Pfeil rechts
2

Paniker1990w
Guten Morgen,

Ich bin grade dabei meine Medikamente kontrolliert abzusetzen und schon kommen die Ängste wieder.
Ich habe panische Angst vor einem Lungenriss. Diese Angst begleitet mich immer mal wieder, und die Symptome passen sich entsprechend an.

Heute leide ich nicht mal an Atemnot. Ich habe mehrfach gehustet und meine Lunge brennt dabei etwas. Mein Hals kratzt nach dem Husten. Schon bilde ich mir ein, einen Lungenriss zu haben. Und schwups Google ich. Ich habe Google jetzt geschlossen und mir gedacht ich schreibe lieber hier.
Ich kann tief einatmen und ausatmen, habe keine Schmerzen dabei. Aber da bei Google stand kann auch ohne Symptome auftreten ist die Angst riesig.

Hatte hier jemand schonmal einen Lungenriss?

Ich bisher nicht, doch so akute Erkrankungsgedankenim Kopf lassen mich immer durch drehen.

Ich habe zwar nach nachher einen Psychologentermln, jedoch passe ich heute auf das Kind einer Freundin auf und traue mich jetzt nicht mit ihm raus vor lauter Angst unterwegs zu ersticken.

Kennt jemand solche Ängste?

15.08.2016 07:00 • 18.08.2016 #1


4 Antworten ↓


Hallo,
Lungenriss ist nichts, was man sich eben mal so nebenbei holt, sondern ein Missverhältnis des Lungeninnendrucks. Ich weiß, daß das bei Tauchern eine Rolle spielt oder wenn man unmittelbar von Explosionen betroffen ist, oder aber bei Lungenentzündung oder Wasser in der Lunge. Nein, ich selbst hatte noch keinen Lungenriss, aber das hat mich noch nie besonders verängstigt, selbst als ich viele Jahre täglich mehrere Kilometer gelaufen bin und meine Lunge wohl über Gebühr beansprucht war.
Hast du deine Lunge mal von einem Pneumologen untersuchen lassen? Ist dein Lungenvolumen eingeschränkt?

15.08.2016 13:43 • x 1 #2



Lungenriss Ängste

x 3


Paniker1990w
Vielen Dank für die Nachricht!
Zum Glück habe ich mich wieder beruhigt. Ich habe wohl eine Angina und deswegen brennt der Hals und der rächen.

Ja ich war beim Lungenfacharzt, meine Lunge ist super in schuß. Lingenvolumen top. Bloß ein Drang zum Hyperventilieren. Seit dem ein bekannter vor einigen Monaten einen Lungenriss hatte, drehe ich bei Stress ab und an durch und bilde mir einen ein. Komischerweise kann mich dann weder mein Freund noch ich mich selber beruhigen. Aber es nur einer hier schreiben, dass es sehr unwahrscheinlich ist oder ein fremder oder Arzt der mir Kompetent vorkommt sagen dass es nicht so ist und ich werde ruhig.
Komisch was da in meinem Kopf ab geht. Mein Psychologe kann mich zum Beispiel nicht beruhigen. Bei dem war ich heute morgen direkt.

15.08.2016 19:18 • #3


Jeffrey
Also ich hab das

https://www.amazon.de/Pulsoximeter-PULO ... ger%C3%A4t


wenn ich wieder Atmenot bekomme( wegen dauerhusten, und komisch gefühle inder lunge, nehme ich das und dort steh 100% ...oder 99%, obwohl ich das gefühl habe ich bekomme keine Luft.. aber 100% heist ich bekomme alles was ich brauche..das beruhig sehr stark.

2. Gibs die möglich keit, in Spiegel zu schauen ob du Blaue lippen bekommst etc.. dort kanns du sehen ob es ernst ist..

15.08.2016 21:52 • x 1 #4


Paniker1990w
Vielen Dank @Jeffrey ! Das ist ein super Tipp. Werde es mir gleich bestellen

18.08.2016 09:21 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel