Pfeil rechts

Hallo!

Vorgestern Nacht ist mein rechter Fuß während des Schlafes komplett eingeschlafen. Ich war im Halbschlaf und habe es nur noch als ganz furchtbar in Erinnerung. Ich konnte ihn kaum bewegen bzw. war es furchtbar schwer und es hat sogar ein wenig weh getan. Jetzt hatte ich gestern große Angst, dass es wieder passiert. Gestern beim Einschlafen hatte ich dann so Angst, dass mir die Luft wegblieb und das Bein wie wild kribbelte. Heut Nacht ist mein Fuß wieder eingeschlafen, aber "normal", ohne Schmerzen und nur kurz.
Heute über Tag verspüre ich ein ganz komisches Kribbeln in diesem Fuß, als müsste ich ihn andauernd bewegen. Das Gefühl ist vor allem auf der Oberseite des Fußes bzw. am Fußgelenk....

Mich macht das total fertig. Das Kribbeln macht mich ganz verrückt.Ich könnte heulen.

Vor allem denke ich direkt an etwas Schlimmes, wie ALS, MS ( da ich auch mir einbilde einen Schleier vorm linken Auge zu haben ) etc.
Muss dazu sagen, dass ich starke Verspannungen im Nacken/Schulterbereich habe und ich diese Woche deswegen schon abends so starke Kopfschmerzen hatte, dass gar nichts mehr ging...

26.08.2015 14:45 • 27.08.2015 #1


9 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Grüß Dich.

also, das mit Schleier vorm Auge denke ich kam/kommt von den Kopfschmerzen.

Beachte das nicht so sehr mit dem Fuß. Ich hatte vor 1-2 Wochen so Zuckungen in den Beinen kurz vorm Einschlafen und merkte wie die Angst wieder "hochkommen" wollte. Hatte dann die darauffolende Nacht auch schon darauf geachtet. War dann aber weg und ist nicht wieder gekommen.

Alles war wir beachten wird stärker.

26.08.2015 14:49 • #2



Kribbeln Fuß bis zum Einschlafen/Taubheit

x 3


Danke Dir!

Ja, du hast Recht. Je mehr man darauf achtet, desto schlimmer wird es. Leider achte ich heute extrem drauf.

Es kommt mir so vor als würde mein gesamtes Bein taub werden. Dem ist nicht so. Ist alles normal, ich denke dann ich müsste es ganz heftig bewegen und schütteln, dass ich merke: es ist nicht taub....
ich geh mal Sport machen. Oftmals hilft das......

Meinst du/ihr, dass auch meine stark verspannten Nacken bzw. Schultermuskeln Nerven abdrücken können, die in diese Region führen?

26.08.2015 14:58 • #3


Vergissmeinicht
Grüß Dich.

Ja, mache mal Sport.

Verspannungen können in den ganzen Körper ausstrahlen und einen schier kirre machen. Tue Dir was gutes; leg Dir heute Abend ein Kirschkernkissen auf den Nacken oder nimm ein schönes Bad.

26.08.2015 15:01 • #4


Danke Dir für deine erneute Antwort!

Der Sport tat gut. Leider habe ich nun starke Muskelschmerzen im entsprechenden Bein und meine meinen Fuß nicht mehr zu spüren. Ich kann ihn aber frei bewegen und alle Zehen auch.
Es macht mich ganz verrückt.

26.08.2015 20:50 • #5


jessiiii
Such vielleicht mal einen Orthopäden auf. Der kann alles nochmal durchchecken.mir schliefen nachts immer beide Arme und Hände gleichzeitig ein ,nach der ersten manuellen Therapie wars weg .Die Verspannungen drücken auf die Nerven. Meine linken Zehe kribbelten auch tagsüber und das ging durch die Physio auch weg .
Es ist nicht ALS oder MS ! Ich hatte auch daran gleich gedacht .
Verspannungen können viel anstellen !deine Kopfschmerzen kommen auch davon und Sehstörungen auch.
Versuch dich zu entspannen ,nimm vielleicht ne andere Schlafposition ein .
Alles Liebe und Gute dir !

26.08.2015 21:15 • #6


Danke dir!

Was Verspannungen alles anstellen können... heute Nacht hatte ich keine Schmerzen oder einschlafende Gliedmaßen. Hab aber auf der Seite geschlafen, was bei mir seit zwei Wochen zu starken Hüft/Beckenschmerzen führt. Heute Morgen tut mein Nacken wieder arg weh, total verspannt und der Fuß kribbelt.... also eigentlich eindeutig, oder?
Das Schlimme ist, dass ich schon oft Angst vor MS hatte und diese Angst jetzt abgeschwächt ist, da ich viele Berichte von Menschen mit MS gehört habe, die damit gut leben. ALS ist aber sehr schlimm in meinen Augen und die Prognosen stehen schlecht, deswegen ist meien Angst davor jetzt sehr groß.

27.08.2015 09:35 • #7


Vergissmeinicht
Hey.

Wie jessi schon schrieb würde ich mal einen Orthopäden oder Pysiotherapeuten aufsuchen und das Ganze mal checken lassen.

27.08.2015 13:13 • #8


jessiiii
Für mich hört sich das eindeutig an .wenn du die Lage in der Nacht veränderst und sich der Zustand verbessert hat ,hat es bestimmt mit deinen Verspannungen zu tun. Bei ALS wären die Symptome immer da egal was du machst .Bei ALS gibt es keine Verbesserung sondern es wird kontinuierlich schlimmer .

27.08.2015 14:42 • #9


KiraStuttgart26
Hallo, ich kenne dies auch zu gut .... Und ja , ich kann mich auch so lange und leider auch sehr intensiv mit komischen Gefühlen in irgendwelchen Körperteilen befassen, bis es wirklich auch immer stärker und aufdringlicher wird....

27.08.2015 20:29 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel