Pfeil rechts

Hallöchen

Ich nehme seit grade mal 4 Tagen die Pille (Kleodina) und habe bereits seit ich glaube der zweiten Tablette ein komisches Gefühl im Bein und da meine Frauenärztin bei letzten Termin nochmal intensiv das höhere Thromboserisiko angesprochen hat (hatte ich vom Gespräch vorher eigentlich so gut wie vergessen) habe ich jetzt total Panik dass es eine Thrombose sein könnte, grade weil das meine erste Pille ist und da in den ersten drei Monaten das Risiko ja nochmal höher sein soll. Rein logisch denk ich mir dass sich meine Symptome eigentlich nicht so anhören wie Dr. Google etc. sagen aber wenn man da einmal dran denkt kriegt man das nicht mehr aus dem Kopf.

Um mal kurz zu beschreiben:
    - der Schmerz ist da seit ca. 3 Tagen, seit der 2ten Tablette (merkt man das wenn das von der Pille kommt überhaupt so schnell?)
    - eher Ziehen/Drücken bzw. Kribbeln oder generell einfach ein komisches Gefühl im Bein, selten ein bisschen stechend, kein starker Schmerz, stört mich auch eigentlich (bis auf die psychische Belastung) nicht
    - meistens ist es an der Oberschenkelinnen oder -unterseite, aber das wandert, manchmal auch in der Wade oder an der Knieinnenseite
    - Druckschmerz hab ich nur wenn ich richtig fest drücke, aber das dürfte ja normal sein
    - wenn ich es schaffe mich irgendwie abzulenken merke ich es fast bis überhaupt nicht mehr
    - nicht dauerhaft, schlimmer wenn ich mich damit beschäftige, manchmal auch Stunden nichts
    - mir ist an der Wade glaub ich einer kleiner (nicht mal daumengroß) blauer Fleck aufgefallen, könnte aber auch nur Einbildung sein oder ich hab den sonst wo her, tut auch nicht weh oder so
    - ich hab ab und zu ein Kribbeln im Fuß (eher im Sitzen), als ob er eingeschlafen ist, allerdings hab ich das ziemlich oft, wahrscheinlich fällt mir das nur jetzt mehr auf
    - wärmer ist das eine Bein nur minimal, fast nicht zu merken und viel dicker als das andere ist es glaub ich auch nicht
    - der "Schmerz" ist hauptsächlich beim Ruhen (Sitzen oder Liegen) da, bei Bewegung wirds nicht schlimmer, manchmal sogar besser
    - ab und zu hab ich das gleiche Gefühl sogar im anderen Bein oder im Oberarm, was ja wieder dafür sprechen würde dass ich mir das nur einbilde

In meiner Familie hatte soweit ich weiß noch keiner eine Thrombose, ich bin mittlerweile auch nicht mehr übergewichtig (wobei ich das eine ganze Zeit lang war) und auch erst 19 geworden, was ja eigentlich alles eher gut ist, um das viele Sitzen in der Uni komm ich leider nicht rum. Wahrscheinlich ist das alles nur wieder ein Hirngespinst von mir, ich will auch eigentlich deswegen nicht ins KH fahren (Ärzte haben ja alle zu), grade weil es echt nicht schlimm ist, aber ich schaffs einfach nicht mich soweit zu beruhigen dass ich den Gedanken daran irgendwie abstempeln kann.

Hat da jemand vielleicht einen Tipp oder Erfahrung damit? Darüber wäre ich echt ziemlich dankbar, im Moment kann ich mich einfach nicht ablenken.

Dankeschön schonmal

27.12.2015 12:41 • 29.12.2015 #1


6 Antworten ↓


psy-marie
hi du! ich glaube du steigerst dich da in was rein... ziehen und schmerzen hat jeder mal vorallem wenn man seinen körper intensiver beobachtet fällt einem so manches auf. hatte auch mal angst meine arzt erklärte mir dass die schmerzen in der wade hinten wären und die wären sehr intensiv.. also man kann sich da nicht einfach so ablenken... oder das bein wird blau und schwillt an... mach dich nicht verrückt! beobachte das mal weiterhin aber steiger dich nicht so rein... wenn du die pille erst angefangen hast bzw erst ein paar stück genommen hast kann das eig gar nicht sein... man sagt zwar am anfang ja.. aber nicht so früh wie du beschreibst... eine thrombose müsste sich ja auch erstmal bilden. was aber sehr wichtig ist dass du dich viel bewegst, nach der uni ne runde joggen da reichen auch schon 20 minuten... weil bewegungsmangel und pille ist gift...

lg sarah

27.12.2015 13:47 • #2



Komisches Gefühl im Bein - Thrombose durch Pille?

x 3


Hey, erstmal danke für deine Antwort, hat mich schonmal etwas beruhigt.

Also du meinst bei leichten Schmerzen hinten am Oberschenkel muss ich mir da nicht so arg Sorgen machen? An der Wade ist es halt echt selten und schon gar nicht stark. Ist halt echt schwer sich da irgendwie von abzulenken, ich steiger mich in sowas immer viel zu arg rein aber weiß auch nicht wie ich mich davon abhalten kann. Im Moment würde ich am liebsten gleich wieder aufhören die Pille zu nehmen, aber ich denk dass es das noch schlimmer macht wenn ich der Angst jetzt nachgebe und aufhöre oder direkt zum Arzt renn.
Joggen wollte ich zum Glück eh wieder anfangen, aber mehr wie 2 bis 3 mal die Woche schaffe ich nicht, ich hoffe echt dass das reicht. Ich will halt auch nicht dass ich mir jetzt sag es ist nichts und am Ende war doch was und ich hätte früher nachgucken lassen sollen :l Ich mach mir bei sowas immer viel zu viel Gedanken..

27.12.2015 20:55 • #3


psy-marie
ich kenn das ich mach mir auch immer gleich bei jedem ziehen oder sonstwas gedanken... arzt bin ich nicht, also wenn es echt stärker wird oder nicht aufhört klär das lieber mal ab! aber mal ein ziehen im bein hab ich auch öfter kann auch ganz einfach von der wirbelsäule kommen. ich glaub ja wenn es wirklich eine thrombose wäre wärst du schon zum arzt.. das merkt man einfach... meistens ist es einfach nur die angst... es könnte was sein.. wennn wirklich etwas ist merkt man das und handelt gleich anstatt ewig drüber nachzudenken... also das ist meine meinung... und wie gesagt du nimmst sie noch net lang! so schnell kann sich doch keine thrombose bilden.. und ja wie hier alle sagen auf keinen fall googeln damit mach man sich nur unsinnig verrückt.

und 2-3 mal die woche ist doch top!

lg Sarah

27.12.2015 22:13 • #4


Danke nochmal, das hilft mir echt

Ich glaub ich versuch jetzt einfach mal zu warten bis nächstes Jahr, vorausgesetzt es wird nicht wesentlich schlimmer oder dick oder so, und dann kann ich ja immer noch zum Arzt wenns dann noch da ist. War jetzt auch heute wieder laufen seit Wochen wieder und das merk ich im Moment auch ziemlich, aber da kann ichs wenigstens auf den Sport schieben die Pille nehm ich auch auf jeden Fall weiter (auch wenns mir etwas schwerfällt im Moment).
Ich denk auch so schnell geht das nicht, aber sich dann so hundertprozentig davon zu überzeugen ist immer schwer. Gegoogelt hab ich leider schon letzte Woche, aber zum Glück nicht so weit gelesen. Bin aber auch der Meinung dass ich das wesentlich mehr merken müsste wenn es eine Thrombose ist und sicher auch nicht mal stundenlang ganz ohne "Schmerzen". Grade wo ich eigentlich oft mal irgendwo irgendwelche Schmerzen hab, aber in so einer Situation ist halt alles verdächtig
Aber das mit dem Joggen mach ich jetzt auf jeden Fall wieder und ich versuch einfach mich abzulenken solange es so bleibt, mehr bleibt mir ja nicht übrig ._.

Ganz liebe Grüße
Anja

27.12.2015 22:33 • #5


psy-marie
super versuch dich bissl abzulenken und du wirst sehen bald denkst du gar nicht mehr daran und ja wie gesagt wenn es eine wäre würdest du vermutlich dir versuchen das bein rauszureissen weil du solche schmerzen hättest.. also no panic...! das leben ist zu kurz um darüber nachzugrübeln was könnte ich haben was könnte ich bekommen.... alles passiert wie es kommen soll... einfach jeden tag geniessen )

Alles Gute dir

28.12.2015 09:10 • #6


Kerzenduft
Du scheinst ja wirklich nicht die Risikofaktoren für Thrombose zu erfüllen. Ich würde es trotzdem vorsichtshalber mal beim Arzt abklären lassen. Ich vermute mal, dein Körper muss sich einfach an die Pille gewöhnen oder es ist Kopfsache, aber mit Thrombose ist nicht zu spassen.
Kann man nichts feststellen, weisst du Bescheid und kannst die Pille ruhig weiter nehmen. Sollte sich das tatsächlich herausstellen, dass es Thrombose ist, würde ich dann einfach auf eine alternative Verhütung umsteigen wie etwa Kupferspirale, Gynefix, Kond., Dia, sensiplan oder auch cyclotest myway ist ganz gut für einige Frauen - all diese Methoden sind genau so zuverlässig wie die Pille (oder sogar noch sicherer) und damit gehst du dann zu 100% kein Thromboserisiko ein

29.12.2015 19:32 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel