Pfeil rechts

Guten morgen,

ich weiß das Thema gab es schon öfter und ich hab auch schon mal darüber was geschrieben.. Aber seit gestern macht mir das wieder total Angst irgendwie. Es ist diesmal ein Gefühl, dass kenn ich so bisher nicht.

Es fühlt sich an als ob die ganze Zeit jemand auf meine Luftröhre drückt. (ich glaub das ist die Luftröhre) und zwar genau da in dem Loch wo das Schlüsselbein ist. Ich kann ganz normal atmen aber dieser ständige Durck/Klos macht mich noch wahnsinnig. Gestern konnte ich so schlecht einschlafen weil ich das Gefühl hatte, dass ich so viel Schleim im Hals habe... Habe Angst, dass ich irgendwann einfach keine Luft mehr bekomme. Mein Hals kratzt auch total. Trink schon die ganze Zeit Tee, heiße Zitrone lutsch alle möglich Bonbons... Ich will jetzt nicht schon wieder zum Arzt war in letzter Zeit sowieso so oft beim HNO wegen meinem Abszess die hält mich doch langsam für verrückt. Wenn es nur normale Halsschmerzen wären oder das KLosgefühl, dass ich schon kenne. Das kenne ich noch nicht und es macht mir total Angst

Danke für eure Antworten

11.01.2013 10:40 • 01.02.2013 #1


4 Antworten ↓


Das hatte ich auch mal. Genau dasselbe: als ob jemand auf diese kleine Mulde im Hals drückt. War echt unangenehm. Ich war dann beim HNO und der hat gesagt, da sei nichts, kurz darauf ging es auch allmählich weg. Also alles was ich dir raten kann ist, mach dir keine Gedanken. Versuch nicht zu oft dran zu denken. es ist ein angst typisches symptom, auch wenn du es nicht kennst. du kannst auch mal versuchen das gefühl so intensiv wie möglich zu beobachten, also fast meditativ, hinsetzen und einfach den Hals 'fühlen'. das macht vielleicht anfangs etwas mehr angst, aber je länger du dich auf das gefühl konzentrierst, desto mehr wird dir vllt bewusst, dasss es nix wirklich schlimmes ist (hat bei mir geholfen).

12.01.2013 13:02 • #2



Klos im Hals

x 3


kenne ich habe ich auch das ist nicht schön das gefühl habe da mal ne seite gefunden evtl hilft es dir
http://www.koerpertherapie-zentrum.de/b ... -hals.html
oder einfach versuchen ganz tief in den Bauch zu atmen und dan wider aus atmen langsam und ruhig
und evtl entspannungs übungen machen

01.02.2013 12:47 • #3


mir hilft manchmal einen schal um den hals zu tun oder an die frische luft zu gehn und spazieren gehn
und tief zu atmen oder siengen hilft mir auch und ich Würde mich nicht zu sehr darauf konzentrieren
da niemt man es nur noch mehr wahr ich lenke mich immer ab dan ist es auch fast weg das gefühl

01.02.2013 14:01 • #4


Ich hatte das Problem mit dem Klos auch mal. Eine HNO meinte damals, damals das käme auch von der Psyche und ich solle doch Antidepressiva schlucken und gut wärs. Ich habe das 2 Jahre geglaubt, bis ich zur nächsten Ärztin bin, da es so unangenehm wurde Sie meinte, daß meine Schleimhäute total trocken seien, auch ausgelöst durch Bonbons, Tees etc., die alles noch verstärkten. Ich sollte noch mehr trinken und immer auf einem Kern oder kleinem Knopf rumlutschen, um den Speichelfluss anzuregen. Nach 2 Wochen war es weg.

01.02.2013 14:48 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier