Pfeil rechts

Hey ihr,
Ich durchlebe genau jetz ne schlimme panikattacke,und wie viele sicher kennen,hab ich das gefühl glei zu sterben oder durchzudrehen,umzukippen oder ähnliches,is dumm,weil wir ja alle wissen das es ne so is,aber das begreift mein hirn iwie nur stückweise,und nu bin ich der situation voll ausgeliefert,denn ich bin nicht zu hause sondern bei einem freund,der 30 min von mir entfernt wohnt und ich bin mit auto hier hab aber so ne pa bekomm wegen dem auto fahren und dann is meine freundin noch dabei und oh gott ich bin völlig überfordert,hab nun meine schwester angerufen sie kommt mit abholen,aber am liebsten würd ich nur schnipsen und ich bin zu hause denn ich will grad nur allein sein aber geht ja ne,nur so bald ich reden muss schießt alles in meinem körper durcheinander und mir gribbelt es überall.dann wirds besser dann gehts wider los,das is m wellenartig das kaum auszuhalten,hab kaum ne verschnaufpause,da geht es wieder von vorns los,was kann iich grad tun? ICH HAB SO WAHNSINNIGE SCHÜPE,DAS MACHT MICH SO VERRÜCKT,BITTE HELFT MIR,WAS ICH FÜR MICH TUN KANN,SUPER DRINGEND!

29.06.2011 22:09 • 30.06.2011 #1


hallo,
versuch durchzuatmen! Es wird dir nichts passieren wie du schon sagst! Deine schwester hilft dir und wenn du zuhause bist versuchst du runter zu fahren! Pa's sind was schrecklichew aber du schaffst das!

29.06.2011 23:08 • #2



Ich flehe um hilfe,schnell!

x 3


Strand
Hey Optimistin,

Kannst Du nicht Deiner Freundin oder Freund erzählen wie es Dir gerade geht, es loswerden?
Du wirst nicht umfallen und auch nicht verrückt!!
Du bist auch dort wo Du bist völlig sicher, es kann Dir nichts passieren und Deine Schwester kommt ja auch.
Versuch Dich abzulenken und bewusst an andere Sachen zu denken! Halte es aus, es geht vorbei! Und es wird nichts schlimmes passieren!
Atme tief durch, balle die Fäuste zusammen und lass wieder los.
Oder lass die Panik einfach richtig kommen, und denk Dir "na und, dann Fall ich eben um". Selbst wenn Du umfällst wachst Du auch wieder auf. Und durchdrehen wirst Du nicht!!

Vielleicht geht's Dir jetzt schon besser, wer weiß!

Halt durch, es geht auch wieder weg!

LG
Strand

29.06.2011 23:11 • #3


ich dankr für die antworten ich bin nun zu hause und konnte auch wieder ein wenig runterkommen, nu kommt die enttäuschung, wie kam es zu der pa, es war doch alles ok, wieso genau zu diesem zeitpunkt,warum hab ich es ne einfach ausgestanden, ich weiß doch wie es funktioniert, der stolz das ich freiwillig um hilfe gebeten hab, überhaupt dort war un nun wie schon vorher gewusst es überlebt habe drängt in hintergrund und nu kommen zweifel, hab ich richtig gehandelt,was hät ich besser machen können, schei. jetz geht alles wieder von vorne los und es komtm ne schlimme zeit, solche gedanken kreisen durch mein kopf und oh man is euch mal aufgefallen wie müde und fertig so eine panikattacke macht, also heut die war echt vom körperlichen her, super schlimm, aber ok cool down ...

29.06.2011 23:46 • #4


du mußt dir immer und immer wieder vor augen halten das KEIN einziger fall bekannt ist das jemand wegen einer pa umgekippt oder ohnmächtig wurde!! das hat mir immer sehr geholfen. wie lange hast du das jetzt schon und in welchen situationen wird das ausgelöst?
vg frank

29.06.2011 23:54 • #5


habe pas seit zwei jahren und wieso genau weiß ich selber nich. nur is mir heut wieder aufgefallen, das es viel damit zu tun hat, das ich es jedem iwie recht machen will und vergesse, daran zu denken wie es mir damit geht, nach meiner heutigen pa is mir das sehr bewusst geworden, es muss immer alles klappen und alles muss so funktionieren, wie ich es geplant hab is dies nich so, oder macht mir was angst, gerät es sofort aus den fugen und ich werd unglaublich unsicher

30.06.2011 00:01 • #6


dann solltest du dich mal langsam mit dem gedanken anfreunden das in den seltensten fällen alles so klappt wie man es sich vorher ausgemalt hat. klingt zwar hart, is aber so! was ist daran so schlimm wenn es anders kommt als du es eigentlich wolltest? is doch auch langweilig oder? da fällt mir mal wieder mein lieblingsspruch ein...."spontanität will gut überlegt sein!" also schei. drauf und laß doch mal was unvorhergesehenes zu. was soll passieren? außer das du dich freust das nix passiert ist.

30.06.2011 00:15 • #7


ja eigentlich bin ich auch eher ein spontaner mensch, aber trozdem is dann in meinem kopf alles abgeklärt, wie was sein muss und is dies nicht so, dann dreh ich durch. und nun bin ich nach meiner gestrigen pa wieder voll verunsichert und trau mich vieles was vorher gut geklappt hat nich mehr, da ich angst hab das wieder ne pa kommt und ich dann enttäuscht bin, das nach zwei jahren doch noch nich alles so klappt wie ich es will und wie ich daran hart gearbeitet hab -.-

30.06.2011 12:09 • #8




Dr. Hans Morschitzky