Pfeil rechts

Hallo Zusammen! Mir tut seit einer Stunde der linke Arm bis zu den Fingern richtig weh. Die Finger fühlen sich zum Teil leicht taub an. Ich habe große Angst (hab ich schon länger aber jetzt noch mehr) das ich einen Herzinfarkt bekommen könnte. Kennt das jemand von euch? Hab auch einen ziemlich niedrigen Puls seitdem ich Medis nehme. Bitte helft mir!

04.12.2011 21:47 • 05.03.2020 #1


9 Antworten ↓


hallo patricia1,


wenn du das schon öfter hattest, warst du mit diesem problem schon beim arzt?
was hat der arzt diagnostiziert?

erst einmal beruhigen!

und dann meine zweite frage:
welche medis nimmst denn du?


Gruß bommel1

04.12.2011 21:52 • #2



Linker Arm schmerzt - was kann das sein?

x 3


@bommel1: Hallo! Nein das hab ich heute zum ersten Mal. Hab vor ca. 3 Wochen ein EKG machen lassen und da sei alles bestens gewesen. Hab seit längerem Kopfschmerzen und Übelkeit, ich nehme Citalopram. Kennst du das?

04.12.2011 21:57 • #3


ich habe das medikament mal gegoogelt und habe heraus gefunden das es für mehrere bereiche der psyche angewand wird.
demnach soll es stimmungsaufhellend wirken....
dann ist das doch klar das dein puls ruhiger schlägt.
wenn du entspannter und besser ausgeglichen bist, ist der puls immer ruhiger.

und das mit den schmerzen, könnte vielleicht eine verspannung sein?
ich kenn mich damit nicht wirklich aus aber wenn es schlimmer wird, dann gehe morgen früh sofort zum arzt und lass das mal testen, dann bist du auf der sicheren seite das alles ok ist.

04.12.2011 22:02 • #4


Ja mit dem Medikamt hast du recht. Das schlimme ist nur das mich der Arzt schon nicht mehr für voll nimmt und alles auf die Psyche schiebt, er sagt immer ich bin nicht gefährdet bla bla bla. Aber wirklich wissen kann man es ja wirklich nie. Leidest du auch an Panikattacken?

04.12.2011 22:05 • #5


dann wechsel doch den arzt.
natürlich kann man nie sicher sein, leider ist das so.



panikattake in dem sinne hatte ich noch nie richtig aber solche ansätze wegen nem zahnarztbesuch.
da könnt ich durchdrehen.....

und ich hatte mal einen schweren unfall überlebt und hatte damals große panik wegen bestimmer überwindung bestimmer gegenstände die mich an den unfall erinnerten.
ich habe das selber ganz alleine in den griff bekommen mit ganz viel mühe, geduld und den willen aber ich meine das gefühl zu haben, das sich diese panik bissl verlagert hat, man sagt ja auch das sich ängste verlagern können.

und nun nehme ich nächste woche den 3 anlauf um zum zahnarzt zu gehen....
und bald müssen 2 zähne entfernt werden, mich macht das bekloppt.
zumal die beiden zähne raus müssen, das kommt noch hinzu.
ich steck da fest und muss mit meinem inneren schweinehund mal so richtig streiten.
denn ich weiß, das ich mir den schei. selber einrede und das es angst als solches nicht gibt.
sondern nur für wirklich reale gefahr.
und mein zahnarzt besuch ist zwar komisch und auch etwas stressig aber keine gefahr, denn mir will man doch helfen.
wie bekloppt das ganze ist.....


welche attaken hast du genau?

04.12.2011 22:19 • #6


Hallo!

Ich nehme Citalopram seit jetzt wieder ca. 2 1/2 Jahren...früher schon mal 2004. Damals war meine Höchstdosis 80 mg und jetzt nehme ich nur noch 20 mg.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Citalopram recht nebenwirkungsarm ist. Ich hatte damals nur Mundtrockenheit und ab und an komische Gefühle in den Gliedmaßen.
Kommt mir also sehr bekannt vor, was du da schreibst.

Vor allem, dass der Arzt und das EKG sagten, dass du völlig gesund bist.
Ich bin gesund wie ein junger Stier und glaub´s immer noch nicht so recht...

Wie lange nimmst du Cita schon und wieviel?

Lg Tom

04.12.2011 22:28 • #7


@Pendergast78: Ich nehme die Tabletten knapp eine Woche. Bis jetzt 10 mg, die Therapeutein wollte langsam auf 30 mg erhöhen. Aber im Moment soll ich nur 10 mg nehmen, weil ich paar Nebenwirkungen habe, vorallem abends so einen langsamen Puls das macht mir dann wiederum auch wieder angst.

06.12.2011 18:23 • #8


Angsttrulla

05.03.2020 22:33 • #9


Zitat von Angsttrulla:
Hallo Leute ich bins mal wieder. ich bin 21Jahre alt und leide extrem an Panikattacke und Angstzustände und habe so Angst schlimme Krankheiten zu haben. Folgenes. Ich hab schwache Knochen meine Ärztin sagt ich bin zu weich. Deswegen habe ich extreme Schmerzen an Rippen und Brustbein. Nunja mein heutiges Problem liegt aber im linken Arm und ich hoffe mir kann jemand die Angst nehmen. Mein linker Arm schmerzt bzw. fühlt sich unangenehm an und pickt die Hand kribbelt ein wenig. ich habe am linken Arm an der Pulsader entlang eine längst verheilte Narbe (Unfall vor 14Jahren). Er fing vor ner Stunde an zu picken im Oberarm dann mal im Unterarm und Handgelenk. Ich denke immer sofort an einen Herzinfarkt. weil mein Brustbein ja sowieso schon weh tut. weil ich totale panik schiebe Bilde ich mir auch gleich wieder 100sachen dazu. Können die Schmerzen von der Narbe kommen? Oder hat das auch andere Ursachen ?


Also ich denke die Angst vor einem Herzinfarkt kann ich dir nehmen. Der äußert sich bei Frauen anders und dafür bist du auch zu jung... was dieses pieken allerdings sein könnte kann ich auch nicht wirklich sagen... ich hatte mal sowas in der Art als ich oft überanstrengt und müde war...

05.03.2020 23:17 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier