Pfeil rechts
5

J
So, ich gehe Jett zeitnah in die Psychiatrie um das Esomeprazol weiter runterzufahren.

Jede Arzt sagt wegen der Gallenblase was anderes.

Viele sagen, drinnen lassen, wenn es nicht akut ist.

Andere sagen, raus Damit, es wird besser.

Es kann aber eben auch richtig schlimm werden, wenn sie draußen ist. Das denke ich eh bei mir.

Keine Ahnung, was soll ich tun?

20.02.2024 09:44 • 24.03.2024 #1


11 Antworten ↓


N
Ich glaube nicht, dass dir die Psychiatrie beim Ausschleichen vom PPI helfen wird. Das ist nicht ihr Aufgabenbereich.

Die Psychiatrie könnte dir aber beim Bewältigen deiner psychischen Probleme und beim Einschleichen eines Antidepressivums helfen.

20.02.2024 09:50 • x 2 #2


A


Jeder Arzt sagt was anderes

x 3


-Hedwig-
Wenn die Ärzte schon alle was anderes sagen, weiß ich gar nicht ob es sinnvoll ist wenn wir als Laien da auch noch rein
quatschen
Bei wie vielen Ärzten warst du denn damit?

20.02.2024 09:50 • x 1 #3


-IchBins-
Zitat von JanaBln:
Viele sagen, drinnen lassen, wenn es nicht akut ist.

Die Info habe ich auch von meiner Hausärztin und von dem Gatroenterologen bekommen.
Wenn du schreibst: Viele sagen.... würde ich sie nicht herausnehmen lassen.
Es sei denn, du hast Dauerbeschwerden und wird nicht besser.

Zitat von JanaBln:
Das denke ich eh bei mir.

Genau DU denkst das, aber es kann auch ganz anders sein.

Meine Gynäkologin hat keine Gallenblase mehr und sie lebt gut ohne. Es ist halt unterschiedlich.
Ich würde meine auch drinnen lassen, es sei denn, ich bekomme Dauerbeschwerden und Schmerzen. Würde es zunächst mal mit sanften Mitteln versuchen, Besserung erreichen zu können.
Es gibt auch eine Mass.age bei Gallensteinen. Ob das gut ist, keine Ahnung. Ich hatte wohl kleine, die sich zu einem großen zusammen getan haben und somit schafft er es wohl nicht durch die Gallengänge zu kommen, das war die Aussage meiner Hausärztin und ich habe keine Beschwerden mehr. Das war nur anfangs zu Beginn.

20.02.2024 10:08 • x 1 #4


Schlaflose
Die Leute, von denen ich weiß, dass sie eine Gallenblasen OP hatten, war das wegen Koliken durch die Gallensteine. Ohne die Schmerzen wären sie nicht auf die Idee gekommen, es machen zu lassen.

20.02.2024 12:15 • x 1 #5


H
Mir wurde es ohne Achmerzen empfohlen und ich habs auch gemacht. Hatte über 60 kleine Steinchen drinnen.
Hatte seit der Op überhaupt keine Einschränkungen deswegen

20.02.2024 12:18 • #6


J
@Hoots1 danke dir. Hattest du denn Symptome mit den Steinen ?

17.03.2024 07:49 • #7


K
Wenn Gallensteine entdeckt werden und es sind viele kleine Steine wird empfohlen sie rauszunehmen, da es dann zu Komplikationen kommen kann (Steine setzen sich in den Gallengang).
Bei mir war das der Fall und ich lebe hervorragend ohne Gallenblase. Einzelne große Steine die keine Probleme machen können drinnen bleiben.

17.03.2024 07:55 • #8


K
Meine Gallenblase ist auch voll mit Steinen. Bisher war ich nur beim Hausarzt. Sie sagte am besten raus nehmen lassen. Bisher war ich aber noch nicht im Krankenhaus damit. Mich würde schon interessieren ob die Fachärzte empfehlen es raus nehmen zu lassen oder eher nicht. Als Angsthase hab ich natürlich Angst vor einer OP. Ich kenne auch mehrere Leute die ohne Gallenblase leben und überhaupt keine Probleme haben.

17.03.2024 08:17 • #9


J
Danek euch. Ich gehe mittlerweile extreme Rückenschmerzen bis in den Nacken. Soll auch die Säureblocker runterfahrne, da meien verdauung feinfscg stillsteht. Sieht nicht akut aus, aber werde sie wohl rausnehmen lassen. Hahe wirklich starke schmerznr sobald ich was esse. In erster Linie im Rücken und das strahlt stark aus. Scgeisse dass das Jett kommt, wo ich die Säureblocker reduzieren wollte.

23.03.2024 19:15 • #10


F
Na wenn das von der Galle kommen würde strahlt das aber sicher nicht bis in den Nacken aus.
Warum probierst du es nicht mit einer Ernâhrungsumstellung?
Wenn du vermutlich immer das falsche isst kann es ja nicht besser werden.
Ich hab das Anfang 2000 auch gemacht nachdem ich eine mordsmäßige Kolik wegen einer schwarzen Tasse Kaffee und einer frischen Buttersemmel hatte.
Frische Semmeln gibt's jetzt nicht mehr und Kaffee nur noch Koffeinfrei und mit Milch.
Fette Sachen hab ich auch verbannt und lebe trotz einer Galle die voll mit Steinen ist prima.
Klar das erfordert schon Einsatz und Durchhaltevermögen,aber wenn man damit einer OP aus dem Weg gehen kann ist es das allemal Wert.

24.03.2024 00:55 • #11


J
@Faultier woher nimmst du, dass xig falsch esse? ich esse nicht mal Semmeln, sondern nur Schonkost. ich nehme auch immer weiter ab. Mein Nacken ist richtig steif und ich kann den kaum noch bewegen. Bzw keinen kopf kaum bewegen. Nehem auch Säureblocker und verdaue kaum noch. Soll die reduzieren, habe aber Angst, dass wenn ich das sich alles entzündet, ich dann keien OP mehr machen kann. Ich esse ganz sicher nicht falsch. Ich kann kaum mehr essen und baue rasend schnell ab.

24.03.2024 07:36 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel