Pfeil rechts
22

Habe mich jetzt auch mal hier angemeldet, da ich wahrscheinlich langsam echt mal einsehen muss, dass ich Angst vor Krankheiten habe. Hatte schon mehrere Ängste von Herz und Lunge bis Schlaganfall und Krebs. Bin m 25.

Nun zu meiner aktuellen Situation:
Ich habe momentan die Angst eine Lungenembolie bekommen zu können, durch eine Thrombose oder so. Ausgelöst dadurch, dass ich seit paar Tagen immer wieder mal kurz ein leichtes ziehen in den Beinen habe und bei Wärme und/oder langen stehen, habe ich das Gefühl dass meine Adern an den Beinen stärker sichtbar sind und sich das Blut dort in den Beinen etwas "ansammelt". Dann hatte ich heute nach dem raus gehen plötzlich, für 10 Sekunden einen Schmerz beim auftreten in der linken Ferse, was aber eben nach 10 Sekunden wieder weg ging. Dann bemerkte ich etwas später einen Punkt an der Unterseite meines Oberschenkels, der beim drauf drücken etwas weh tut.

Nun könnte alles auch muskulär sein, z.B durch Training der Beine. Der kurze Schmerz in der Ferse irgendwie ein doofes auftreten oder Stein im Schuh und das mit dem langen stehen und/oder Wärme wahrscheinlich auch harmlos sein. Wahrscheinlich wären die Symptome einer Thrombose auch schwerer und der Schmerz nicht nur punktuell/beim drauf drücken und auch dauerhaft anhaltend? Jedenfalls vermute ich mal, dass bei einer Thrombose das Bein nicht nur eben mal leicht weh tut sondern eher dauerhaft schmerzt und auch Dick wird usw.

Eventuell kennt sich da jemand besser aus? Das wäre sehr nett.

02.08.2020 20:33 • 30.01.2021 #1


33 Antworten ↓


Änäynis
Erstmal wilkommen bei uns!
Wie du schon erkannt hast sind schmerzen bei ner thrombose, wenn schmerzen da sind, kontinuierlich da und nich mal da und mal nicht. Sie würden immer schlimmer werden weil sich dort ja blut staut und andere gefäße nicht durchblutet werden.
Dennoch, sofern ein verdacht auf eine Thrombose bestehst sollte man direkt nen arzt aufsuchen. Auch wenn das kontraproduktiv für die angst ist, damit ist nicht zu spaßen.

03.08.2020 16:29 • x 1 #2



Komische Schmerzen im Bein und Angst vor Lungenembolie

x 3


Islandfan
Ich habe das schon seit Jahren, meistens nachts circa alle paar Wochen mal. Keine Ahnung, was das ist, ich habe mir nur am Anfang Sorgen gemacht.

03.08.2020 17:56 • x 1 #3


Ares84
Hey. Ich habe vor kurzem bei einem Arbeitsunfall einen Muskelfasserrieß im linken Waden erlitten . War beim Doktor und der hat auch gleich eine Trombose festgestellt. Glaube mir , das sind sehr große Schmerzen und wie Änäynis schon erwähnt hat sind diese schmerzen da und gehen auch nicht gleich wieder weg.
Ruhig bleiben

03.08.2020 21:55 • x 2 #4


Ich laufe seid 5 Wochen mit einer thrombose Angst rum.
Ich habe auch so unwahrscheinlich Angst vor einer thrombose mit lungenembolie.
Das Problem meine Beine tun desöfteren weh viel laufen etc. Und je mehr ich drauf reagiere umso schmerzhafte wird es. Ignoriere ich diese Schmerzen ist es weg. Also was ich sagen will ich war schon zich mal im Krankenhaus weil ich Angst hatte und es war nie etwas.

Wie schon geschrieben die Schmerzen wären dauerhaft

03.08.2020 21:59 • x 1 #5


Änäynis
Zitat von Joembri13:
Das Problem meine Beine tun desöfteren weh viel laufen etc.

Zumal viel bewegung die beste Prophylaxe gegen bein thrombosen sind. Die bilden sich eher wenn man lange rumliegt im krankenhaus z.b.

03.08.2020 23:29 • x 2 #6


Zitat von Änäynis:
Zumal viel bewegung die beste Prophylaxe gegen bein thrombosen sind. Die bilden sich eher wenn man lange rumliegt im krankenhaus z.b.


Das weiß ich ja alles. Habe auch kaum risiko in der Regel. Keine durchblutungsstörung, nehme keine hormone, kein Übergewicht, viel Bewegung etc.
Dennoch ist diese sch. thrombose Angst

04.08.2020 09:02 • #7


Änäynis
Zitat von Joembri13:
Das weiß ich ja alles. Habe auch kaum risiko in der Regel. Keine durchblutungsstörung, nehme keine hormone, kein Übergewicht, viel Bewegung etc. Dennoch ist diese sch. thrombose Angst

Dann geht das Risiko fast gegen 0 da du ja anscheinend recht gesund lebst.

04.08.2020 10:36 • #8


Zitat von Änäynis:
Dann geht das Risiko fast gegen 0 da du ja anscheinend recht gesund lebst.



Ich rauche das is das einzige

04.08.2020 15:17 • #9


Danke für die Antworten!
Schmerzen sind mittlerweile auch weg und eine Thrombose ist auch nicht aufgetreten.

04.08.2020 16:56 • x 1 #10


Ares84
Freut mich Fabi

04.08.2020 17:44 • #11


Sehr gut

04.08.2020 18:29 • #12


Oh nein ich habe seid 3 Tagen wieder wahnsinnig thrombose angst
Ich bin seid 5 Tagen im. Krankenhaus mit meinem Sohn (bewege mich aber)

Und seid 2 Tagen schmerzt mein Bein also mein Knöchel und es zieht bis zum po.
Mein ganzes Bein kribbelt auch so komisch.
Seid heute starke atemnot, weil Angst vor Lungenembolie

07.08.2020 15:19 • #13


Schlaflose
Zitat von Joembri13:
Und seid 2 Tagen schmerzt mein Bein also mein Knöchel und es zieht bis zum po.
Mein ganzes Bein kribbelt auch so komisch.


Das hört sich nach LWS an, genauer gesagt Ischias.

07.08.2020 15:43 • x 2 #14


Zitat von Schlaflose:
Das hört sich nach LWS an, genauer gesagt Ischias.



Auch das mein Knöchel schmerzt wenn ich mein Fuß bewege.
Und oben auf dem Fuß schmerzt es.

Mein Bein kribbelt und in der wade zieht es etwas und das durchgehend

07.08.2020 15:46 • #15


Änäynis
Eig bin ich ja nicht so dafür aber wenn du einmal im Krankenhaus bist frag doch einfach mal den stationsarzt und erkläre ihm deine angst. dann ist das ganze ein für alle mal vom tisch

07.08.2020 15:57 • x 1 #16


Ich bin im einer kinderklinik und die behandeln keine Erwachsenen.

07.08.2020 15:59 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Zitat von Joembri13:
Auch das mein Knöchel schmerzt wenn ich mein Fuß bewege.
Und oben auf dem Fuß schmerzt es.


Das wohl nicht. Das kommt wohl eher von einer Überlastung des Knöchels bzw der Sehnen und Bänder da drin. Ich habe das seit 8 Wochen im linken Fuß, nachdem ich es mit dem Joggen wohl übertrieben habe. Es ist zwar viel besser geworden, seit ich nicht mehr jogge und hauptsächlich schwimmen gehe, aber ganz weg ist es noch nicht.

07.08.2020 15:59 • x 1 #18


Zitat von Schlaflose:
Das wohl nicht. Das kommt wohl eher von einer Überlastung des Knöchels bzw der Sehnen und Bänder da drin. Ich habe das seit 8 Wochen im linken Fuß, nachdem ich es mit dem Joggen wohl übertrieben habe. Es ist zwar viel besser geworden, seit ich nicht mehr jogge und hauptsächlich schwimmen gehe, aber ganz weg ist es noch nicht.



OK also falsch aufgetreten etc.

Und das kribbeln kann ein nerv sein

07.08.2020 16:31 • #19


Zitat von Änäynis:
Eig bin ich ja nicht so dafür aber wenn du einmal im Krankenhaus bist frag doch einfach mal den stationsarzt und erkläre ihm deine angst. dann ist das ganze ein für alle mal vom tisch



War beim arzt
Thrombose nein
Aber er hat einen Eisenmangel festgestellt der mich sehr wundert, da ich noch nie Eisenmangel hatte nichtmal in den Schwangerschaften oder danach

07.08.2020 22:37 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel