Pfeil rechts
1

Hallo!
Ich habe hier schon was mal gefragt wegen diesem gluckern im Bauch. Ja, es ist leider immer noch da... seit dem hatte ich noch einen Ultraschall im Bauchbereich und war bei noch einer Ärztin. Jetzt haben schon 4 Ärzte gesagt, sie wüssten nicht woher es kommt (eine sagt wegen der antibiotika, die anderen sagen es wäre der Stress) Nun versuche ich es zu ignorieren... ich achte einfach nicht drauf. Aber manchmal habe ich diese "Panik Attacken" und ich muss dann wieder googeln... und ich bekomm dann wieder Angst, es wäre was schlimmes... ich weiß nicht mehr was ich machen soll... bitte um antworten...Danke

09.07.2017 21:56 • 21.07.2017 #1


7 Antworten ↓


Minkalinchen
@ Micuko,

Was ist es denn Magengluckern (oben) oder Bauchgluckern?
Du schreibst unten Bauch.....
Das kann ganz einfach Luft im Bauch sein, kann u.a. durch Stress entstehen, es gibt natürliche Arznei dagegen.
Z.B. Kamillen- oder Fencheltee können helfen oder auch eine Wärmflasche auf den Bauch.
Es wird nix Schlimmes sein, vor allem wenn es sich schon 4 Ärzte angesehen haben.

Das Goggeln über Krankheiten würde ich lieber lassen.

09.07.2017 22:07 • #2



Magengluckern - woher kann das kommen?

x 3


Brandungsburg
Es haben dir genug Ärzte gesagt, dass du nichts hast. Versuch das Googeln zu unterdrücken, das macht dich nur noch verrückter. Google ist kein Arzt und kann dich auch nicht untersuchen. Wenn der Drang zum Googeln kommt, lenk' dich ab.

09.07.2017 22:12 • x 1 #3


@Minkalinchen es ist so ca beim / über dem Bauchnabel. Also nicht im Unterbauch..

09.07.2017 22:21 • #4


Minkalinchen
Ok, letztendlich egal, könnte trotzdem Luft sein.

Ich habe das auch öfter, ignoriere es, und hört dann meistens wieder auf.
Wenn nicht, trinke ich z.B. Kamillentee und gut ist.

Ich habe dann oft Stress gehabt oder zu hastig gegessen, dadurch geschluckte Luft gluckert ebenfalls.

Die Verdauungsmagensäfte gluckern oft, das ist eine normale Reaktion.

09.07.2017 22:25 • #5


Ja danke... das komische ist nur, dass wenn ich es der Ärztin zeigen wollte, war nichts. Zuhaue aber hab ich's dann probiert und das gluckern war wieder da... Danke nochmal für die Antworten

09.07.2017 22:29 • #6


Minkalinchen
Gern geschehn .

09.07.2017 22:33 • #7


Zitat von Micuko:
Ja danke... das komische ist nur, dass wenn ich es der Ärztin zeigen wollte, war nichts. Zuhaue aber hab ich's dann probiert und das gluckern war wieder da... Danke nochmal für die Antworten

Sofern du keine anderen Beschwerden hast würde ich es als normale Geräusche bewerten. Bei mir ist es ähnlich, wenn ich z.B was trinke, am besten noch mit Kohlensäure dann fängt es auch sehr schnell an zu Blubbern. Das ist dann einfach die Flüssigkeit die sich bewegt und mit anderem Darminhalt vermischt und oder Luft die sich durchzwängt.

Wie gesagt ohne weitere Symptome wie Übelkeit, Schmerzen oder ähnliches in aller Regel total normal. Stress und Aufregung kann übrigens die Darmtätigkeit stark erhöhen was dann zu vermehrten Bewegungen und Geräuschen führt

21.07.2017 14:35 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel