23

Hilfe. Meine Tochter kam gestern abends zu mir und hat gesagt auf unserer Decke im Wohnzimmer ist kacka. Hab ich mir gedacht ja klar. Aber sie hat recht. Das stimmte echt und ich saß kurz vorher noch dort auf der Decke und jetzt weiß ich nicht wo ich überall hingefasst habe vielleicht. Und ihhhh. Die ist wohl von der Katze. Oder von sonst einem Tier? Ich dreh voll ab aber voll.
Mir geht alles durch den Kopf. HILFE

21.03.2020 11:51 • 21.03.2020 #1


19 Antworten ↓


Dann wird die Decke gewaschen und gut ist.

21.03.2020 12:00 • x 5 #2



Hallo Angsthase311,

Kotspur im Haus

x 3#3


Angor
Zitat von Angsthase311:
Hilfe. Meine Tochter kam gestern abends zu mir und hat gesagt auf unserer Decke im Wohnzimmer ist kacka. Hab ich mir gedacht ja klar. Aber sie hat recht. Das stimmte echt und ich saß kurz vorher noch dort auf der Decke und jetzt weiß ich nicht wo ich überall hingefasst habe vielleicht. Und ihhhh. Die ist wohl von der Katze. Oder von sonst einem Tier? Ich dreh voll ab aber voll. Mir geht alles durch den Kopf. HILFE

Und was ist jetzt Dein Problem? Wenn man Tiere hat, muss man auch mal mit Ausscheidungen rechnen, wo sie eigentlich nicht hingehören.

Von was für einem Tier sollte es denn sonst sein? Wenn die Hände nicht stinken, hast Du auch nicht reingefasst. Decke grob mit Zewa säubern, ab in die Waschmaschine und Hände waschen und gut ist.

21.03.2020 12:00 • x 5 #3


Abendschein
Zitat von Angsthase311:
Hilfe. Meine Tochter kam gestern abends zu mir und hat gesagt auf unserer Decke im Wohnzimmer ist kacka. Hab ich mir gedacht ja klar. Aber sie hat recht. Das stimmte echt und ich saß kurz vorher noch dort auf der Decke und jetzt weiß ich nicht wo ich überall hingefasst habe vielleicht. Und ihhhh. Die ist wohl von der Katze. Oder von sonst einem Tier? Ich dreh voll ab aber voll. Mir geht alles durch den Kopf. HILFE

Dann laß das durch den Kopf gehen, mal sein. Meine Vögelchen machen auch AA......ja und ?

21.03.2020 12:01 • #4


Wenn es Kot von dem Kater ist ist es für mich kein Problem. Aber wenn er ihn von draußen mit rein gebracht hat? Von Fuchs oder Marder oder oder?

21.03.2020 12:04 • #5


Angor
Zitat von Angsthase311:
Wenn es Kot von dem Kater ist ist es für mich kein Problem. Aber wenn er ihn von draußen mit rein gebracht hat? Von Fuchs oder Marder oder oder?

Wie soll er das denn mit reingebracht haben, im Maul? Eine Katze ist ein sehr reinliches Tier, wenn irgendwo was hängen würde, würde sie sicher nicht damit rumlaufen.
Habt ihr denn überhaupt Füchse oder Marder bei Euch in der Nähe?
Dann würde ich lieber darauf achten, dass der Kater regelmäßig entwurmt wird, wenn er Freigänger ist.

21.03.2020 12:07 • x 4 #6


Zitat von Angsthase311:
Von Fuchs oder Marder oder oder?

Wasch die Decke und mach dir keinen Kopf, alles Gut.

21.03.2020 12:08 • x 4 #7


Zitat von Angor:
Wie soll er das denn mit reingebracht haben, im Maul? Eine Katze ist ein sehr reinliches Tier, wenn irgendwo was hängen würde, würde sie sicher nicht damit rumlaufen.Habt ihr denn überhaupt Füchse oder Marder bei Euch in der Nähe? Dann würde ich lieber darauf achten, dass der Kater regelmäßig entwurmt wird, wenn er Freigänger ist.

Ganz einfach jemand tritt rein und hinterlässt unbeabsichtigt den Kot eines Tieres im Treppenhaus.

21.03.2020 12:39 • #8


Ich bin so panisch das macht keinen Spaß mehr

21.03.2020 12:57 • #9


Angor
Zitat von Zitronenfalters:
Ganz einfach jemand tritt rein und hinterlässt unbeabsichtigt den Kot eines Tieres im Treppenhaus.

Und wie kommt der dann auf die Decke?

21.03.2020 14:21 • #10


Dore
Also ich finde Kot auch nicht appetitlich, aber das liegt nur daran, dass die meisten bezüglich Kot negativ erzogen worden sind, oder es negativ im Umfeld ausgesprochen wurde. Im Endeffekt ist es aber eine natürliche Ausscheidung von Mensch und Tier. Also gar nichts schlimmes.

21.03.2020 14:37 • x 1 #11


Zitat von Dore:
Also ich finde Kot auch nicht appetitlich, aber das liegt nur daran, dass die meisten bezüglich Kot negativ erzogen worden sind, oder es negativ im Umfeld ausgesprochen wurde. Im Endeffekt ist es aber eine natürliche Ausscheidung von Mensch und Tier. Also gar nichts schlimmes.

Das kann durchaus so sein... Da ist bestimmt viel Wahres dran. Ich bin halt immer ängstlich wegen Fuchsbandwurm und solchen Dingen.

21.03.2020 14:45 • x 1 #12


Zitat von Angor:
Und wie kommt der dann auf die Decke?

Katzen liegen ja oft irgendwo draußen rum... Spazieren durch die Gegend... Da kann schon mal was am fell oder Pfoten hängen bleiben?

21.03.2020 14:49 • #13


Vielleicht die Decke im Treppenhaus gehabt?

Da müsste man mal die thread erstellellerin fragen.

Aber ich würde sie einfach gut durchwaschen oder sogar auch entsorgen.
Angst wegen dem Kot braucht man denke ich nicht zu haben.

21.03.2020 14:58 • #14


Die Decke lag nur auf dem Sofa.

Ich hoffe das da alles gut war.

21.03.2020 15:20 • #15


soleil
Mach dir keine Sorgen mehr. Wie schon mehrere hier geschrieben haben, wasch die Decke und es ist alles wieder okay. Versuch an etwas anderes zu denken, sonst wirst du noch ganz plemplem vor lauter Decke und Co.

21.03.2020 15:35 • x 1 #16


Zitat von soleil:
Mach dir keine Sorgen mehr. Wie schon mehrere hier geschrieben haben, wasch die Decke und es ist alles wieder okay. Versuch an etwas anderes zu denken, sonst wirst du noch ganz plemplem vor lauter Decke und Co.

Plemplem bin ich definitiv schon

21.03.2020 15:43 • x 1 #17


soleil
Zitat von Angsthase311:
Plemplem bin ich definitiv schon

Na na.... Aber dann musst du ja nicht noch plemplemer werden....

21.03.2020 15:45 • #18


survivor3
Ich habe viele Freigaenger die ich im Garten versorge.
Die kratzen mich auch schonmal,aber es ist noch nie etwas Schlimmes passiert.....

21.03.2020 15:53 • #19


Wollsocke
Zitat von Dore:
Also ich finde Kot auch nicht appetitlich, aber das liegt nur daran, dass die meisten bezüglich Kot negativ erzogen worden sind, oder es negativ im Umfeld ausgesprochen wurde. Im Endeffekt ist es aber eine natürliche Ausscheidung von Mensch und Tier. Also gar nichts schlimmes.


Katzenkot kann hochinfektiös sein.
Bei uns gibt es leider sehr viele freilaufende Katzen, die den Singvogelbestand gefährden und ihr "Geschäft" in fremden Gärten verrichten.
Abgesehen davon, dass es wirklich umangenehm ist, bei der Gartenarbeit auf diese stinkenden Hinterlassenschaften zu stoßen, kann der Katzenkot für kleine Kinder und immungeschwächte Menschen ein gesundheitliches Problem darstellen.
So hat sich im vorletzten Jahr ein kleiner Nachbarsjunge eine schwere Salmomellenimfektion zugezogen, weil eine Katze ihren kontaminierten Kot in seiner Sandkiste "abgelegt" hat.

21.03.2020 17:30 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel