Pfeil rechts
3

Emilyerdbeer
Hallo, seit 2 Wochen habe ich so ein Globusgefühl im Hals das kommt und geht. Fühlt sich an als bilde sich ein Kloß im Hals der nach ein paar Minuten sich wieder auflöst. Das passiert etwa 7-10 mal am Tag. Montag habe ich einen Termin beim Arzt. Schilddrüse mal ansehen lassen. Kennt das jemand so ?
Vg

27.08.2021 18:45 • 28.08.2021 #1


15 Antworten ↓


Hallo
Ja leider kenne ich das , ich denke viele
Gerade wenn man unruhig ist, bzw daran denkt geht es meist wieder los

Eine Reaktion auf dein psychisches Unwohlsein
Leidest du unter Panikattacken?

Das sind auch Symptome

Schilddrüse würde ich trotzdem abklären das ist gut
Ich selber habe Hashimoto und das kann einen wirklich auch viel Ärger machen

Alles gute

27.08.2021 19:06 • #2



Kloß im Hals

x 3


Lottaluft

27.08.2021 19:09 • #3


Emilyerdbeer
Zitat von jay2008:
Hallo Ja leider kenne ich das , ich denke viele Gerade wenn man unruhig ist, bzw daran denkt geht es meist wieder los Eine Reaktion auf dein ...


Danke für die schnelle Antwort. Nein, ich habe keine Panikattacken. Zum Glück. Ich kann mir nicht vorstellen das so ein Kloß psychisch sein kann. Ich bin sehr bodenständig. Das einzige was ich habe ist ein total verspannter Nacken. Ich mache zwar auch Sport, aber ich möchte Nachts immer erhöht schlafen. Das tut meinem Nacken nicht gut.

27.08.2021 19:19 • #4


Glaub mir , die Seele kann überaus viele Symptome in deinen Körper anrichten
Aber du wirst ja bald die Gewissheit haben Zweck Schilddrüse
Wenn dort alles ok ist würde ich versuchen das erstmal nicht mehr so ernst zu nehmen und dann siehst du auch wenn du nicht mehr so oft daran denkst , ob dir evtl. doch dein Unterbewusstsein ein wenig was vorspielt

Ich drücke die Daumen das alles gut ist
Ansonsten gehe viel an die frische Luft das tut Körper und Seele gut

27.08.2021 19:29 • #5


Emilyerdbeer
Zitat von jay2008:
Glaub mir , die Seele kann überaus viele Symptome in deinen Körper anrichten
Aber du wirst ja bald die Gewissheit haben Zweck Schilddrüse
Wenn dort alles ok ist würde ich versuchen das erstmal nicht mehr so ernst zu nehmen und dann siehst du auch wenn du nicht mehr so oft daran denkst , ob dir evtl. doch dein Unterbewusstsein ein wenig was vorspielt

Ich drücke die Daumen das alles gut ist
Ansonsten gehe viel an die frische Luft das tut Körper und Seele gut
Zitat von jay2008:
Hallo Ja leider kenne ich das , ich denke viele Gerade wenn man unruhig ist, bzw daran denkt geht es meist wieder los Eine Reaktion auf dein ...



Ich habe gelesen das in den wenigsten Fällen (wenn überhaupt) eine schlimme Diagnose deswegen gestellt wurde. Bissel Angst hab ich natürlich schon.

27.08.2021 19:43 • #6


Schlaflose
Zitat von Emilyerdbeer:
Kennt das jemand so ?

Kloßgefühl im Hals ist eines der klassischen psychischen Symptome. Du findest im Forum Tausende von Beiträgen dazu. Nutze mal die Suchfunktion und gib Kloß im Hals bzw. Globusgefühl ein und schon werden sie dir angezeigt.

28.08.2021 07:14 • #7


Emilyerdbeer
Zitat von Schlaflose:
Kloßgefühl im Hals ist eines der klassischen psychischen Symptome. Du findest im Forum Tausende von Beiträgen dazu. Nutze mal die Suchfunktion und ...


Herzlichen Dank für die Auskunft, ich dachte nur es hätte hier jemand die selbe Symptomatik wie ich, und könnte mir Tipps geben

28.08.2021 08:27 • #8


Ich hatte das auch eine sehr lange Zeit, kam bei Belastung und Stress. Meditation und Atemübungen haben mir ganz gut geholfen.
Hast du zur Zeit viel Stress ? Schaue mal was bei dir dieses Symptom auslösen könnte?

L.G. Waage

28.08.2021 08:31 • #9


Emilyerdbeer
Zitat von waage:
Ich hatte das auch eine sehr lange Zeit, kam bei Belastung und Stress. Meditation und Atemübungen haben mir ganz gut geholfen. Hast du zur Zeit viel ...


Hallo Waage, eigentlich habe ich keinen Stress. Außer den, den ich mir selbst mache . Ich bin gespannt was der Arzt am Montag sagt. Sonstige Symptome bezüglich Schilddrüse habe ich keine. Also top fit.

28.08.2021 11:50 • #10


Mir erzählte gestern eine Freundin, dass sie mehrere Jahre in der Therapie oft einen dicken Kloß im Hals hatte. Bis sie es zulassen und sich erlauben konnte, zu weinen, sie hatte das nicht in Erwägung gezogen und eher sachlich über ihre Probleme und Herkunftsgeschichte gesprochen. Seitdem kein Kloß mehr bei ihr. Die ungeweinten Tränen sind es.

28.08.2021 12:00 • x 1 #11


Vll wird es besser wenn du es ärztl. abgeklärt hast.....

28.08.2021 12:04 • #12


@Fauda das kann ich so bestätigen. Ich habe immer noch oft in der Therapie ein ganz angespannten Hals und muss mich oft räuspern. Als würde was in mir nicht wollen das etwas ausgesprochen wird. Der Klos im Hals kommt immer mal wieder. Manchmal mehrfach am Tag manchmal nur 1-2 mal pro Woche.

28.08.2021 12:18 • x 1 #13


Schlaflose
Zitat von Fauda:
Mir erzählte gestern eine Freundin, dass sie mehrere Jahre in der Therapie oft einen dicken Kloß im Hals hatte. Bis sie es zulassen und sich erlauben konnte, zu weinen,

Daher kommt ja die Redewendung einen Kloß im Hals haben. Das bezieht sich auf den Zustand, wenn man in einer emotionalen Situation und kurz vor dem Weinen ist.

28.08.2021 16:05 • x 1 #14


@Emilyerdbeer durch Ängste und Stress kann sich die Speiseröhre verkrampfen. Ist bei mir wohl leider so.

28.08.2021 16:11 • #15


Emilyerdbeer
Zitat von Schlaflose:
Daher kommt ja die Redewendung einen Kloß im Hals haben. Das bezieht sich auf den Zustand, wenn man in einer emotionalen Situation und ...

Diese Art von Kloß ist mir allzugut bekannt. Aber diesmal ist es anders. Ich hoffe das es nichts schlimmes ist.

28.08.2021 17:08 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel