Pfeil rechts

Hallo,

ich habe seit mehreren Wochen folgendes Problem:

Ich habe fast jeden Tag Kopfschmerzen, meistens einen drückenden Kopfschmerz im Stirnbereich bis zu den Augen, aber auch stechenden Schmerz in anderen Kopfbereichen. Dazu fühle ich mich als ob ich garnich richtig anwesend wäre, einfach nur leer. Auch die Umwelt nehme ich total unrealistisch war, allerdings habe ich keine neurologischen Ausfälle, fahre sogar Auto. Dazu kommt noch das Gefühl als ob ich das Blut in meinem Gehirn zirkulieren spüren würde, wie so ein leichtes rauschen. Im Bereich der Schläfen bleibt meist der Dauerdruck den ganzen Tag.

Das 2. Problem ist der Schwindel, wobei es kein richtiger Schwindel ist, sondern eher ein Benommenheitsgefühl, kann mich auch auf den Beinen halten. Dazu kommt noch ein leichtes Übelkeitsgefühl, übergeben muss ich mich aber nie, kann auch eigentlich normal essen, die Übelkeit wird sogar nach dem essen weniger.

Als 3. wäre da dieses ständige Schwächegefühl und die Müdigkeit, als ob ich keine Kraft für nichts hätte.

MRT und CT, sowieso Kardiologische Untersuchungen und HNO Schwindeldiagnostik sind gemacht worden, bis auf eine harmlose Zyste die sehr klein ist wurde nichts gefunden.

Alk. trinke ich selten, habe vor 2 Monaten aufgehört zu rauchen und esse abwechslungsreich, zwar auch viel fast food, aber immer 3-5 mal obst am tag. Allerdings fahre ich bei einem Lieferservice 6-8 Stunden Auto am Tag und in der Nacht, habe sehr unregelmäßige Arbeitszeiten und auch unregelmäßige Schlafzeiten (ich schlafe nie vor 2 Uhr nachts).

Bis gestern musste ich Tyronajod nehmen wegen einer Schilddrüsenunterfunktion, sind jetzt aber abgesetzt. Außerdem habe ich Morbus Meulengracht mit Werten immer über 2,4.

Meine Frage dazu, kann es sich um erhöhten Hirndruck handel oder hätten die Neurologen dann nach dem MRT Alarm geschlagen ? Oder deuten alles eher auf die HWS hin ( habe im Bereich der HWS 3 Knubbel). Oder sieht es so aus dass ich mir dringend einen Psychologen suchen sollte.

28.12.2011 17:04 • 29.12.2011 #1


3 Antworten ↓


Hi,

mir gehts aehnlich wie dir und richtig schlecht im moment. war heut bei nem vertretungsdoc da meiner im urlaub ist. der sagte nach untersuchung sofort hws und das er vermutet das mein atlas nicht in richtiger position ist. habe nun am montag einen termin beim orthopäden.

lg und gute besserung

28.12.2011 21:36 • #2



Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit

x 3


Zitat von Bunny_1984:
Hi,

mir gehts aehnlich wie dir und richtig schlecht im moment. war heut bei nem vertretungsdoc da meiner im urlaub ist. der sagte nach untersuchung sofort hws und das er vermutet das mein atlas nicht in richtiger position ist. habe nun am montag einen termin beim orthopäden.

lg und gute besserung



hey,

hast du auch so ein wärmegefühl ab und zu im kopfbereich (bei mir ist es im Bereich der Schläfe) und dieses Schlappheit ? Was mich halt extrem beruhigen würde wäre wenn es nichts mit erhöhtem Hirndruck zu tun hätte, aber wie gesagt MRT war zu 100 % unauffällig bis auf die harmlose Zyste.

Würde mich mal interessieren wie bei dir die genauen Symptome sind, und ob wie bei mir auch jeden Tag die Probleme auftreten ?

LG

29.12.2011 19:54 • #3


Zitat von sven15690:
Zitat von Bunny_1984:
Hi,

mir gehts aehnlich wie dir und richtig schlecht im moment. war heut bei nem vertretungsdoc da meiner im urlaub ist. der sagte nach untersuchung sofort hws und das er vermutet das mein atlas nicht in richtiger position ist. habe nun am montag einen termin beim orthopäden.

lg und gute besserung



hey,

hast du auch so ein wärmegefühl ab und zu im kopfbereich (bei mir ist es im Bereich der Schläfe) und dieses Schlappheit ? Was mich halt extrem beruhigen würde wäre wenn es nichts mit erhöhtem Hirndruck zu tun hätte, aber wie gesagt MRT war zu 100 % unauffällig bis auf die harmlose Zyste.

Würde mich mal interessieren wie bei dir die genauen Symptome sind, und ob wie bei mir auch jeden Tag die Probleme auftreten ?

LG


Dir natürlich auch eine Gute Besserung =)

29.12.2011 20:58 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier