Pfeil rechts

VeitFluffy
Hallo... das ist das erste mal das ich in einem Forum bin und leute frage die sowas vielleicht auch mal erlebt haben... bitte nicht auf meine rechtschreibung achten... denn wenn ich darpber schreiben fange ich an zu zittern und fühle mich unreal... ka wieso ^^
Also... vor 5 Monaten als ich nach einem halben Jahr die Wohnung meines Freundes mal wieder verlassen habe und zurück zu mir bin (Ich hatte tierische angst in den Zug!) habe ich mich die ersten Wochen schrecklich gefühlt... stöndig als hätte ich irgeneine krankheit ... als würde ich gleich umkippen oder meine beine verschwinden... und irgendwann an einem Tag als ich alleine war (Ich wohne alleine) und ich eine Serie geguckt habe kam aufeinmal ein wirklich sehr leichter druck in der Brust den ich anscheind noch nicht kannte.. sofort hatte ich tierische Angst aus dem nichts und dachte das ich jede sekunde sterbe... ich hatte das bedürfniss mich auszuziehen weil ic dachte das mich die anziehsachen einsperren ... ich bin sofort aufgesprungen und war total panisch und wusste nicht wohin mit mir... ich bin zum spiegel gegangen und habe dort gesehen wie Blass mein ganzes Gesicht ist und meine Zunge und zahnfleisch! Ich dachte wirklich jetzt hat meine letzte Sekunde geschlagen ... das lustige ist... das war alles nur in 1-2 min... oder weniger.. danach war wieder alles wie vorher nur mit schei. gedanken und erstmal 1 stunde mega zittern vor angst (Jetzt z.b wo ich das wiederhole zitter ich auch wieder heftig) ... Ich habe einen Notarzt angerufen und er meinte wenn es nochmal kommt soll ich bitte vorbeikommen ... aber es kam nicht... nach 2 tagen unaufhörlicher gedanken bin ich dann zum krankenhaus gegangen um ein EKG und blutabnahme zu machen... dort musste ich auch erstmal beruhigt werden durch tabletten da ich nicht aufgehört habe zu zittern vor angst .. Die Ärzte haben nichts gefunden... ich war wirklich sehr beruhigt! paar tage später in der Dusche dachte ich das ich wasser in der lunge bekommen habe und bin auch sofort genau so panisch geworden und wurde wieder so blass nur diesmal konnte ich es "abbrechen" und habe mich schnell beruhig... danahc ging es mir wieder ich sage mal normal... jetzt 5 monate danach... vor 3 Tagen (Was ich vergessen habe zu erwähnen ist das ich mega angst vor krankheiten habe und wenn ich lesen das eine Frau ohne grund (also da stand nix) gestorben ist kriege ich es nicht aus dem Kopf.. und das war bei der ersten panikattacke (oder was auch immer) so.. ka ob das der auslöser war) also... nochmal .. vor 3 Tagen habe ich Druck auf dem Ohr gespürt aber halt nicht ein kurzer sondern wieder ganz viele kurze drücke nacheinander ... als wenn man mit nase zu zudrückt... das hat mich wieder so erschrocken das ich wieder ganz panisch wurde und leider hab ich nen Spiegel im Zimmer und habe wieder gesehen das ich wieder weiß war im gesicht und im Mund... die farbe kam wieder schnell zurück aber trotzdem habe ich eine viertelstunde gezittert und meine Oma wach gemacht zur beruhigung... am nächsten Tag bin ich zur Ärztin gesagt aber sie meinte das doch alles in ordnung ist... stimmt es wirklich das es nicht tödlich ist... mir macht dieses Blasse heftige angst... ich habe gelesen dass das blut in die arme und beine geht bei einer attacke... deswegen die blässe... hoffe ihr wisst etwas... Danke ..

29.08.2016 22:45 • 04.09.2016 #1


5 Antworten ↓


vivi88
Huhu ... Also erstmal muss ich dir sagen das meine Attacken genau so anfingen wie deine. Und wenn du meine ersten Beiträge mal nachschaust, wirst du sehen das mir auch diese Blässe im Gesicht und in der Zunge große Angst gemacht haben. Ich hab das ganze Internet durchsucht und niemanden gefunden der das mit der weißen Zunge kannte... Dachte mir halt irgendwann das wohl ausser mir niemand währen einer panikattacke in seinen Mund schaut ich habe dann auch oft so ein merkwürdiges gefühl dabei im Kopf... So eine Art Kälte innnerlich im Gehirn oder Blutleere... Kennst du das auch Währenddessen?

31.08.2016 19:19 • #2



Normal das man Blass wird bei einer Panikattacke?

x 3


VeitFluffy
Ja genau so fühle ich mich dann! aber wo soll das blut denn hin verschwinde...

31.08.2016 19:23 • #3


Das Blut wird bei einer panikattacke in die arme und Beine vermehrt gepumpt ..Damit du eben aus dieser "Kampf...Flucht Reaktion " fliehen kannst . Das ist vollkommen normal .Da geht es mir nicht anders

31.08.2016 19:27 • #4


VeitFluffy
Ja genau das habe ich auch gelesen... ärzte nehmen das auch iwie nicht so ernst wenn ich sage das ich angst davor habe o:
Vielleicht leigt es daran das ich so schreckhaft bin x:

31.08.2016 19:33 • #5


Jeffrey
Jo, kommt bei mir Selten vor aber Manchmal is blass und 10 minuten wieder i.o.. Heute ist eine gewesen aber diesmal habe ich genau gemerkt warum die panick aufkamm. Im goldenen Dreieck , also weis nicht wie das heist( über den bauchnabel diese Ecke so dawischen.. da hatte ich Plötzlich kein gefühl mehr, also merkte ich auch nicht das sich dort was bewegt wegen Atmung.. ( kein auf und ab mehr bemerkt).. und dann Panick hoch 100... boom Herzrasen, schindel, blass, zittern, ein wenig schwäche.. und wenn die vorbei ist, kommen die rückzug symtome, nenne ich das mal.. ( kribeln, entspannung ( muskeln fühlen sich schwach an, sind sie aber nicht...schwitzen.. kälte schauer kommt ganz zum schluss meistens..." und dann Halbacht stellung,. Manchmal habe ich nach einer Richtigen bösen attacke ein hochgefühl, dann geht es mir Fantastisch, als wenn der Körper so meint" yeahr ich habe irgend was schlimmes überlebt ) leider aber er selten. MFG

04.09.2016 14:45 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann