Pfeil rechts
1

14.03.2016 23:03 • 11.12.2020 #1


17 Antworten ↓


laribum
Wenn du dir selbst nicht glaubst, wie kannst du anderen glauben...

14.03.2016 23:19 • #2



Innere Blutungen durch Blutgefäßrupturen

x 3


Zitat von laribum:
Wenn du dir selbst nicht glaubst, wie kannst du anderen glauben...


Ich weiß, woher ich meine Informationen habe. Ich "erfinde" sie, um mich besser zu fühlen (obwohl ich weiß, dass sie höchstwahrscheinlich korrekt sind), andererseits ist es "erfunden" und somit - ja... nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Da ich nicht weiß, woher ich andere ihre Informationen haben, muss ich automatisch davon ausgehen, dass sie korrekt sind. Ich halte andere Menschen für intelligent genug, alles zu wissen. Es wäre komisch, wenn ich bei jedem davon ausginge er würde lügen. Daher sehe ich dann auch die Antwort des anderen als wahr an. Wenn dich das verwirrt hat, egal. Es ist halt so. Ich brauche die Bestätigung, die ich mir selbst nicht geben kann...
Kenny

14.03.2016 23:28 • #3


Icefalki
Kenny, das was du laribum als Antwort geschrieben hast, wird der Grund für deine Probleme sein.

Andere sollen dir Sicherheit geben, weil du es selbst nicht kannst. Deswegen traust du deinem eigenen Körper auch nicht mehr. Solche Aussagen gehören aber in eine therpeutische Sitzung.

Der menschliche Körper ist dazu ausgelegt, zu überleben. Er hat Mechanismen, um normale Belastungen problemlos abfedern zu können. Sonst wäre die Menschheit ausgestorben, wenn ein Stoß, ein Schlag, ein Fallen, eine Ruptur der Hauptgefässe zur Folge hätte.

Selbst Knochen kannst du dir brechen und wirst das überleben. Also, keine Sorge, da müssen andere Kräfte auf dich einwirken, als deine beschriebenen Ängste.

Es ist gut, dass du dir da helfen lässt.

14.03.2016 23:40 • x 1 #4


laribum
Die Gefahr ist gleich 0 das eines der genannten Gefäße reißt wenn man sich stößt.

14.03.2016 23:41 • #5


Zitat von Icefalki:
Kenny, das was du laribum als Antwort geschrieben hast, wird der Grund für deine Probleme sein.

Andere sollen dir Sicherheit geben, weil du es selbst nicht kannst. Deswegen traust du deinem eigenen Körper auch nicht mehr. Solche Aussagen gehören aber in eine therpeutische Sitzung.

Der menschliche Körper ist dazu ausgelegt, zu überleben. Er hat Mechanismen, um normale Belastungen problemlos abfedern zu können. Sonst wäre die Menschheit ausgestorben, wenn ein Stoß, ein Schlag, ein Fallen, eine Ruptur der Hauptgefässe zur Folge hätte.

Selbst Knochen kannst du dir brechen und wirst das überleben. Also, keine Sorge, da müssen andere Kräfte auf dich einwirken, als deine beschriebenen Ängste.

Es ist gut, dass du dir da helfen lässt.


Es mag komisch klingen, aber ich denke das hilft mir. Danke für die Antwort. Ich laufe übrigens auch den halben Tag mit einer Hand am Herz rum, nur um zu gucken, ob es noch schlägt. Das ist eigentlich sinnlos, weil ich nicht fähig wäre es zu überprüfen, würde es das nicht tun, aber es beruhigt mich ungemein.

14.03.2016 23:57 • #6


laribum
Die Zeitabstände zwischen den therapeutischen Sitzungen sind viel zu lang. Wie schauts mit medikamenten aus vom psychiater?

15.03.2016 00:09 • #7


Zitat von laribum:
Die Zeitabstände zwischen den therapeutischen Sitzungen sind viel zu lang. Wie schauts mit medikamenten aus vom psychiater?


Ich hatte jetzt Anfang März den ersten Termin, aber danach war erst mal nichts mehr frei, sodass ich dann wöchentlich erstmal fünf Stück im April habe.

15.03.2016 07:45 • #8


petrus57
Zitat von Kenny McFly:
Zitat von Icefalki:
Kenny, das was du laribum als Antwort geschrieben hast, wird der Grund für deine Probleme sein.

Andere sollen dir Sicherheit geben, weil du es selbst nicht kannst. Deswegen traust du deinem eigenen Körper auch nicht mehr. Solche Aussagen gehören aber in eine therpeutische Sitzung.

Der menschliche Körper ist dazu ausgelegt, zu überleben. Er hat Mechanismen, um normale Belastungen problemlos abfedern zu können. Sonst wäre die Menschheit ausgestorben, wenn ein Stoß, ein Schlag, ein Fallen, eine Ruptur der Hauptgefässe zur Folge hätte.

Selbst Knochen kannst du dir brechen und wirst das überleben. Also, keine Sorge, da müssen andere Kräfte auf dich einwirken, als deine beschriebenen Ängste.

Es ist gut, dass du dir da helfen lässt.


Es mag komisch klingen, aber ich denke das hilft mir. Danke für die Antwort. Ich laufe übrigens auch den halben Tag mit einer Hand am Herz rum, nur um zu gucken, ob es noch schlägt. Das ist eigentlich sinnlos, weil ich nicht fähig wäre es zu überprüfen, würde es das nicht tun, aber es beruhigt mich ungemein.



Wenn dein Herz nicht mehr schlagen würde, wärest du gar nicht mehr in der Lage deinen Herzschlag mit der Hand zu prüfen.

15.03.2016 09:01 • #9


Zitat von petrus57:
Zitat von Kenny McFly:
Zitat von Icefalki:
Kenny, das was du laribum als Antwort geschrieben hast, wird der Grund für deine Probleme sein.

Andere sollen dir Sicherheit geben, weil du es selbst nicht kannst. Deswegen traust du deinem eigenen Körper auch nicht mehr. Solche Aussagen gehören aber in eine therpeutische Sitzung.

Der menschliche Körper ist dazu ausgelegt, zu überleben. Er hat Mechanismen, um normale Belastungen problemlos abfedern zu können. Sonst wäre die Menschheit ausgestorben, wenn ein Stoß, ein Schlag, ein Fallen, eine Ruptur der Hauptgefässe zur Folge hätte.

Selbst Knochen kannst du dir brechen und wirst das überleben. Also, keine Sorge, da müssen andere Kräfte auf dich einwirken, als deine beschriebenen Ängste.

Es ist gut, dass du dir da helfen lässt.


Es mag komisch klingen, aber ich denke das hilft mir. Danke für die Antwort. Ich laufe übrigens auch den halben Tag mit einer Hand am Herz rum, nur um zu gucken, ob es noch schlägt. Das ist eigentlich sinnlos, weil ich nicht fähig wäre es zu überprüfen, würde es das nicht tun, aber es beruhigt mich ungemein.



Wenn dein Herz nicht mehr schlagen würde, wärest du gar nicht mehr in der Lage deinen Herzschlag mit der Hand zu prüfen.


Das habe ich doch genau so gesagt xD

15.03.2016 16:35 • #10


lisamarie93

11.12.2020 21:04 • #11


portugal
Hast du Schmerzen?

11.12.2020 21:07 • #12


lisamarie93
Zitat von portugal:
Hast du Schmerzen?

Nein ich habe keine Schmerzen.

11.12.2020 21:20 • #13


Minkalinchen
Also wenn du nicht mit vollster Wucht gegen gestoßen bist, denn da gehört ja schon was dazu... und du keine Schmerzen hast, dann denke ich, sind da keine innerlichen Verletzungen.
Aber wir sind hier alle keine Ärzte.

11.12.2020 21:24 • x 1 #14


portugal
Ich denke aber, wenn Du Dich wirklich verletzt hast, dann haettest Du Schmerzen.

11.12.2020 21:33 • x 1 #15


lisamarie93
Zitat von portugal:
Ich denke aber, wenn Du Dich wirklich verletzt hast, dann haettest Du Schmerzen.

Das denke ich ja auch.

11.12.2020 21:37 • #16


Angor
Der menschliche Körper kann schon einiges ab, wenn es so schnell ernste Verletzungen geben würde, würden die KH in Deutschland nicht ausreichen.

11.12.2020 21:38 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

lisamarie93
Zitat von Angor:
Der menschliche Körper kann schon einiges ab, wenn es so schnell ernste Verletzungen geben würde, würden die KH in Deutschland nicht ausreichen.

Ja das stimmt auch wieder.

11.12.2020 21:51 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel