Pfeil rechts

Hallo und guten Abend. Heute war ich stundenlang auf einem Fest unterwegs.

Irgendwann nach ca. 5 Stunden hatte ich die Möglichkeit auf eine saubere Toilette dort zu gehen. Und war total erschrocken, als ich zufällig auf den Urin sah, der richtig braun war.
Betrachtete vorsichtshalber nochmal das Wasser in der Toi nach dem Spülen. Dies war klar und die Toi auch richtig sauber. War danach erstmal sehr beunruhigt.

Jetzt frage ich mich, ob das vielleicht ein Flüssigkeitsverlust war durchs viele Rumlaufen.

Am Donnerstag war ich erst beim Arzt, berechtigterweise wie sich diesmal rausstellt, weil ich eine Bronchitis habe. Nehme z. Zt. Antibiotika und wegen der Angst Lyrica und Cymbalta, wegen chron. Hautkrankheit noch ein Medikament. Vll. ist das ja auch für die Leber alles zu viel..
ja, muß gestehen hab gegoogelt...bei braunem Urin steht was von Leberkrankheit.
Muß ich jetzt nochmal zum Arzt? Was würdet Ihr machen?

17.09.2011 21:17 • 18.09.2011 #1


7 Antworten ↓


Hallo,

meinst du nicht das der Urin vielleicht einfach nur sehr stark konzentriert war weil du so lange einhalten musstest?
Wir wissen ja alle wie Morgenurin aussieht und in der Nacht trinkt man ja logischerweise nix.
Ist das denn immer noch so? Oder war das nur in dieser Nacht?
Ich würde jetzt mal ne Menge Wasser und Tee trinken.

Liebe Grüße,
Rebecca

17.09.2011 22:01 • #2



Komischer Urin- bitte schnell Hilfe

x 3


Falls Du wenig getrunken hattest, da ist der Urin dann dunkler, bin zum Braunton. Völlig normal und kein Grund zur Sorge.

17.09.2011 22:02 • #3


Wenn Du Alk. getrunken hast kann das vorkommen oder wenn Du zu wenig Flüssigkeit hast auch.

Nach einem Fest nix beunruhigendes würd ich mal sagen. kannst es ja abklären lassen am Montag beim Doc. In einen Becher pinkeln und nach 5 Minuten weißte Bescheid.

Riecht es unangenehm ? Abgesehen vom Antibiotikum ? Billirubin würd ich mal sagen . In der Gallenflüssigkeit . Angeregt durchs Antibiotika nehm ich mal an.

Schau mal hier. weiter unten auf der seite die Du anklickst stehen auch Medikamente die das auslösen. Vieleicht ist deines ja dabei

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef ... nfarbe.htm

17.09.2011 22:03 • #4


Oh danke euch, ich habs zuhause nochmal beobachtet und da wars ok. Es war also nur auf dem Fest so bierbraun. Alk. trinken ist bei mir z. Zt. gar nicht drin wegen der Medis und wie dunkel Morgenurin aussieht weiß ich ... war also richtig beunruhigend auf dem Fest und dachte schon an Butbeimengung.
Hab mir dem Link angesehen und tatsächlich, meine Medis waren dabei, muskelentspannende und Antiepileptka...die haben dann beim vielen Stehen und Gehen (war ein Kinderfest) stundenlang in der Blase gestanden. Ich werde erstmal nicht zum Arzt gehen, spreche es aber vorsichtshalber nochmal in der Tagesklinik morgen an.
Liebe Grüße psydo

18.09.2011 09:50 • #5




Null Problemo

18.09.2011 10:09 • #6


Es gibt auch einen Urin-Selbsttest in der Apotheke, der heißt Combur Test HC. Da ich früher häufig Blasenentzündungen hatte, habe ich mir den gekauft. Der Test dauert eine Minute und wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann zeigt er es an. Für die schnelle Beruhigung ist er gut, allerdings sollte er keinen Arzt ersetzen.

18.09.2011 10:15 • #7


wissbegierig
Hey!

Ich kenne diese Angst zu gut.


Aber ich bin sicher, dass dies davon kommt, weil du solange nicht am Klo warst.
Je länger du nicht am Klo warst, umso konzentrierter, sprich dunkler wird der Harn.
Es kann auch sein das du wenig getrunken hast (ich rede jetzt nicht von Alk.).
Alk. entzieht dem Körper Flüssigkeit. Wenn ich am Vortag oder so, Alk. trinke und am nächsten morgen (egal ob ich betrunken war, oder nur ein paar Gläser hatte) aufs Klo gehe, ist mein Urin auch immer dunkel.

Ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen

18.09.2011 10:23 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier