Pfeil rechts
6

Hallo zusammen,

Ich leide seit Freitag Abend (26.08.16) an Kopfschmerzen (ähnlich wie Spannungskopfschmerzen) und meistens früh an Appetitlosigkeit und bisschen Übelkeit. War im KH am Wochenende und Montag beim Hausarzt.Es gab nur Schmerztabletten und was gegen die Übelkeit. Gestern war ich beim Neurologen , der meinte es könnte vom Sport kommen, da ich Freitag (nach öanger Pause) Sport gemacht und Gewichte gehoben habe. Er hat mich sicherheitshalber zum MRT geschickt , da war ich heute. Hab zwar den Befund nicht ausführlich mit einem Arzt besprechen können, aber es wurde gesagt, dass nichts schlimmes zu sehen war.
Nun habe ich aber immer noch diese Kopfschmerzen und weiss mir nicht zu helfen, die Schmerztabletten helfen nur bedingt.
Was meint ihr , von was könnte das kommen? Ich muss sagen, dass ich seit einer Woche auch Probleme mit dem Magen habe (habe Sodbrennen seit 4-5Monaten) , Sodbrennen, Magenschmerzen(meistens nachts) und komische laute Geräusche. Beim Orthopäden war ich vor zwei Wochen mal, weil ich immer wieder Verspannungen hatte, er hat nichts auffälliges gesehen.

Habt ihr ne Ahnung um was es sich handeln könnte?

31.08.2016 18:30 • 01.09.2016 #1


13 Antworten ↓


Hallo =)

Kopfschmerzen durch unbewusstes Anspannen..
Hab ich täglich.

Liebe grüße

31.08.2016 20:33 • x 1 #2



Kopfschmerzen, Übelkeit und Appetitlosigkeit

x 3


Zitat von Jacquelineeee:
Hallo =)

Kopfschmerzen durch unbewusstes Anspannen..
Hab ich täglich.

Liebe grüße


Hmm, also ich habe es ununterbrochen seit Freitag Was kann man dagegen machen? Ich bin dadurch immer so kaputt und lustlos..

31.08.2016 20:44 • #3


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Hallo =)

Kopfschmerzen durch unbewusstes Anspannen..
Hab ich täglich.

Liebe grüße


Hmm, also ich habe es ununterbrochen seit Freitag Was kann man dagegen machen? Ich bin dadurch immer so kaputt und lustlos..


Probier es mal mit einem warmen Bad auch wenn es draußen heiß ist
Ansonsten helfen mir Mass. und entspannung...aber auch ein spaziergang im Wald in frischer Luft wirkt bei mir oft wunder =)

31.08.2016 21:13 • x 1 #4


Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Hallo =)

Kopfschmerzen durch unbewusstes Anspannen..
Hab ich täglich.

Liebe grüße


Hmm, also ich habe es ununterbrochen seit Freitag Was kann man dagegen machen? Ich bin dadurch immer so kaputt und lustlos..


Probier es mal mit einem warmen Bad auch wenn es draußen heiß ist
Ansonsten helfen mir Mass. und entspannung...aber auch ein spaziergang im Wald in frischer Luft wirkt bei mir oft wunder =)



Okay danke für deine Tipps! Ich hab vorhin mich mit einem Gerät von meiner Oma(so n Rotlichtstrahler) "bestrahlen" lassen, also es wärmt dein Gesicht auf. Es hat mich entwas entspannt, die Kopfschmerzen wurden weniger. Ich werde jetzt auch mal an die frische Luft gehen.
Ansonsten weiss ich mir nicht anders zu helfen und die Ärzte schieben es immer auf die Psyche. Aber so einen andauernden Kopfschmerz über mehrere Tage hatte ich nie und es macht mir Sorgen.

31.08.2016 21:48 • #5


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:

Hmm, also ich habe es ununterbrochen seit Freitag Was kann man dagegen machen? Ich bin dadurch immer so kaputt und lustlos..


Probier es mal mit einem warmen Bad auch wenn es draußen heiß ist
Ansonsten helfen mir Mass. und entspannung...aber auch ein spaziergang im Wald in frischer Luft wirkt bei mir oft wunder =)



Okay danke für deine Tipps! Ich hab vorhin mich mit einem Gerät von meiner Oma(so n Rotlichtstrahler) "bestrahlen" lassen, also es wärmt dein Gesicht auf. Es hat mich entwas entspannt, die Kopfschmerzen wurden weniger. Ich werde jetzt auch mal an die frische Luft gehen.
Ansonsten weiss ich mir nicht anders zu helfen und die Ärzte schieben es immer auf die Psyche. Aber so einen andauernden Kopfschmerz über mehrere Tage hatte ich nie und es macht mir Sorgen.

Und geht es dir besser ? Sind die kopfschmerzen weg?

Ich weiß wie du dich fühlst, immer als Psycho abgestempelt werden ist nicht schön
Versuch nicht daran zu denken... vlt bist du verspannt...
Sind die kopfschmerzen beidseitig und drückend, manchmal stechend bei vewegungen?

Liebe grüße =)

01.09.2016 12:19 • x 1 #6


Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:

Probier es mal mit einem warmen Bad auch wenn es draußen heiß ist
Ansonsten helfen mir Mass. und entspannung...aber auch ein spaziergang im Wald in frischer Luft wirkt bei mir oft wunder =)



Okay danke für deine Tipps! Ich hab vorhin mich mit einem Gerät von meiner Oma(so n Rotlichtstrahler) "bestrahlen" lassen, also es wärmt dein Gesicht auf. Es hat mich entwas entspannt, die Kopfschmerzen wurden weniger. Ich werde jetzt auch mal an die frische Luft gehen.
Ansonsten weiss ich mir nicht anders zu helfen und die Ärzte schieben es immer auf die Psyche. Aber so einen andauernden Kopfschmerz über mehrere Tage hatte ich nie und es macht mir Sorgen.

Und geht es dir besser ? Sind die kopfschmerzen weg?

Ich weiß wie du dich fühlst, immer als Psycho abgestempelt werden ist nicht schön
Versuch nicht daran zu denken... vlt bist du verspannt...
Sind die kopfschmerzen beidseitig und drückend, manchmal stechend bei vewegungen?

Liebe grüße =)


Leider sind die Kopfschmerzen und die Übelkeit noch da
Ja genau beidseitig und drückend, am ganzen Kopf.
Also Verspannungen könnten der Grund sein, aber ich weiss nicht ob die Übelkeit auch daher kommt. Der Stuhl ist Durchfallähnlich aber ich muss nicht so oft aufs Klo. Könnte aber auch an der Appetitlosigkeit liegen, da ich wenig feste Nahrung zu mir nehme..

01.09.2016 12:30 • #7


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:

Okay danke für deine Tipps! Ich hab vorhin mich mit einem Gerät von meiner Oma(so n Rotlichtstrahler) "bestrahlen" lassen, also es wärmt dein Gesicht auf. Es hat mich entwas entspannt, die Kopfschmerzen wurden weniger. Ich werde jetzt auch mal an die frische Luft gehen.
Ansonsten weiss ich mir nicht anders zu helfen und die Ärzte schieben es immer auf die Psyche. Aber so einen andauernden Kopfschmerz über mehrere Tage hatte ich nie und es macht mir Sorgen.

Und geht es dir besser ? Sind die kopfschmerzen weg?

Ich weiß wie du dich fühlst, immer als Psycho abgestempelt werden ist nicht schön
Versuch nicht daran zu denken... vlt bist du verspannt...
Sind die kopfschmerzen beidseitig und drückend, manchmal stechend bei vewegungen?

Liebe grüße =)


Leider sind die Kopfschmerzen und die Übelkeit noch da
Ja genau beidseitig und drückend, am ganzen Kopf.
Also Verspannungen könnten der Grund sein, aber ich weiss nicht ob die Übelkeit auch daher kommt. Der Stuhl ist Durchfallähnlich aber ich muss nicht so oft aufs Klo. Könnte aber auch an der Appetitlosigkeit liegen, da ich wenig feste Nahrung zu mir nehme..

Oje das tut mir leid!
Ja diese Kopfschmerz Art kenne ich auch.
Liegt wohl an den verspannungen...und die übelkeit an der angst
Auch der durchfall kann von der angst kommen, da der Magen und Darm dann schneller arbeiten.

Warst du schon beim Arzt? Vlt ein kleiner Infekt?

01.09.2016 12:50 • x 1 #8


Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Und geht es dir besser ? Sind die kopfschmerzen weg?

Ich weiß wie du dich fühlst, immer als Psycho abgestempelt werden ist nicht schön
Versuch nicht daran zu denken... vlt bist du verspannt...
Sind die kopfschmerzen beidseitig und drückend, manchmal stechend bei vewegungen?

Liebe grüße =)


Leider sind die Kopfschmerzen und die Übelkeit noch da
Ja genau beidseitig und drückend, am ganzen Kopf.
Also Verspannungen könnten der Grund sein, aber ich weiss nicht ob die Übelkeit auch daher kommt. Der Stuhl ist Durchfallähnlich aber ich muss nicht so oft aufs Klo. Könnte aber auch an der Appetitlosigkeit liegen, da ich wenig feste Nahrung zu mir nehme..

Oje das tut mir leid!
Ja diese Kopfschmerz Art kenne ich auch.
Liegt wohl an den verspannungen...und die übelkeit an der angst
Auch der durchfall kann von der angst kommen, da der Magen und Darm dann schneller arbeiten.

Warst du schon beim Arzt? Vlt ein kleiner Infekt?


Wäre möglich ja.. Ich war beim Neurologen der hat mich zum MRT geschickt, kam aber nichts auffälliges bei raus. Der Hausarzt sagt es ist die Psyche. Ich gehe heute zum HNO, vllt findet er ja was. Und morgen zum Zahnarzt damit abgeklärt wird, ob es möglicherweise von den Zähnen kommt. Zum Augenarzt gehe ich auch in 2 Wochen.

Ich habe überlegt, ob das vielleicht Entzugserscheinungen sind. Der Neurologe hatte vor 10 Tagen gesagt, dass ich Mirtazapin absetzen soll (habe 6Monate 7,5mg abends genommen). Er hat nicht gesagt ich soll es schleichen lassen sondern direkt absetzen.

01.09.2016 12:56 • #9


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:

Leider sind die Kopfschmerzen und die Übelkeit noch da
Ja genau beidseitig und drückend, am ganzen Kopf.
Also Verspannungen könnten der Grund sein, aber ich weiss nicht ob die Übelkeit auch daher kommt. Der Stuhl ist Durchfallähnlich aber ich muss nicht so oft aufs Klo. Könnte aber auch an der Appetitlosigkeit liegen, da ich wenig feste Nahrung zu mir nehme..

Oje das tut mir leid!
Ja diese Kopfschmerz Art kenne ich auch.
Liegt wohl an den verspannungen...und die übelkeit an der angst
Auch der durchfall kann von der angst kommen, da der Magen und Darm dann schneller arbeiten.

Warst du schon beim Arzt? Vlt ein kleiner Infekt?


Wäre möglich ja.. Ich war beim Neurologen der hat mich zum MRT geschickt, kam aber nichts auffälliges bei raus. Der Hausarzt sagt es ist die Psyche. Ich gehe heute zum HNO, vllt findet er ja was. Und morgen zum Zahnarzt damit abgeklärt wird, ob es möglicherweise von den Zähnen kommt. Zum Augenarzt gehe ich auch in 2 Wochen.

Ich habe überlegt, ob das vielleicht Entzugserscheinungen sind. Der Neurologe hatte vor 10 Tagen gesagt, dass ich Mirtazapin absetzen soll (habe 6Monate 7,5mg abends genommen). Er hat nicht gesagt ich soll es schleichen lassen sondern direkt absetzen.

Dann sind es entzugserscheinungen!
Als ich cipralex von 20mg auf 0 reduziert habe ( ich weiss blöd, hab sie nicht ausgeschlichen) hatte ich 3 Monate lang kopfschmerzen...
Ich wusste auch nicht warum..hab gar nicht an entugsers. gedacht..
Erst im nachhinein ist es mir aufgefallen!
Aber du hast eine niedrige dosis ...dennoch kan es daran liegen =)

01.09.2016 13:10 • x 1 #10


Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Oje das tut mir leid!
Ja diese Kopfschmerz Art kenne ich auch.
Liegt wohl an den verspannungen...und die übelkeit an der angst
Auch der durchfall kann von der angst kommen, da der Magen und Darm dann schneller arbeiten.

Warst du schon beim Arzt? Vlt ein kleiner Infekt?


Wäre möglich ja.. Ich war beim Neurologen der hat mich zum MRT geschickt, kam aber nichts auffälliges bei raus. Der Hausarzt sagt es ist die Psyche. Ich gehe heute zum HNO, vllt findet er ja was. Und morgen zum Zahnarzt damit abgeklärt wird, ob es möglicherweise von den Zähnen kommt. Zum Augenarzt gehe ich auch in 2 Wochen.

Ich habe überlegt, ob das vielleicht Entzugserscheinungen sind. Der Neurologe hatte vor 10 Tagen gesagt, dass ich Mirtazapin absetzen soll (habe 6Monate 7,5mg abends genommen). Er hat nicht gesagt ich soll es schleichen lassen sondern direkt absetzen.

Dann sind es entzugserscheinungen!
Als ich cipralex von 20mg auf 0 reduziert habe ( ich weiss blöd, hab sie nicht ausgeschlichen) hatte ich 3 Monate lang kopfschmerzen...
Ich wusste auch nicht warum..hab gar nicht an entugsers. gedacht..
Erst im nachhinein ist es mir aufgefallen!
Aber du hast eine niedrige dosis ...dennoch kan es daran liegen =)


Habe beim Neurologen mal angerufen der meinte ich soll erstmal das Tizanidin (zur Muskelentspannung) noch bis Montag nehmen und dann mitteilen, wie es mir geht. Von Entzugserscheinungen wollten die erstmal nichts hören. Aber irgendwas muss ja der Grund für alle sein. Ich hoffe einfach, dass die Ursache gefunden wird und das es aufhört.

Ich möchte dir übrigens nochmal danken, dass du dir Zeit nimmst hier mit mir zu reden )

01.09.2016 13:15 • #11


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:

Wäre möglich ja.. Ich war beim Neurologen der hat mich zum MRT geschickt, kam aber nichts auffälliges bei raus. Der Hausarzt sagt es ist die Psyche. Ich gehe heute zum HNO, vllt findet er ja was. Und morgen zum Zahnarzt damit abgeklärt wird, ob es möglicherweise von den Zähnen kommt. Zum Augenarzt gehe ich auch in 2 Wochen.

Ich habe überlegt, ob das vielleicht Entzugserscheinungen sind. Der Neurologe hatte vor 10 Tagen gesagt, dass ich Mirtazapin absetzen soll (habe 6Monate 7,5mg abends genommen). Er hat nicht gesagt ich soll es schleichen lassen sondern direkt absetzen.

Dann sind es entzugserscheinungen!
Als ich cipralex von 20mg auf 0 reduziert habe ( ich weiss blöd, hab sie nicht ausgeschlichen) hatte ich 3 Monate lang kopfschmerzen...
Ich wusste auch nicht warum..hab gar nicht an entugsers. gedacht..
Erst im nachhinein ist es mir aufgefallen!
Aber du hast eine niedrige dosis ...dennoch kan es daran liegen =)


Habe beim Neurologen mal angerufen der meinte ich soll erstmal das Tizanidin (zur Muskelentspannung) noch bis Montag nehmen und dann mitteilen, wie es mir geht. Von Entzugserscheinungen wollten die erstmal nichts hören. Aber irgendwas muss ja der Grund für alle sein. Ich hoffe einfach, dass die Ursache gefunden wird und das es aufhört.

Ich möchte dir übrigens nochmal danken, dass du dir Zeit nimmst hier mit mir zu reden )

Ja nimm das erstmal weiter..
Hol dir bei der apotheke nerventropfen.. die sind auf natur basis. Vlt kannst du damit zusätzlich entspannen =)

Kein problem, ich weiss das man dann einfach guten zuspruch sucht.

01.09.2016 13:29 • x 1 #12


Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Dann sind es entzugserscheinungen!
Als ich cipralex von 20mg auf 0 reduziert habe ( ich weiss blöd, hab sie nicht ausgeschlichen) hatte ich 3 Monate lang kopfschmerzen...
Ich wusste auch nicht warum..hab gar nicht an entugsers. gedacht..
Erst im nachhinein ist es mir aufgefallen!
Aber du hast eine niedrige dosis ...dennoch kan es daran liegen =)


Habe beim Neurologen mal angerufen der meinte ich soll erstmal das Tizanidin (zur Muskelentspannung) noch bis Montag nehmen und dann mitteilen, wie es mir geht. Von Entzugserscheinungen wollten die erstmal nichts hören. Aber irgendwas muss ja der Grund für alle sein. Ich hoffe einfach, dass die Ursache gefunden wird und das es aufhört.

Ich möchte dir übrigens nochmal danken, dass du dir Zeit nimmst hier mit mir zu reden )

Ja nimm das erstmal weiter..
Hol dir bei der apotheke nerventropfen.. die sind auf natur basis. Vlt kannst du damit zusätzlich entspannen =)

Kein problem, ich weiss das man dann einfach guten zuspruch sucht.


Danke dir, werde ich machen

01.09.2016 13:35 • #13


Zitat von Bin903:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von Bin903:

Habe beim Neurologen mal angerufen der meinte ich soll erstmal das Tizanidin (zur Muskelentspannung) noch bis Montag nehmen und dann mitteilen, wie es mir geht. Von Entzugserscheinungen wollten die erstmal nichts hören. Aber irgendwas muss ja der Grund für alle sein. Ich hoffe einfach, dass die Ursache gefunden wird und das es aufhört.

Ich möchte dir übrigens nochmal danken, dass du dir Zeit nimmst hier mit mir zu reden )

Ja nimm das erstmal weiter..
Hol dir bei der apotheke nerventropfen.. die sind auf natur basis. Vlt kannst du damit zusätzlich entspannen =)

Kein problem, ich weiss das man dann einfach guten zuspruch sucht.


Danke dir, werde ich machen


Gute besserung!

01.09.2016 13:39 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel