Pfeil rechts
9

Guten Morgen,
Ich hatte einen kleinen Eiterpickel zwischen Mund- und Nasenregion. Ich hab lang mit mir gehadert, ob ich das Ding nun ausdrücken soll oder nicht. Letztendlich hab ich es dann heute früh gemacht, weil er echt mehr als gelb war und es nicht mehr schön aussah. An der Stelle darf man ja keine Pickel ausdrücken, weil die Venen direkt darunter liegen und somit die Bakterien leicht in die Blutbahn gelangen können. Kommt sowas denn oft ? Ich hab schon wieder Kopfschmerzen

09.01.2016 10:14 • 11.01.2016 #1


31 Antworten ↓


Jede Entzündung oberhalb der Oberlippe ist gefährlich,
Da die Bakterien nicht über das Lymphsystem sondern über den Hirnstamm abgeleitet werden.

Vor 14 Tageb habe ich einen Pickel am Auge ausgedrückt
Der hat sich dann entzündet.
Ich bin zum Hautarzt der hat mir Antibiotika und Salbe gegeben und gesagt wenn ich Kopfschmerzen bekomme muss ich ins Krankenhaus

Am Freitag da drauf bekam ich rasende Kopfschmerzen-
bin in die Notfallpraxis und die haben mich ins Krankenhaus gebracht. Da bekam ich 5 Tage Antibiotika intravenös.
Danach Antibiotika zur weiter Behandlung.


Den Text hab ich dazu gefunden!

09.01.2016 10:31 • #2



Kleiner Eiterpickel - Sepsis, Thrombose usw

x 3


Liebe lili, das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint.
Aber es ist bedenklich, dass du täglich mit einer anderen Sache hier Posting erstellst. Machst du keine Therapie?
Fange jetzt mal zu leben an, mit deiner "jugendlichen Blüte" gehörst du raus, power dich aus, mach Sport, gehe spazieren, dann wirst du nicht eine Unzahl von Problemen in dich hinein interpretieren, dann bist du abgelenkt.
Bitte mach was und genieße den Tag

09.01.2016 10:55 • x 2 #3


Ja du hast ja recht Gerd.
Trotzdem hab ich immer Angst und das schränkt mich so ein im Alltag
Zudem hab ich ja auch die dementsprechenden Symptome..

09.01.2016 11:07 • #4


Zitat von lili90:
Ja du hast ja recht Gerd.
Trotzdem hab ich immer Angst und das schränkt mich so ein im Alltag
Zudem hab ich ja auch die dementsprechenden Symptome..


Ja aber Kopfschmerzen hat jeder Mensch, das gleich auf das Wimmerl zu schieben und eine Hirnhautentzündung zu haben, das ist schon gewaltig überspitzt.
Ein Tipp von mir, wenn du Symptome hast, denke nüchtern darüber nach, denn Symptome hat jeder Mensch mal.
Von 1000 mal ist vielleicht einmal Vorsicht angebracht, aber du kannst dir doch das Leben nicht vertun, nur weil irgendwann mal was sein könnte.

Denk mal darüber nach Liebes!

09.01.2016 11:14 • x 2 #5


igel
Wenn man nach Symptomen sucht, findet man auch welche. Die Angst sucht sich immer neue Wege. Aber man kann diesen Kreislauf durchbrechen, es geht. Auch Du wirst es mit entsprechender Hilfe schaffen, Lili.

09.01.2016 11:19 • x 3 #6


Keine Ahnung ob ich das jemals schaffen kann. Wenn ich die Symptome hab, dann geh ich auch immer stark davon aus, dass ich wirklich was habe. Ich bin heute erstmal in Dresden, aber habe so ein komisches Kribbeln im Kopf unter der Haut

09.01.2016 11:40 • #7


igel
Aber sicher schaffst Du es !

09.01.2016 11:42 • #8


Luna70
Zitat von lili90:
Jede Entzündung oberhalb der Oberlippe ist gefährlich,
Da die Bakterien nicht über das Lymphsystem sondern über den Hirnstamm abgeleitet werden.



Lili, ich bin ja nun schon ein paar Jährchen auf dieser Welt und habe auch schon so manches über medizinische Themen gelesen, aber davon habe ich im ganzen Leben noch nichts gehört. Wie wahrscheinlich annähernd 100 % der medizinischen Laien auch nicht. Wie lange hast du denn im Internet gesucht, um diesen Satz zu finden?

Wirklich Lili, du solltest aufhören, Dr. Google zu befragen. Da findest du dann solche Informationen, die zwar womöglich stimmen, aber für normale Menschen nicht verwertbar sind. Wenn du alle Risiken, die es theoretisch gibt, in einem Buch zusammenfassen wolltest, würde das vermutlich riesige Ausmaße haben und es würde dich nicht einen Schritt weiterbringen,wenn du das auswendig könntest. Ärzte müssen sowas wissen, für die sind solche Informationen wichtig.

Es ist doch ein Unterschied, ob man eine Entzündung am Auge hat oder einen kleinen Eiterpickel. Deine Antibiotika-Behandlung wegen dem Auge war bestimmt richtig, aber deshalb mache dir bitte jetzt nicht bei jedem Pickelchen Sorgen. Überlege doch mal, dann wären die Leute die z.B. chronische Akne haben, ja in ständiger Lebensgefahr.

Mein Rat wäre, die Finger davon zu lassen, im Internet zu suchen. Eigene leidvolle Erfahrung. Wenn du Zweifel hast, gehe zu deinem Hausarzt. Das Internet ist für uns Angsthasen wirklich ganz fatal, weil man in dieser riesigen Informationsmenge am Ende immer etwas findet, was einem Angst macht.

Jetzt wünsche ich dir erstmal einen schönen Tag in Dresden. Ignoriere das Kribbeln und lenke dich.

09.01.2016 12:18 • #9


Carcass
Ich lach mich grade schlapp

09.01.2016 12:22 • #10


Luna70
Zitat von Carcass:
Ich lach mich grade schlapp


Na, du bist aber auch schon mehrmals an einem Schnupfen gestorben.

09.01.2016 12:42 • #11


Carcass
Ich weiss Deswegen ja^^

09.01.2016 13:08 • #12


Naja ich werd mir vielleicht ne antibiotische Salbe kaufen für das Ding. Ich hab kein gutes Gefühl dabei...

09.01.2016 14:28 • #13


july1986
Quatsch du brauchst echt keine angst haben .
Ich habe davon ehrlich gesagt noch nie gehört zumindest in diesem Ausmaß was die Risiken anbelangt ...
Natürlich weiß ich das sich dies entzünden kann oder Eiter nicht ins Blut gelangen darf aber habe mir darüber nie Gedanken gemacht .

Ich beispielsweise leide seit jahren immer noch leicht an Akne und früher hatte ich dies so enorm das ich bereits sagen würde es waren Furunkel oder sowas...

Wie oft habe ich mir Pickel damals ausgedrückt in jeder Stelle meines Gesichts die haben sich sogar fett entzündet und ich bin nie gestorben und War nicht mal beim Arzt deswegen ...
Ich habe als ich jung War vor nix angst gehabt und manchmal echt Dinge gemacht die wohl gefährlich waren auch bzgl sepsis und es is nie was passiert ...
Würde ich dies hier schreiben würden wohl alle vom Glauben abfallen also lass ich es mal besser lach ...
Aber glaube mir du brauchst kein Arzt Antibiotikum oder sonst was ...
Ist alles gut echt ...

09.01.2016 14:52 • x 1 #14


Naja der Pickel ist halt auch an so ner Stelle, wo man oft drankommt. Sowohl beim Essen als auch beim Nase putzen. Von daher weiß ich nicht, ob nicht doch Bakterien reingelangen können. Aber normalerweise bildet sich doch ein Grint nach dem Ausdrücken?

09.01.2016 15:35 • #15


july1986
Zwischen Nase und Mund habe ich aktuell auch ne n Pickel den ich ständig aufkratze weil er mich nervt doch nix passiert .
Ja der verkrustet kurzvdafauf wieder .
Eine sepsis hier halte ich für sehr unwahrscheinlich .
Überlege mal wie oft du als Kind hingefallen bist vielleicht dir die knie aufgeschlagen hast beim spielen und bestimmte nicht auf saubere geriebigte Flächen gefallen bist sondern in den Dreck ...
Bist du zur Desinfektion gerannt oder gar ins Krankenhaus und hastvtagelang aufgehört zu spielen weil du evtl eine sepsis hast ? Wohl kaum ...du wusstest nicht mal das es so etwas gibt und hättest daran keine Gedanken verschwendet ...
Und du hast alles überlebt und zwar ohne sepsis...

09.01.2016 15:44 • x 1 #16


Carcass
Ein Furunkel ist schmerzhaft

09.01.2016 18:14 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja du hast recht july. Als Kind hat man sich darüber keine Sorgen gemacht. Ich wusste auch bis vor kurzem gar nicht, dass man dadurch ne Blutvergiftung oder Thrombose bekommen kann. KANN. Als ich 14 war hatte ich auch seeehr viele Pickel, die ich IMMER ausgequetscht habe. Da war mein komplettes Kinn entzündet und es hat mich nicht gejuckt.
Ein Furunkel hatte ich mal in der Nase. Damit bin ich dann zum Hausarzt und er hat mir ne antibiotische Salbe gegeben. Das lies mir keine Ruhe und dann bin ich sogar ins Krankenhaus deswegen. Der Arzt dort meinte, dass es nicht mal ein Furunkel ist...
Naja, vielleicht ist das Ding morgen schon weg

09.01.2016 18:20 • #18


Carcass
Kauf dir ne komedonquetsche

09.01.2016 19:57 • #19


Guten Morgen,
Ich bins nochmal. Unter dem Pickel sehe ich einen neuen Pickel kommen. Also einen kleinen gelben Eiterfleck und drumrum alles rot. Nun habe ich Angst, dass sich der Pickel eventuell nach innen öffnen könnte und somit doch die Bakterien in die Blutbahn gelangen
Ich überlege nun, irgendeine Salbe zu kaufen. Hat da jemand eine Idee?

11.01.2016 07:58 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel