Pfeil rechts
1

Gandalf der Graue
Mal ein kleines Anliegen. Hier treiben sich ja viele Geplagte rum, daher wittere ich die Möglichkeit auf eine Antwort.

Ich hatte bis vor 2 Wochen manchmal so ein komisches Gefühl am Brustbein. Immer nur wenn ich entspannt auf dem Rücken lag und kurz vorm Einschlafen war.

Um es genau zu verstehen, muss man folgendes erlebt haben: Man liegt im Bett (oder Sofa) und ist grad mal so im Halbschlaf, träumt sich aber schon irgendwas zusammen. Im Traum stolpert man, oder denkt, man würde aus dem Bett fallen und in dem Moment zuckt man kurz zusammen. Dann weiß man, aha, nur geträumt, ich liege ja sicher hier und alles ist gut. Um dieses Gefühl geht es, das kennen sicher einige.

Aber diesen kleinen Schreck während des Zusammenzuckens, den habe ich in der Brust empfunden, mittig auf dem Sternum, ohne mich jedoch tatsächlich bewegt zu haben. Also es gab kein Zucken, nur das Gefühl. Das hat mir keine Angst bereitet, aber unangenehm war es schon und ich konnte deshalb auch Wochenlang nicht auf dem Rücken liegend einschlafen.

Hat das schonmal jemand erlebt? Was könnte das sein?

04.07.2017 05:56 • 06.07.2017 #1


3 Antworten ↓


koenig
Ich würde sagen, ich kenne das. Bei mir ist es wie Nervosität, Adrenalinschub. Das habe ich aber auch normal beim Laufen oder Sitzen.

04.07.2017 07:21 • #2



Komisches Gefühl in der Brust

x 3


Fühlt es sich an, als ob eine Art "Welle" durch die Brust (mittig) geht?

05.07.2017 21:22 • #3


Gandalf der Graue
Als Welle würde ich es nicht bezeichnen. Es ist wirklich nur ein ganz kurzer Moment, vielleicht eine halbe Sekunde, fühlt sich an wie erschrecken, aber vollkommen ohne Bewegung.

06.07.2017 15:14 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel