Pfeil rechts

Sunny0805
Hallo Ihr Lieben,

bin mit den Nerven total am Ende....

Im März hatte ich das erste Mal folgende Symptome:

Ich bin abends auf der Couch eingeschlafen, alles okay. 1-2 Stunden später aufgewacht, kurz ins Bad und dann ins Bett gegangen. Als ich mich dann hinlegte, plötzlich so ein komisches Gefühl im Hals, kann es nicht wirklich beschreiben. Hab dann auch gemerkt, dass ich Herzrasen hatte, Puls etwa bei 100. Hab versucht mich zu beruhigen und tief ein- und wieder auszuatmen. Hat alles nichts genutzt. Das Gefühl im Hals blieb und auch das Herzrasen. Bin dann aufgestanden und etwas umher gelaufen, um mich zu beruhigen und das Gefühl im Hals war weg, der beschleunigte Puls blieb. Immer wenn ich mich setzen oder legen wollte, war dieses, ich nenne es jetzt Mal "Unruhegefühl" im Hals wieder da. Es war mitten in der Nacht. Bin dann ca 2 Stunden im Haus rumgelaufen, bis es endlich weg war.

Ich muss dazu sagen, dass ich große Angst vor Krankheiten, vorm Sterben habe.

Hatte dann ungefähr 2 Monate später ne oberflächliche Venenentzündung und war bei mehreren Ärzten, da ich Angst vor tiefer Beinvenenthrombose hatte. Alle haben mir versichert, dass dies auszuschließen sei. Dr. Google hat aber was anderes gesagt und so bin ich auch auf Lungenembolie gestoßen... Herzrasen etc.

Der Text ist schon viel länger als ich wollte.

Nun hatte ich im August wieder ne oberflächliche Venenentzündung an der gleichen Stelle. Und ein paar Tage später auch wieder dieses Herzrasen und Unruhegefühl. Das hatte ich im Juni auch nochmals, also nach der ersten Venenentzündung.

Hab totale Angst, dass es ne unbemerkte kleine Lungenembolie war.

Gestern Abend hatte ich es wieder. Hab gestern Morgen an meiner Vene auch wieder so en Knubbel festgestellt, der aber nicht schmerzte, so wie bei der Entzündung.

Hab vor ein paar Wochen schon Mal hier gelesen, dass jemand ähnliche Symptome hatte. Mit diesem Gefühl im Hals, dass nur im Sitzen/Liegen Auftritt, finde es nicht mehr. Vielleicht könnt Ihr mir helfen....

10.09.2017 13:01 • 11.09.2017 #1


2 Antworten ↓


Hallo Sunny0805,

vielleicht schreibe ich noch nachher etwas mehr aber ein wirklich wichtigen Tipp
möchte ich Dir jetzt schon geben und zwar, lass unbedingt Google sein.
Vertraue auf Urteil der Ärzte und wenn du meinst, dass da doch was nicht stimmt dann einfach
eine zweite Meinung einholen aber nicht Googeln.

Ich hab Leute kennengelernt die sich glatt in die Notaufnahme gegoogelt haben obwohl Sie körperlich
gesund waren. Ein Puls von 110 habe ich auch bei aufstehen, kein Drama.

LG
Lockenkopf

10.09.2017 17:25 • #2


Sunny0805
Dankeschön.... Naja, dieser erhöhte Puls hielt schon ein paar Stunden an...

11.09.2017 08:15 • #3




Dr. Matthias Nagel