Pfeil rechts

marcel_man
Hallo,

habe seit Dezember immer wiederkehrende Magen-Darm Symptome.
Ist mir aus meiner Vergangenheit nicht unbekannt, aber irgendwie habe ich das Gefühl, sie sind anders.
Ich zähle mal die Symptome auf:

- starkes Rumoren im Bauch
- Oberbauchschmerzen (mittig unter dem Brustbein, nicht ständig)
- Zwicken in der linken Bauchseite
- leichte Übelkeit, jedoch selten
- Völlegefühl, aufgetriebener Bauch
- manchmal Appetitlosigkeit
- zum Teil heftiges Aufstoßen mit und ohne Säureanteile
- Stuhlunregelmäßigkeiten

Das müßte es sein.
Das nervt mich voll und macht Angst.
War Freitag beim Arzt, der aber keine Auffälligkeiten feststellen konnte.
Ultraschall war letztes Jahr, o. B.
Blutbild im September 2014, o. B.
Darmspiegelung 2012, o. B.
Magenspiegelung vor ca. 4 Jahren, leichte Entzündung, sonst alles o. B.

Kennt das jemand von euch?

11.01.2015 15:03 • 11.01.2015 #1


6 Antworten ↓


drachenzahn78
Hier ich ...
Bei mir wars genauso.
Allerdings hat die Bauchspiegelung eine Zölliakue diagnostiziert. Gluten-Allergie.
Kannst du selbst testen-lass mal ein paar Tage alles an Weizen-und Vollkornmehl weg, nimm mal Glutenfreies Brot und Produkte. Wenn es das nicht ist, würde ich Lactose mal weglassen.
Nur so als Versuch
Alles Gute für dich !

11.01.2015 15:20 • #2



Magen-Darm Symptome

x 3


Joji
marcel_man,
deine Symptome klingen für mich auch stark nach Lactose-Intoleranz!
Habe selber seit 2 Jahren
Einfach morgen früh mal 2 Gläser Milch trinken - wenn du starke Symptome bekommt, ist das ein Hinweis darauf.
Zwei tage später mal "Lactostop" vorher 2 Tabletten nehmen, wieder ausprobieren, und dann dürfte nichts passieren..
Ansonsten reagiert dein Magen vll überempfindlich auf bestimmte dinge,
so kann das zum Beispiel auch Fructose sein auf Obst und Gemüse aber auch zuviel Süßkram lassen es manchmal ordentlich rumoren..
Probieren geht über studieren in deinem Fall

11.01.2015 15:27 • #3


marcel_man
Zöliakie kann ich Gott sei Dank auch ausschließen.
Hätte man längst erkannt.
Laktosintoleranz kann sein, werde ich testen.
Was ist mit Reizdarm o. Reizmagen?
Hätte allerdings gestern Abend viel Haribo gegessen.

11.01.2015 15:58 • #4


drachenzahn78
Reizdarm äussert sich auch so.
Aber da kannst du wirklich nur durch ausgewogene Ernährung was machen denke ich. Nach viel Haribo fällt mir spontan noch Fructose ein. Wie ist das denn nach Obst bei dir?

11.01.2015 16:23 • #5


marcel_man
Ich esse zu meinem Leid fast kaum Obst.
Werde ich mal die Woche austesten.

11.01.2015 16:46 • #6


drachenzahn78
Fiel mir nur so spontan auf die Haribos ein
Sag mal hier bescheid, wie das Testen so klappt ok?

11.01.2015 16:59 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel