Pfeil rechts

hallo zusammen,,,,,

ich hatte (habe)mich ja die ganze zeit im griff,nun ist mir heute was ganz seltsames passiert.....

ich bin aufgestanden und da dachte ich schon:hallo?wasn nu los??

es fing an,das von den knien bis schlagartig in den kopf ein komisches,hm,kribbeln los ging.
naja,ich habs ignoriert und das klappte eigtl auch ganz gut.
aber den ganzen tag schon,trotz ablenkung(sind gerade am umbau)....

merke ich,das es auf einmal kommt...zzzzzzzzzhhhh,,,,als ob adrenalin pur von unten nach oben strömt,,,,immer nur für so 1-2 minuten,es tut nicht weh,oder so,,,,,ich will mich da auch net verrückt machen,,,,aber es ist doch nicht normal,oder?
hatte jemand von euch sowas schonmal??
sorry,ich kanns leider nicht so genau beschreiben,aber es ist wie so ein "RAUSCH" der durch den körper geht,,,,seltsam.....

22.06.2009 20:16 • 25.06.2009 #1


7 Antworten ↓


vielleicht Glücksgefühle??
oder Glückshormone.....vielleicht die freude über den Umbau?

es ist doch positiv für Dich, und tut nicht weh, dann lass es doch einfach zu...denk nicht zuviel darüber nach dann grübelt man wieder und irgendwann ist alles wieder negativ...


Warte einfach ab..

lg.Eva

22.06.2009 20:33 • #2



Komisches gefühl,wie adrinalin?

x 3


hallo,,,ne du,nix glücksgefühl,,,,,es wird unerträglich,....ich kann es gar net beschreiben,,,,hm,,,

stellt euch mal vor ihr hättet net zeitzünder im körper,der gleich los geht,,,,angenehm is das nicht mehr!
und im kopf fühlt es sich an:als ob das kribbeln von aussen nach innen dringt ,,,,,komisch,so ein mist hatte ich noch nie....


hab aber mrt kopf usw hinter mir,von daher bin ich ganz ruhig,,,,aber ekelhaft dieses gefühl....
ich bin total psitiv heute eingestellt,mir gehts sehr gut,,,aber dieses kribbeln will einfach net weggehn,,,,

22.06.2009 21:19 • #3


Dieses Kribbeln geht nicht weg, weil du ihm ständig wieder Aufmerksamkeit schenkst

24.06.2009 20:16 • #4


habe heute erfahren,dass wenn man paroxetin absetzt dieses eine nebenwirkung haben lann(EMPFINDUNGSSTÖRUNGEN)....

wird das nun auf die gefühle öder das körperliche bezogen?das versteh ich net so ganz,,,,,hm....kennt sich damit jemand aus?

25.06.2009 14:42 • #5


hallo bianca,

da ich schon mal 2jahre paroxetin genommen habe und dann abgesetzt habe wegen der schwangerschaft kenne ich dieses gefühl sehr gut und das kommt vom absetzen.wie lange hast du sie genommen und warum setzt du sie ab?

liebe grüsse kerstin

25.06.2009 19:59 • #6


hi kerstin....danke für deine antwort....



ich habe es einfach mal versucht "ohne" auszukommen....mir ging es 2 tage danach sehr,sogar sehr sehr gut.

ABER: ich habe immer noch dieses komische gefühl,wie ein schauer innerlich,,,,heute bin ich zur apotheke um mir endlich meine medis zu holen,,,,auf einmal:brrrrrr....von kopf bis fuss durchzog mich eine art gänsehaut(och,menno,ich kanns doch gar net so beschreiben).....und ein benommenheitsgefühl.......

ich hatte das erste mal seit langem wieder angst,,,,,

was soll ich sagen:das befinden ist immer noch bescheiden,ab morgen nehme ich wieder meine medis:paroxetin 10 mg und pipamperon 40mg.

sowas mach ich nie wieder auf eigene faust....aber mal ganz ehrlich:kann ein absetzen sooooo sympthome verursachen??
danke für antworten,,mein mann is schon so genervt,er redet so gut wie nichts mehr mit mir,bin total durcheinander

25.06.2009 20:21 • #7


achso vergessen:ich nehme sie seit ca.3-4 monaten

25.06.2009 20:29 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier