Pfeil rechts
2

Y
Hallo ihr Lieben hier, nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder und hoffe auf ein paar Zeilen von euch. Covid ist nun also seit Mitte Dezember überstanden und alles lief (so dachte ich) ganz gut an. Da ich in der Quarantänezeit so ungesund gegessen habe und schließlich im Januar mit Höchstgewicht da stand, fing ich mit Sport (Rudergerät) und gesunder Ernährung an. Mitte Februar tastete ich nach dem Rudern plötzlich einen kleinen Knoten/Verhärtung unter den Rippen auf der rechten Bauchseite. Panik. Zuviel Krebs in der Familie. dann ging es los. Hausarzt nimmt Blut ab, Leber- und Nierenwerte leicht erhöht, schallt und sieht nur eine leichte Fettleber. Überweist zum Chirurgen. Der sagt, er fühlt den Knoten nicht, aber vorsichtshalber MRT. Das steht nun am kommenden Donnerstag an. Was ist da passiert? Keiner fühlt den Knoten. Im Schall nichts Auffälliges. Aber jetzt MRT? Hab immer wieder gefragt, ob das Stechen in der Seite von der ungewohnten Ruderbewegung kommen kann. Wurde abgetan. Was soll ich euch sagen? Es tut jeden Tag mehr weh. Es ist in meinem Kopf längst Krebs. Das Warten auf Donnerstag wird unerträglich und gleichzeitig würde ich am liebsten gar nicht hingehen. Ich fühlte mich vor dem Gang zum Arzt so gut und auf dem richtigen Weg. Jetzt ist wieder alles nur dunkel.

06.03.2022 11:10 • 07.03.2022 #1


2 Antworten ↓


Angor
Zitat von yvilight:
Hab immer wieder gefragt, ob das Stechen in der Seite von der ungewohnten Ruderbewegung kommen kann.

Das wird es sein. Was Du als Knoten spürst , und wenn es dann noch weh tut wenn Du drauf drückst, nennt sich eine Myogelose

Wenn ein Muskel oder eine Muskelpartie dauerhaft angespannt wird, ohne dass sich der Muskel erholen kann, entstehen Verspannungen. Der Muskel wird nicht mehr gut durchblutet, er verhärtet und verkürzt sich und es bildet sich ein Knoten.

Dieser Knoten kann örtlich begrenzt schmerzen (Triggerpunkt), der Schmerz kann aber auch von dort in andere Bereiche ausstrahlen. Bei Dir wird es durch eine Überbelastung durch den ungewohnten Sport kommen.

Versuchs mal mit Wärme, das entspannt die Muskulatur, sollten die Schmerzen bestehen bleiben , bist Du besser beim Orthopäden aufgehoben.

Ich bin mir sicher, dass auch das MRT nicht ergeben wird, weil es die Muskulatur und das Bindegewebe betreffen wird, also keine Panik.

Gute Besserung!

LG Angor

07.03.2022 02:05 • x 1 #2


Y
Vielen Dank, @Angor, für deine liebe und logische und für mich heute rettende Antwort! Ich melde mich wieder mit Neuigkeiten.

07.03.2022 08:19 • x 1 #3





Dr. Matthias Nagel