Pfeil rechts
14

Elyias-AB
Hallo Zusammen, mir ist gestern nach dem Duschen, beim Eincremen ein Knubbel auf der Linken Bauchseite auf Höhe der zweiten bzw. dritten Rippe aufgefallen. Er fühlt sich Weich an und lässt sich verschieben. Die Größe ist ca 1-2 cm, kann es nicht genau einschätzen. Die Form ist in etwa so Oval. Er ist genau neben den Rippen.
An sich sieht man ihn nicht. Erst wenn ich mein Bauch einziehe, sieht man ihn.

Ich schiebe jetzt total die Panik, da ich sowieso seit Monaten mit Magen/Darm Problemen zu Kämpfen habe und mit Flankenschmerzen aber auf der Rechten Seite. Seit dem bin ich ein richtiger Angsthase geworden. Hoffe da steckt nichts Schlimmes dahinter.
Ich werde versuchen Morgen bei meinem Hausarzt vorbei zu schauen.
Ich hoffe trotzdem das mich jemand jetzt beruhigen kann.

Liebe Grüße

29.08.2021 17:06 • 07.01.2022 #1


30 Antworten ↓


Elyias-AB
Niemand hier der mich beruhigen kann?

29.08.2021 20:59 • #2



Knubbel am Bauch…Panik!

x 3


Zitat von Elyias-AB:
Hallo Zusammen, mir ist gestern nach dem Duschen, beim Eincremen ein Knubbel auf der Linken Bauchseite auf Höhe der zweiten bzw. dritten Rippe aufgefallen. Er fühlt sich Weich an und lässt sich verschieben. Die Größe ist ca 1-2 cm, kann es nicht genau einschätzen. Die Form ist in etwa so Oval. Er ist genau neben ...

Klingt nach einem Lipom. Es wäre eine typische Stelle dafür. Weich und verschieblich spricht ebenfalls für etwas Harmloses.

29.08.2021 21:03 • x 1 #3


Alex93
Naja um ehrlich zu sein: Mehr als abwarten kannst du eh nicht machen.
Den teufel an die wand malen würde ich nicht direkt, aber kannst ja mal beim Hausarzt anrufen.

29.08.2021 21:04 • x 1 #4


Habo
Also ich hab das auch ab und an mal.

Ist bei mir meist ein Pickel oder ein eingewachsenes Haar.

Mach Dir da nicht so ein Kopf. Falls er nicht weg geht kannst du immer noch zum Arzt.

29.08.2021 21:04 • x 1 #5


Elyias-AB
Danke für eure Antworten.
Ich warte jetzt mal ab, wie sich das ganze entwickelt.
Danke

29.08.2021 22:30 • #6


Elyias-AB
Schönen guten Abend, ich war heute beim Hausarzt.
Leider hat er nichts Tasten können, er meinte ich mache mir zu viel Gedanken und er denke das es der Knorpel oder so ist.
Er hat sich auch nicht wirklich die Zeit genommen hatte es eilig und wurde Sauer, als ich meinte das da wirklich was ist und ich ihn genau zeigen wollte wo es ist.
Naja als ich Zuhause angekommen bin, habe ich meiner Frau die Stelle gezeigt und meinte ob Sie ein Knoten Spürt oder ob ich mir das ganze einbilde, das da ein verschiebbarer Knoten ist.
Auch meine Frau meinte das sie da ein Knoten spürt der sich verschieben lässt.
Naja jetzt weiß ich auch nicht mehr so ganz genau weiter.

Ich hatte vor ca. 2-3 Wochen ein Dünndarm Mrt (MR Sellink) mit Kontrastmittel wegen meinen Magen/Darm Problemen. Man hat damals bei der Darmspieglung eine leichte Entzündung/Verdickung am Dünndarm Eingang festgestellt.
Hätte man da eventuell was sehen können? Oder ist der Speziell nur auf den Dünndarm fixiert?

30.08.2021 22:28 • #7


Geh es bei einem anderen Arzt abklären lassen

31.08.2021 00:41 • #8


Elyias-AB
Zitat von MuMPiTz11:
Geh es bei einem anderen Arzt abklären lassen

Ja werde ich wohl machen müssen.
Das Problem ist, das ich langsam echt keine Lust mehr auf diese ganzen Arzt besuche habe. Vor 4 Monaten konnte ich mich nichtmal mehr erinnern wann ich zuletzt beim Arzt war.
Es ist wie ein Teufelskreis. Mehrere Symptome treten dann auf einmal auf. Das ist echt unglaublichich merke schon das ich langsam verrückt werde.

31.08.2021 12:07 • x 1 #9


Wird sicher irgendwann auch mal wieder gut sein, aber ich weiß genau, was du meinst.. leidiges Thema mit der Gesundheit

31.08.2021 14:17 • x 1 #10


Elyias-AB
Zitat von MuMPiTz11:
Wird sicher irgendwann auch mal wieder gut sein, aber ich weiß genau, was du meinst.. leidiges Thema mit der Gesundheit

Ja das Hoffe ich. Ich habe kurzfristig bei einem anderen Arzt ein Termin bekommen. War da auch schnell da, der konnte auch tatsächlich was ertasten.
Nur hat dieser gewisse Arzt mich etwas verunsichert. Er meinte zwar das es ein Lipom ist, und die meistens gutartig sind, ich soll trotzdem zum Chirugen und der soll mir das entfernen und hat mir ne Überweisung mit gegeben.
Sicher ist Sicher meinte er und meinte wenns neu ist würde ich es entfernen lasse. Ich habe ihm gesagt das ich es erst neu ertastet habe und nicht weiß ob ich es schon länger habe.
Er meinte trotzdem das ich es entfernen lassen soll

31.08.2021 16:20 • #11


Hat der Arzt denn keinen Ultraschall gemacht? Da lässt sich ein Lipom doch sicher nachweisen.

31.08.2021 16:25 • #12


Elyias-AB
Ne hat der leider nicht. Hab ihn auch drauf angesprochen, der Arzt meinte das man aufm Ultraschall nichts sehen würde. ich weiß auch nicht warum ich immer auf komische Ärzte treffe

31.08.2021 16:33 • #13


Zitat von Elyias-AB:
Ne hat der leider nicht. Hab ihn auch drauf angesprochen, der Arzt meinte das man aufm Ultraschall nichts sehen würde. ich weiß auch nicht warum ...

Das stimmt nicht. Ich habe auch eines. Klar im Ultraschall erkannt und vermessen.

31.08.2021 16:50 • #14


Elyias-AB
Zitat von Natascha40:
Das stimmt nicht. Ich habe auch eines. Klar im Ultraschall erkannt und vermessen.

Naja ich bin jetzt noch verunsicherter und weiß nicht mehr weiter. Ist doch normal das ich schon verrückt geworden bin, bei den ganzen Ärzten die ich immer wieder treffe.
Ist doch normal das man irgendwann aufhört Ärzten zu vertrauen.
Ich gebe echt so langsam das ganze mit mir auf

31.08.2021 16:57 • #15


Zitat von Elyias-AB:
Ich gebe echt so langsam das ganze mit mir auf

Wegen einem lipom? Wir operieren ca 10 lipome pro Woche raus. Meistens kommen die Patienten direkt zu uns weil sie einen knubbel irgendwo haben. Wenn Zeit ist machen wir es direkt wenn nicht meistens 1-3 Wochen später. Dauer 30 min danach geht der Patient wieder heim.

Wir schicken dann das "gewonnene Gut ins Labor und bekommen 1 Wochen später das Ergebnis.

31.08.2021 17:08 • #16


Elyias-AB
Zitat von 1RosaRot1:
Wegen einem lipom? Wir operieren ca 10 lipome pro Woche raus. Meistens kommen die Patienten direkt zu uns weil sie einen knubbel irgendwo haben. Wenn ...

Nein nicht wegen einem Lipom, einfach die gesamt Situation. Ich finde einfach keine Ruhe. Seit 4 Monaten möchte ich gerne nur wieder mein altes Leben zurück aber ich werde einfach nicht fit. Ich stehe unter Dauer Stress und denke viel zu viel nach. Ich bin einfach verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Aber ich muss auch sagen das viele Ärzte schuld an meiner Situation haben. Ich habe halt so ein Pech und bin nur wenigen vertrauensvollen Ärzten begegnet. Ich weiß nicht warum ich von Anfang an kein Glück mit den Ärzten hatte. Immer wieder kommt was neues.

31.08.2021 17:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

marialola
Ich verstehe dich. Wenn man sensibel für Krankheitsängste ist und sich natürlich Sorgen macht, wenn man etwas findet, und dann auf einen unbesonnenen Arzt trifft, dann kann man richtig krass in Verzweiflung abstürzen.
Ärzte sind oft nicht so sensibel und formulieren nicht so, wie man es Angstpatienten gegenüber tun sollte, die denken sich halt nichts dabei.
Das ist jetzt nicht meine Weisheit, mein Arzt hat mir das so erklärt.
Ich habe da schon Dinger erlebt, sage ich dir.
Ich hatte mal eine Mandelentzündung, mir ging es nicht gut, da sagte die HNA, ob ich vielleicht eine auszehrende Krankheit habe - tolle Wurst, Danke schön. Das brauchte ich noch obendrauf.
Du musst wissen, Ärzte müssen grundsätzlich alles einschicken, was sie wo rausholen, das ist Routine. Mir macht das auch Angst, aber die tun das, weil es fachlich so verlangt wird, auch wenn sie absolut sicher sind, dass das nur ein Lipom oder ein Grützbeutel ist, hatte ich nämlich mal.
Bitte mache dir keine Gedanken, lass es rausnehmen, dann bist du es los, denn auch harmlose Lipome können wachsen und das stört irgendwann.
Aber ich verstehe dich total, das könnte von mir sein.

31.08.2021 19:39 • x 1 #18


Elyias-AB
Zitat von marialola:
Ich verstehe dich. Wenn man sensibel für Krankheitsängste ist und sich natürlich Sorgen macht, wenn man etwas findet, und dann auf einen ...

Hey guten Abend, vielen dank für deine lieben Worte.
Ja das ist echt krass, wie Ärzte sowas wie aus der Pistole rausgeschossen bekommen. Ohne irgendwie zu merken das es beim Patienten zu Ängsten kommt.
Ich kann mir meine Situation auch nicht genau erklären. Vor ca. 4 Monaten war ich alle 2-3 Jahre beim Arzt. Habe manchmal die krassesten Sachen gehabt ohne überhaupt zu überlegen zum Arzt zu gehen.
Jetzt ist es so das ich wegen einer Magenschleimhaut Entzündung bei jeder kleinen Sache voll die Panik bekomme.
Ich will mir ja Hilfe holen, aber immer wieder kommen die Sätze: Wissen Sie wie Schwer es ist einen Platz zu bekommen? Oder da können sie lange warten! Ich habe glaube ich sowieso schon bevor das ganze mit meinem Magen/Darm passiert ist durch die Corona Zeit mit leichten Depressionen zu Kämpfen gehabt. Jetzt noch diese Angstzustände und Panikzustände und immer das Gefühl etwas schlimmes zu haben macht mich total fertig! Aber wie gesagt ich bin auf vielen blöden Ärzten getroffen. Zum Glück waren einige sehr gute dabei, wer weiß was sonst mit mir passiert wäre.
Am meisten ärgert mich das meine Frau und mein Kind(1/2 Jahre) darunter leiden weil ich nicht so wirklich für die da sein kann. Ich habe schon über 10 kg abgenommen und habe den ganzen Tag kein Appetit und keine Lust was zu machen, denke immer nur nach und nach. Das ganze muss doch irgendwann mal ein Ende haben. Ich will da so schnell wie es geht raus aber ich weiß nicht wie.

31.08.2021 20:16 • x 2 #19


Leben-mit-Angst
Du sprichst mir aus der Seele!
Genauso heut es mir auch. Ich will einfach mein altes Leben zurück... Ohne Angst, ohne Sorgen, ohne sich immer über alles Gedanken zu machen, aber allein komm ich da nicht mehr raus. Leider hab ich, was einen Termin beim Psychologen angeht, bisher auch nur Absagen bekommen - aber ich bleib dran. Auch wenn ich dir jetzt nicht helfen konnte, wollte dir nur sagen das du damit nicht allein bist.

31.08.2021 20:46 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel