Pfeil rechts

Hallo,

Seit letzter Woche habe ich mehrere Knubbel unter meiner Haut am Halsende entdeckt, sie lassen sich sehr gut verschieben und tun nicht weh.
Ich muss dazu sagen ich war vor ca. 2 Wochen krank hatte Halsschmerzen und Husten bzw. hab ich es immer noch ein bisschen. War heute schon beim Arzt, der hat mich abgetastet und gesagt dass sind die Lymphknoten, ich hatte gleich so eine Panik er hat mit jetzt Blut abgenommen um zu schauen ob die Entzündungswerte erhöht sind. Muss jetzt übers Wochenende warten bis ich das Ergebnis bekomme.
Ich mache mich jetzt schon verrückt weil ich wieder gegoogelt habe und da kam Lymphdrüsenkrebs bei raus, ich weis man sollte nicht so Sachen googlen...

Hatte das auch jemand von eich schon & es war nix schlimmes?

Danke füre Antworten

07.12.2017 13:55 • 17.12.2017 #1


6 Antworten ↓


Liebe Blume,

ich habe seit Jahren geschwollene Lymphknoten am Hals und kenne deine Sorge. Laut mehrere Ärzte, sind sie aber harmlos. Oftmals verkapseln Lymphknoten, nach einem Infekt, und schwellen nicht mehr ab.
Da du erst kürzlich eine Infekt hattest, kann es aber auch gut sein, dass sie noch vollständig zurück gehen.
Mach dir bitte keinen Kopf!

Liebe Grüße

07.12.2017 14:01 • #2



Kleine Knoten am Halsende, Lymphknoten

x 3


Hab ich auch....Ärzte finden es harmlos, ich vertraue mittlerweile..

Mit deinem Infekt besteht ein klarer kausaler Zusammenhang...also keine Angst

07.12.2017 14:04 • #3


Romulus100
Wenn du erst unlängst krank warst, dann ist das auch der wahrscheinlichste Grund eines größeren Lymphknoten.

07.12.2017 14:09 • #4


Robinson
Ich habe seit 40 Jahren geschwollene Lymphknoten. Gerade am Hals und Leiste. Richtige Wummer. Bin noch nicht tot.

07.12.2017 14:24 • #5


Zitat von Robinson:
Ich habe seit 40 Jahren geschwollene Lymphknoten. Gerade am Hals und Leiste. Richtige Wummer. Bin noch nicht tot.



Ich habe immer noch so Angst. Ich sppre meine lympfknoten immer noch auf der linken Halsseite 1 & bei rechten Halsende 3. Sie sind nichz weiter gewachsen, lassen sich verschieben aber tun nicht weh. Arzt hat mir ja Blut abgenommen, alles in Ordnung.
Aber warum sind die immer noch tastbar bzw. Geschwollen?

17.12.2017 10:22 • #6


Zitat von Robinson:
Ich habe seit 40 Jahren geschwollene Lymphknoten. Gerade am Hals und Leiste. Richtige Wummer. Bin noch nicht tot.


Wie groß ist denn dein "Wummer" circa?

17.12.2017 14:03 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel