Hallo zusammen,
ich wollte euch mal fragen,ob ihr auch wie "unter Strom"die ganze zeit steht......
wollte gestern abend z.B.ein bad nehmen.....habe es vielleicht 5 minuten ausgehalten,dann musste ich wieder raus....ich kann einfach nicht entspannen....kann auch nicht in ruhe irgendwo sitzen und abschalten usw.......ich muss immer etwas zu tun haben....wie sieht das bei euch aus....könnt ihr abschalten bzw.entspannen...
LG Linda

04.10.2010 09:23 • 04.10.2010 #1


4 Antworten ↓


ne bei mir es das glatte gegenteil, komm oft mit dem hintern nicht hoch
meine freundin hat das aber wie du, die reagiert sich beim staubsaugen ab naja einen vorteil hat es......die wohnung ist gleich mit sauber !
lg lotti

04.10.2010 11:03 • #2


Ich kenne das auch, ich kann mich im Grunde schon entspannen und das auch sehr gut, aber es gibt leider Phasen, wo ich das Gefühl habe, dass jeder Muskel angespannt ist und eine Entspannung schier unmöglich gemacht wird. Das ist ein ziemlich elendiges Gefühl, leider hat es sich seit einer Woche wieder bei mir "eingenistet".

04.10.2010 11:14 • #3


23juni2009
hallo linda,

also ich bin genauso wie du.
ich halte es auch nirgends in ruhe aus und muss irgednwie was tun.....bei mir ist es allerdings so das ich dann doch nichts tue

ist es bei dir auch so oder machst du dann tatsache was?

04.10.2010 11:34 • #4


Hallo,
ich mache dann wirklich etwas....z.B.gestern waren wir (mein mann und unsere 3 kinder) bis ca.3 uhr mittags draussen....wir kamen nach hause und was mache ich direkt....alle Betten beziehen ich bleibe dann 5 minuten sitzen und das wars......
kann auch keine fernsehsendung richtig genieße.....immer unter strom.....
wenn ich eine sache erledige,bin ich mit meinen gedanken schon bei der nächsten.....ich weiss das ist nicht normal,kann es aber im moment auch "noch"nicht ändern.....
LG Linda

04.10.2010 13:22 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier