (rauche erst seit 2 Wochen nicht mehr), könnte Vitaminmangel sein (B12, Folsäure), Allergien kommen auch in Frage da meine Nasenwand zu eng ist (habe Heuschnupfen). Oder eben alles zusammen...
Bin gespannt was bei der Auswertung am 3.4. Rauskommt und wie es weitergeht. Meine Beschwerden sind immer noch vorhanden und ich nehme nun ein frei verkäufliches Rachenspray mit Pfefferminzöl, was mir der HNO empfohlen hat für ca. 3 Monate.
Kennt jemand auch solche Rachenentzündungen? Ist das denn noch akut oder schon chronisch nach so langer Zeit?

17.03.2020 20:49 • #114




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel