Pfeil rechts
7

K
Hallo zusammen. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich langsam nicht mehr weiter weiß. Zu meinem Problem: es ging vor zwei Wochen los, dass ich plötzlich am linken Ohr ein unangenehmes Kribbeln spürte. Ich dachte mir nichts dabei, kurz am Ohr gerieben und es war weg. In den Tagen drauf tauchte das Kribbeln noch zwei oder dreimal auf und verschwand wieder. Vor einer Woche fing es dann plötzlich beim Autofahren am ganzen Körper zu kribbeln, nicht überall gleichzeitig, immer abwechselnd, und zwar wirklich ÜBERALL. Seitdem kommt und geht es immer wieder, manchmal im Sekundentakt an verschiedenen Stellen, manchmal stundenlang überhaupt nichts. Ich war auch bereits bei meiner Hausärztin ( die ich sehr schätze), sie meinte sie kennt keine physische Krankheit, die solche Symptome auslöst, wie ich sie beschreibe, es wäre psychisch. Dazu gibts noch zu sagen, dass ich seit Jahrzehnten an einer leichten Form der generalisierten Angststörung leide und ständig sehr viel Stress habe.
Jetzt zu meiner Frage, kennt hier jemand mein Problem und kann mir Tipps geben? Vielen Dank im Voraus

20.10.2022 20:01 • 21.10.2022 #1


7 Antworten ↓


Tunebeat
Hi Du
So geht's mir auch. Ich vermute mal das es mit der Angststörung zusammen hängt.
Lg

20.10.2022 20:22 • x 1 #2


A


Plötzliches Kribbeln an vielen Körperstellen - Tipps?

x 3


Helveticus
Das Kribbeln ist oft eine Symptomatik der Angst. Ich hatte das ganz extrem bei Panikattacken oder deren Vorboten. Besonders im Gesicht, Lippen, Arme, Beine. Stress und ein überreiztes vegetatives Nervensystem könnten ein Erklärungsansatz sein. Machst du etwas zur Entspannung wie progressive Muskelentspannung?

20.10.2022 20:26 • x 2 #3


Svenni1985
Das kannte ich Ende letzten Jahres bis ca Mitte diesen Jahres. Ich kann dir sagen das es mit Adrenalin und Angstschüben zu tun haben kann als auch mit dem Nervensystem. Wichtig ist es sich abzulenken und es aber gleichzeitig zu akzeptieren das dein Körper diese Symptome dir zeigen möchte.

20.10.2022 20:31 • x 1 #4


blue1979
Wenn ich massiven Stress habe, dann spüre ich Kribbeln am Kopf, Arme und das ist ein Zeichen, mich um mein überreiztes Nervensystem zu kümmern. Mehr schlafen, Stressoren zu minimieren, Treffen absagen ( ich habe eh wenig Kontakte) , Reizabschirmung so gut es geht, greife da auch zu pflanzliche Mittel und analysiere die letzten Wochen und Monate, ob ich mir da zuviel zugemutet habe. Meistens ja..

Bei Verspannungen habe ich nur leichte Kribbeln oder Ziehen im Gesicht oder Arme und das fühlt sich eher nervig an und das Kribbeln ist klar begrenzt auf HWS Bereich oder LWS. Also ich kann das unterscheiden ob vom Rücken oder Nervensystem.
Dann gibt es noch Adrenalinschübe plus Kribbeln und da warte ich einfach ab (oder gehe zu einem Physiotherapeuten).
Vlt schaust du nach einem guten Osteopathen /Orthopäden, ob es eine Blockade ist?

Hast Du auch schon mal bestimmte Vitamine B12 oder auch D kontrollieren lassen?

20.10.2022 20:39 • x 1 #5


K
Zitat von Helveticus:
Das Kribbeln ist oft eine Symptomatik der Angst. Ich hatte das ganz extrem bei Panikattacken oder deren Vorboten. Besonders im Gesicht, Lippen, Arme, ...

Nee leider überhaupt nichts in die Richtung

21.10.2022 06:43 • #6


K
Zitat von blue1979:
Wenn ich massiven Stress habe, dann spüre ich Kribbeln am Kopf, Arme und das ist ein Zeichen, mich um mein überreiztes Nervensystem zu kümmern. ...

Ich habe die Vermutung, dass es bei mir zuerst auch mit der HWS zu tun hatte und ich mich da reingesteigert habe. Da bin ich nämlich Weltmeister drin Vitamin B und D nehme ich regelmäßig

21.10.2022 06:47 • x 1 #7


Psychic-Team
In diesem Sammel-Thema könnten auch hilfreiche Antworten zu finden sein:

angst-vor-krankheiten-f65/kribbeln-ganzen-koerper-t46851.html

21.10.2022 07:17 • x 1 #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel