Pfeil rechts

Hi, habe mir heute den Kopf an einem Fensterrahmen angeschlagen (Kopfmitte). Habe ich gleich gekühlt. Als mein Mann mich fragte ob wir zum Arzt sollen, habe ich Angst bekommen. Dann war mir schlecht. Weiß nur nicht ob es wegen dem Kopf oder wegen der Beule war. Also wir zum Bereitschaftsdienst und der meinte er glaube nicht dass es sich noch schlimmer entwickelt. Ich solle mich schonen und liegen. Hab ihm auch gesagt dass ich das Gefühl habe das der kopf an der Seite wie pelzig ist. War dann heute mittag mal besser. Jetzt wieder leichtg pelziges und drückendes Gefühl. Kennt das jemand. Kann es von den Nerven kommen, die auf der Kopfhaut verlaufen?
Gruß agnes

04.08.2013 17:45 • 13.08.2013 #1


9 Antworten ↓


Denke mal das es durch den Stoß die Nerven gereizt sind das sollte sich eigentlich in 2-3 Tagen wieder gegeben haben.
Etwas Kühlung kann schon lindern. Gute Besserung..

LG Gorden

04.08.2013 17:59 • #2



Kopf angeschlagen und jetzt weiß ich nicht ob alles normal i

x 3


Zieht jetzt von den Zähnen seitlich hoch.

Man die Angst es könnte was schlimmes sein, macht mich fertig.

Agnes

04.08.2013 18:05 • #3


Wenn du innerhalb von 24 stunden nicht erbrichst dürfte nix schlimmes sein ... Wie schlimm war denn der stoss, hast du auch geblutet? Mach dich nicht verrückt , meine tochter stosst sich dauernd oder fàllt irgendwo dagegen bis jetzt ist auch nie was schliimmescpassiert

04.08.2013 18:20 • #4


Nein, geblutet hat nichts. Blau oder rot ist auch nicht zu sehen. Kleine beule beim drüber streifen, aber die ganze rechte kopfhälfte zieht.
Agnes

04.08.2013 20:03 • #5


Mach dich nicht verrückt, es ist bestiimt alles in Ordnung...das es etwas zieht oder halt schmerzt ist normal wenn du da dran geknallt bist...bei erbrechen könnte es ein Hinweis auf ne Gehirnerschütterung sein...Und selbst das ist kein Weltuntergang bzw nicht wirklich lebensbedrohlich.....Alles gute und lieben Gruss!

04.08.2013 22:06 • #6


ich hatte mal nen autounfall, bin seitlich mit dem kopf an die scheibe geknallt und war bewustlos fazit 1 woche krankenhaus .
mein kopf, hat aber noch ein jahr lang weggetan.

vor einer woche hab ich mir selber nen kinnhaken gegeben ( bin abgerutscht und zack faust im gesicht ) das tut auch noch weh ..

was ich damit sagen will, der kopf ist sehr lange beleidigt wenn er gedätscht wird .
ich glaub köpfe tun einfach anders, länger und intensiver weh als ein knie oder so .
mach dir keine sorgen ...

05.08.2013 11:21 • #7


Wie geht es dir Heute denn agnes? Hoffe doch schon etwas besser

05.08.2013 17:17 • #8


Hi, es ging mir dann schnell wieder besser. Aber seit Freitag Abend habe ich immer wieder mal ein ziehen oder auch mal Kopfschmerzen. Fühlen sich aber nicht anders an, wie ich sonst habe. War vor einer Woche nochmal beim Arzt. Meinte neurologisch in Ordnung. Habe jetzt trotzdem angst, wegen dem vielen Kopfschmerzen. Gruß agnes

12.08.2013 21:30 • #9


Hallo Agnes,
das kann verdammt lang weh tun. Ich bin vor 5 Jahren auf Glatteis augerutscht und mit meiner Birne in eine Autotüre geknallt beim Fallen. Gehirnerschütterung! Schlecht war mir nicht, hatte nur rasende Kopfschmerzen und ein paar Tage sind irgendwelche Lichtpunkte vor meinen Augen rumgetanzt oder ab und an hatte ich auch Ohrgeräusche. Kopfschmerzen hatte ich an die 5 Wochen danach auch immer mal wieder. Mein Doc hat gesagt viel im dunkeln liegen, nicht TV gucken oder groß was lesen, dann geht es schneller vorbei.

13.08.2013 11:18 • #10



x 4





Dr. Matthias Nagel