Pfeil rechts
3

Hallo,

ich bin fix und alle.

Meine Regelblutung geht aktuell zu Ende und ich habe links in der Leiste einen geschwollenen, komischerweise nur bei bestimmten Bewegungen und bei Druck schmerzenden Lymphknoten bemerkt.
Ich habe psychisch ernormen Stress wegen einer Zahnfistel und einem damit verbundenen Zahnarzttermin (Zahnarztphobie) am Donnerstag. Ich kann seit Tagen nicht mehr richtig essen, mir ist schlecht vor Angst und nun auch noch das.....muss ich jetzt sterben?

Ich bin gerade total am Ende und meinem Mann geht die Geduld aus mit mir bzw dass ich gefühlt sterbe. Der geht mit allem ganz anders um, ja, würde ich auch gerne....

Lieben Dank vorab.

05.07.2017 01:10 • 05.07.2017 #1


3 Antworten ↓


Dragonlady_s
Huhu,

Warum solltest du denn wegen einen Lymphknoten in der leiste sterben?
Was für gedanken hast du?

05.07.2017 01:41 • x 2 #2



Lymphknoten Leiste geschwollen und Schmerzen

x 3


Zitat von Dragonlady_s:
Huhu,

Warum solltest du denn wegen einen Lymphknoten in der leiste sterben?
Was für gedanken hast du?


Lieben Dank erstmal .... Ich bin starke Hypochonderin und habe das Kopfkino schlechthin vor mir. Sofort denke ich ans Schlimmste, wenn es um körperliche Anzeichen geht. Selbst eine Therapie half mir nur punktuell. Ich bin an sich in anderen Bereichen total positiv denkend, doch da schaltet etwas bei mir ab. Warum weiß ich nicht ):
Vielleicht ist es u a auch nervlich bedingt (habe 4 Kinder und mein Mann und ich führen durch meine "Beeinträchtigung" eine angespannte Ehe)

Ich suche ständig Zusammenhänge, d h vorhin war es erst eine Sepsis bzgl der Zahnfistel, dann eine schwere Unterleibserkrankung....Wobei es vielleicht einfach auch zwei normal erklärbare Sachen sind (einmal das mit dem Zahn, dann evtl durch meine Periode ausgelöste "Nebenerscheinung"....? Ich habe sonst keinerlei Schmerzen im Unterleib und mein Combur Test bzgl Testung Harnwegsinfekt ist top, ohne jegliche Auffälligkeiten)
Ich bin auch ganz heftig verspannt und angespannt bzw annähernd verkrampft ):

LG

05.07.2017 02:16 • #3


Dragonlady_s
Versuch dich zu entspannen, ja ich weiß, leichter gesagt als getan.

Schmerzenden, geschwollene lymphknoten KÖNNEN von einem Infekt oder entzündung kommen. Oftmals sogar ohne ursache.

Gibt dir und deinem lymphknoten ein paar tage zeit, evtl erledigt es sich von allein.

Wenn nicht, kannst du einen arzt drauf schauen lassen, allerdings OHNE NEGATIVE GEDANKEN.

05.07.2017 02:25 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel