Pfeil rechts
8

Mir geht es gar nicht gut und ich freue mich, mich vielleicht mit einem oder auch mehreren austauschen zu dürfen.
Ich habe vor einigen Tagen einen kleinen weißen Fleck am Gaumen gehabt und natürlich diesen Bereich gleich eingehend untersucht. Der Fleck ist weg, ich habe aber am Gaumen oben, einen Knubbel etwa 0,7 cm und verschiebbar entdeckt. Panik! Hab auf der anderen Seite auch geschaut und da ist der gleiche Knubbel vorhanden. Ich hoffe, ich mute euch mit dem Foto nicht zu viel zu. Die Knubbel sind am Foto nicht gut ersichtlich, allerdings sind die Stellen, wo sie sich befinden, vom Herumdrücken gerötet. Fühlt sich wie eine Erbse an.
Weisheitszähne sind draußen.
Ich hab gegoogelt, aber an dieser Stelle kommen solche Knubbel nicht vor. Mach mir Riesensorgen.
Bin für jede Antwort dankbar.

20.04.2022 19:41 • 29.05.2022 #1


16 Antworten ↓


Johnny83
Hallo! Vorweg, ich habe keine Ahnung, wie ein Gsumen aufgebaut ist. Aber nachdem die Knubbel symmetrisch angeordnet sind, spricht das stark dafür, dass die (Drüsen?) da sein sollen, und einfach gereizt sind.

20.04.2022 19:44 • x 1 #2



Knoten im Gaumen

x 3


Danke, dass du dich so schnell meldest. Ich wundere mich nur, dass die anscheinend nur bei mir vorhanden sind und als starker Hypochonder kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen. LG und Danke

20.04.2022 19:49 • #3


Lenaluna
Hallo,
Ich bin ganz bei Johnny83.
Symmetrisch und beweglich ist ein gutes Zeichen und ich würde mir da erstmal keine Sorgen machen.
Damit du ganz ruhig bist könntest du zum HNO gehen
Viele Grüße

20.04.2022 20:01 • #4


Danke für deine Antwort, ich bin halt so beunruhigt, weil ich noch nirgends gelesen habe, dass jemand so etwas hat. Wobei beunruhigt untertrieben ist, ich bin vollkommen fertig.

20.04.2022 20:08 • #5


Abendschein
Könnten das auch Speichelsteine sein?

20.04.2022 20:09 • #6


Dafür sind die Knubbel zu gross. Meine Krebsangst lässt mich nicht los.

20.04.2022 20:15 • #7


Abendschein
Zitat von Christina2310:
Dafür sind die Knubbel zu gross. Meine Krebsangst lässt mich nicht los.

Mach Dich bitte nicht verrückt, wirklich nicht. Wenn das auf beiden Seiten ist, dann ist
es bei Dir vielleicht normal und DIr sind die Dinger nicht so aufgefallen. Laß es abklären.
Entweder beim HNO oder beim Zahnarzt. Ich habe schon Gebilde im Mund gehabt
und am Ende war es nichts.

Für Dich

20.04.2022 20:20 • x 2 #8


Wie lieb von Dir

20.04.2022 20:29 • x 1 #9


Johnny83
Hast du was sehr Hartes oder sehr Heißes gegessen? Vielleicht ist die Ursache mechanischer Natur?
Oder eine Entzündung?
Was ich da sehe, ist ja der Übergang zum weichen Gaumen, und die Mandeln sind da auch nicht weit. Oder Allergie?

20.04.2022 20:30 • x 2 #10


Nein, nichts Gegessen, wodurch es ausgelöst werden könnte. Mandeln sind draußen. Vielleicht haben diese Stellen ja andere auch, ich kann nicht mehr klar denken.

20.04.2022 20:43 • x 1 #11


Links und Rechts etwa beim vorderen Gaumenbogen auf der Seite

20.04.2022 20:45 • #12


Bei einem fortgeschrittenem Mzndhöhlenkrebs sind die Chancen sehr schlecht

20.04.2022 21:43 • #13


Johnny83
@Christina2310 ja, aber den hast du sicher nicht. da hättest du Schluckbeschwerden, und die Schleimhaut wäre verändert. und vor allem glaube ich immer noch, dass symmetrisch und beweglich ein Zeichen für etwas normales ist. Ich an deiner Stelle würde heute einfach mal zu einem HNO-Arzt gehen, dort sagen, dass du Angstpatientin bist, und eben mit Wartezeit rechnen.

21.04.2022 08:21 • x 1 #14


War eben beim Zahnarzt. Er meinte, wie lange ich das schon habe und will erstmal nach drei Wochen kontrollieren, ob es sich verändert. Was es sein kann, konnte er nicht wirklich sagen.

21.04.2022 16:32 • #15


Kareen
kommen mir wie die weißen Mandeslsteine vor, die harmlos sind .

30.04.2022 14:47 • #16


Johnny83
@Christina2310
Darf ich fragen, wie es dir inzwischen geht? Ist alles okay?

29.05.2022 14:55 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel