Pfeil rechts
12

Michi84
Hallo ihr lieben,

Hab seit längeren immer so ein komisches Gefühl unten am Hals da wo die Schilddrüse ist. Aber hinten irgendwo im Hals. Beim schlucken Merk ich noch extremer.Wie als wäre da was..War Dezember beim Hno er hat Ultraschall gemacht und hat nix gesehen. Außer vergrößerte lümpfknoten rechts und links.Darüber mach ich mir auch sorgen...Dann war es eine Zeit nicht mehr da und kommt wieder.Wenn ich viel rede oder laut rede kommt es auch.was könnte es sein weiß das jemand? Schönen Abend euch und danke schon mal für die Antworten

14.02.2016 21:50 • 16.03.2016 #1


32 Antworten ↓


Hi Michi,
was genau für ein komisches Gefühl meinst du denn? Ist es wie ein Kloß im Hals (Globusgefühl)?
LG Becky

14.02.2016 22:23 • x 1 #2



Komisches Gefühl unten am Hals

x 3


Angstmaus29
Zur Not nochmal die Schilddrüse abklären lassen da hat man auch ein komisches Gefühl im Hals vorallem beim schlucken

15.02.2016 08:25 • x 1 #3


Michi84
Zitat von Becky0982:
Hi Michi,
was genau für ein komisches Gefühl meinst du denn? Ist es wie ein Kloß im Hals (Globusgefühl)?
LG Becky



Danke für deine Antwort:-)
Schwer zu beschreiben es tut nicht Weh ist sehr unangenehm wenn ich mich drehe mit dem Kopf Merk ich das sofort.Oder wenn ich rein drücke.So ein Druck ist das.Aber man merkt es auch beim schlucken:-/

15.02.2016 12:58 • #4


Michi84
Zitat von Angstmaus29:
Zur Not nochmal die Schilddrüse abklären lassen da hat man auch ein komisches Gefühl im Hals vorallem beim schlucken



Dir auch lieben Dank fürs antworte:-)

Hab bei meiner Hausärztin Termin gemacht aber erst Freitag:-/
Ja muss meine Schilddrüse untersuchen lassen wieder letztes Jahr waren die Werte gut..

15.02.2016 13:02 • #5


Angstmaus29
HNO mal aufsuchen

15.02.2016 13:09 • x 1 #6


Rahel05
Hi. Genau aus dem Grund hab ich mich heut mal wieder hier angemeldet.. ich hab auch seit tagen einen klos im hals.. ist es bei dir auch, als ob du Haare verschluckt hättest? So ist es bei mir. Ich War gerade beim Hausarzt. Er sagt, es sei wahrscheinlich meine pollenallergie.. momentan blüht die Haselnuss und die erle ganz arg. Ich hab schon immer stark Allergie, meine augen tränen auch und ich bekomme schlecht luft. Aber das mit dem hals kenne ich so nicht.. werde wohl die tage nochmal zum hno arzt gehen

15.02.2016 13:16 • x 1 #7


Michi84
Danke auch fürs antworten:-)

Ja so ist es auch als ob da was ist.Ganz komisch hatte das schon länger kommt und geht.Vor etwa ein Jahr hatte ich ein Hals mrt da war auch nix.Und letztes Jahr Dezember Ultraschall Hals ist auch nix.Er meinte es könnte Hals Verspannungen sein...

15.02.2016 15:31 • #8


Angstmaus29
Ja Hals Verspannungen dadurch ist es bei mir

15.02.2016 15:53 • x 1 #9


Rahel05
Ist das bei euch auch so, wie als wenn ein haarkneul drin wäre?

15.02.2016 16:10 • #10


Angstmaus29
Ja es ist ekelhaft dazu hab ich manchmal noch Würgereiz

15.02.2016 16:12 • x 1 #11


Rahel05
Ja das hab ich auch.. wenn ich mich ein bisschen schaffe zu entspannen oder n minzbonbon lutsche, dann geht's besser.. weg gehts aber nicht.. hast du vielleicht eine Pollenallergie? Bei mir fing das zusammen mit den anderen allergie-symtomen an..

15.02.2016 16:28 • x 1 #12


Michi84
[quote="Rahel05"]Ist das bei euch auch so, wie als wenn ein haarkneul drin wäre

Bei mir ist so als ob da was wäre aber was genau kann ich nicht erklären

15.02.2016 19:00 • #13


Rahel05
Hi michi.. hab "gute Nachrichten". War gerade beim Hausarzt.. er hat nen Lungenfunktionstest gemacht.. alles gut.. bekomm aber trotzdem schlecht luft, nase läuft, Augen brennen.. er sagt das ist ne Allergie. Hab ich auch jedes jahr. Er meint, die lunge kommt noch damit klar, deshalb ist der test so gut.. aber er sagt auch, dass das Gefühl keine luft zu bekommen auch durch die Pollen kommt.. ich soll Asthma spray nehmen, wenns gar nicht mehr geht. Das ding im hals ist auch noch da. Er sieht aber nichts.. tippt auf schleim im hals, da setzen sich dann auch die pollen drin ab und das macht das komische Gefühl. Der schleim scheint auch von der nase hinten runter zu laufen.. alles ungefährlich, aber ich soll mal zum hno arzt. Hab am Donnerstag einen termin. Dann kann ich weiter berichten. Hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen helfen..

16.02.2016 11:37 • x 1 #14


Hallo, ich habe die selben Beschwerden seit 3 Monaten. Kloßgefühl auf der rechten Seite wo die Mandel ist. Bei Kopfbewegungen spüre ich es auch und beim Schlucken ist es sehr unangenehm. Verursacht sogar manchmal würgereiz. Ich hab auch schon fast alle Ärzte und Fachrichtungen besucht
Am Anfang wusste ich nicht was es ist und woher es kam. Hab angefangen das essen zu verweigern. Und danach kam alles was man nur haben konnte wie z.B. Atemnot... Herzrasen... Angstzustände... Schweißausbrüche ...
Bis ich beim Psychologen gelandet bin ! Bekam die Diagnose: Panikattacken bei Stress ( burn out)
Habe die Escitalopram Tropfen verschrieben bekommen. Nehme sie seit 4 Wochen und es geht mir wesentlich besser !
Nebenbei mache ich noch manuelle Therapie am Nacken wegen Verspannungen usw.

Hoffe konnte dir behilflich sein. Drücke dir ganz feste die Daumen ! Kopf hoch wir werden es schaffen und nie die Hoffnung aufgeben.

17.02.2016 01:46 • x 1 #15


Michi84
Zitat von Rahel05:
Hi michi.. hab "gute Nachrichten". War gerade beim Hausarzt.. er hat nen Lungenfunktionstest gemacht.. alles gut.. bekomm aber trotzdem schlecht luft, nase läuft, Augen brennen.. er sagt das ist ne Allergie. Hab ich auch jedes jahr. Er meint, die lunge kommt noch damit klar, deshalb ist der test so gut.. aber er sagt auch, dass das Gefühl keine luft zu bekommen auch durch die Pollen kommt.. ich soll Asthma spray nehmen, wenns gar nicht mehr geht. Das ding im hals ist auch noch da. Er sieht aber nichts.. tippt auf schleim im hals, da setzen sich dann auch die pollen drin ab und das macht das komische Gefühl. Der schleim scheint auch von der nase hinten runter zu laufen.. alles ungefährlich, aber ich soll mal zum hno arzt. Hab am Donnerstag einen termin. Dann kann ich weiter berichten. Hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen helfen..


Hallo liebe rahel05

Schön das soweit alles gut verlaufen ist beim Arzt
Ich stell mir das schon richtig schlimm vor mir der Allergie:-/
Ich hoffe das es besser wird bei dir.Ich denke das mit unser Hals könnte auch Verspannungen sein oder auch dieser Schleim das was du gesagt hast.. Bin gespannt was dein Hno sagt zu dir.Meld dich ja und sag bescheid.

Liebe Grüße und schönen Abend

17.02.2016 19:22 • #16


Michi84
[quote="Duru"]Hallo, ich habe die selben Beschwerden seit 3 Monaten. Kloßgefühl auf der rechten Seite wo die Mandel ist. Bei Kopfbewegungen spüre ich es auch und beim Schlucken ist es sehr unangenehm. Verursacht sogar manchmal würgereiz. Ich hab auch schon fast alle Ärzte und Fachrichtungen besucht
Am Anfang wusste ich nicht was es ist und woher es kam. Hab angefangen das essen zu verweigern. Und danach kam alles was man nur haben konnte wie z.B. Atemnot... Herzrasen... Angstzustände... Schweißausbrüche ...
Bis ich beim Psychologen gelandet bin ! Bekam die Diagnose: Panikattacken bei Stress ( burn out)
Habe die Escitalopram Tropfen verschrieben bekommen. Nehme sie seit 4 Wochen und es geht mir wesentlich besser !
Nebenbei mache ich noch manuelle Therapie am Nacken wegen Verspannungen usw.

Hoffe konnte dir behilflich sein. Drücke dir ganz feste die Daumen ! Kopf hoch wir werden es schaffen und nie die Hoffnung aufgeben.[/

Hallo duru

Danke erstmal für deine Antwort...
Haben die gleiche Symptome.Ich glaube aber bei mir sind es Verspannungen:-/
Ich hoff es... Weil ich immer so krumm laufe und bei mir ist auch alles verspannt im Rücken und es tut weh.. Aber es ist schon heftig was die Psyche mit einen macht hatte auch schon herzrasem Angstzustände usw. Kommt auch viel von Stress alles:-/
Wie geht's dir grad?

Liebe Grüße und schönen Abend

17.02.2016 19:29 • x 1 #17


Zitat von Michi84:
Zitat von Duru:
Hallo, ich habe die selben Beschwerden seit 3 Monaten. Kloßgefühl auf der rechten Seite wo die Mandel ist. Bei Kopfbewegungen spüre ich es auch und beim Schlucken ist es sehr unangenehm. Verursacht sogar manchmal würgereiz. Ich hab auch schon fast alle Ärzte und Fachrichtungen besucht
Am Anfang wusste ich nicht was es ist und woher es kam. Hab angefangen das essen zu verweigern. Und danach kam alles was man nur haben konnte wie z.B. Atemnot... Herzrasen... Angstzustände... Schweißausbrüche ...
Bis ich beim Psychologen gelandet bin ! Bekam die Diagnose: Panikattacken bei Stress ( burn out)
Habe die Escitalopram Tropfen verschrieben bekommen. Nehme sie seit 4 Wochen und es geht mir wesentlich besser !
Nebenbei mache ich noch manuelle Therapie am Nacken wegen Verspannungen usw.

Hoffe konnte dir behilflich sein. Drücke dir ganz feste die Daumen ! Kopf hoch wir werden es schaffen und nie die Hoffnung aufgeben.[/

Hallo duru

Danke erstmal für deine Antwort...
Haben die gleiche Symptome.Ich glaube aber bei mir sind es Verspannungen:-/
Ich hoff es... Weil ich immer so krumm laufe und bei mir ist auch alles verspannt im Rücken und es tut weh.. Aber es ist schon heftig was die Psyche mit einen macht hatte auch schon herzrasem Angstzustände usw. Kommt auch viel von Stress alles:-/
Wie geht's dir grad?

Liebe Grüße und schönen Abend



Hallo michi,
Mittlerweile geht es mir wesentlich besser. Mache regelmäßig manuelle Therapie und nehme fleißig meine cipralex tropfen. Arbeiten lenkt mich sehr ab und regelmäßige Spaziergänge auch
Ich selber hätte nie gedacht dass die Psyche so viel mit einem anstellen könnte !

Wenn du Verspannungsprobleme bereits hast na dann hophop zum Orthopäden und Verordnung für MT holen und loslegen ! Warte nicht länger ab.

Hab das Buch "Angstfrei leben " von Lucinda Bassett empfohlen bekommen. Hab es auch heute angefangen zu lesen. Vielleicht ist es auch was für dich guckst einfach mal.

Liebe grüße und gute Nacht

17.02.2016 23:57 • x 1 #18


Rahel05
Hi Michi,

ich wollte dir nur Bescheid sagen, ich war ja heute beim HNO Arzt.. Gestern und vorgestern waren die Beschwerden fast weg... ich war aber auch so gut wie gar nicht draußen, hab also keine Pollen eingeatmet (oder nur wenige).

Der HNO hat mir in den Mund geschaut und in die Nase. Er meinte, das sei alles "n bisschen verschleimt und leicht entzündet". Aber nix dramatisches.. Er meinte auch, es kommt von der Allergie Er sagte aber, er sieht das an meinen Augen schon, dass ich auf Pollen reagiere (ich hab ja auch vor Jahren schon einen positiven Allergietest gemacht)... Ich soll einfach ein Nasenspray und ein Nasenspray nehmen, damit sich der Schleim löst... Dann wird besser..

Heute ist es wieder ein bisschen schlimmer... Wenn ich aber raus schaue, ist das kein Wunder (gutes Wetter, einigermaßen milde Temperaturen, Pollenflug)

Ich wünsche Dir auch mal noch gute Besserung und einen schönen Tag

18.02.2016 13:09 • x 1 #19


Chelley
Ich habe gerade diesen Problem ,dass ich was im Hals habe. Ich merke es beim einatmen auch .
Beim Schlucken noch extremer. Hat der HNO bei dir tief reingeschaut oder nur in den Rachen ? Bei mir ist es auf der Höhe des Kehlkopf /Schilddrüse. Da müsste man ja eigentlich mit einer Minikamera in den Hals schauen.

18.02.2016 17:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel