Pfeil rechts
5

Nibru
Hallo an alle

Ich habe oft kurz nach dem Aufstehen schon dieses innerliche Beben und fühl mich so zittrig und spanne mich dann im Brustkorb extrem an... Dann fühle ich mich meißt morgens schon total kaputt und schlapp.
Montag mache ich einen Bluttest auf Vitaminmängel usw...
Kennt das jemand? Was kann helfen?
Oder ist es ausschließlich die Angst die mir guten Morgen sagt?
Wie seht ihr das?

26.09.2015 11:05 • 26.09.2015 #1


18 Antworten ↓


Huhu,

also dieses Beben kenne ich auch - bei mir war das Nebenwirkung eines antriebssteigernden Medikaments, das ich verschrieben bekommen habe. Allerdings kenne ich einige Leute, die ebenfalls dieses Beben in depressiven und angsterfüllten Phasen haben und das unabhängig von Medikamenten. Das ist diese oft beschriebene "innere Unruhe", die sich da bei dir meldet.
Es ist immer richtig, zunächst alle körperlichen Ursachen auszuschließen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hier um ein Symptom einer psychischen Krankheit handelt, ist sehr hoch.

Liebe Grüße

26.09.2015 11:25 • #2



Innere Anspannung extremes Beben

x 3


Nibru
Hallo Mädchen Nr1

Danke für deine Antwort. Ich weiss ja das ich Panikattacken habe und bin auch in therapeutischer Behandlung.
Wurde vom Hausarzt bereits als organisch gesund bescheinigt...
Vielleicht ist es doch ein mangel an Magnesium und Eisen etc?
Will nicht danach googeln !
Mache Montag diesen Bluttest dazu.

26.09.2015 11:33 • #3


Momentan bin ich auch sehr unruhig innerlich das merke ich am Bauch und das ich ständig an den Haaren drehe

26.09.2015 13:12 • #4


Das ist wirklich kein Mangel, Nibru - ich weiß, das fällt schwer zu glauben, weil das Symptom ja nunmal real und greifbar ist und man immer dazu tendiert, dass dann auch eine reale, greifbare - also organische - Ursache zugrunde liegen muss.
Aber gerade dieses innerliche Beben ist ganz, ganz vielen Depressiven und Angstkranken bekannt. Als ich das das erste Mal hatte, bin ich direkt in die Notfallambulanz unserer Psychiatrie gefahren und habe gesagt "Seht ihr! - Das ist nicht psychisch, solche Symptome sind doch nie und nimmer psychisch, mir fehlt irgendetwas anderes!". Man hat mich dann dort darauf hingewiesen, dass dieses Symptom eher genau das Gegenteil beweist, weil es keine organische Krankheit gibt, die dieses Beben auslöst. Das ist Stress, Angst, Traurigkeit usw.

26.09.2015 13:19 • x 1 #5


Nibru
Danke dir für diesen Beitrag
Doch warum geht das bei mir direkt nach dem aufstehen los
Ich lasse trotzdem mal checken ob ich evtl ein paar Mängel habe...
Ich hab heute Magnesium genommen und jetzt kein beben und zittern mehr. Meinst du das ist der tolle Placebo Effekt?

26.09.2015 14:41 • #6


Davon ist auszugehen - ich hatte das übrigens aus dem Schlaf heraus. Bin davon wachgeworden. Der ganze Körper hat gebebt, konnte man richtig sehen. Das tritt bei jedem anders auf und hat keine festen Tageszeiten.
Ist ja auch nicht doof, hin und wieder mal Blut abnehmen zu lassen, so meinte ich das nicht. Aber ich bin mir sehr sicher, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.

26.09.2015 15:11 • x 1 #7


Nibru
Okay ich danke dir
Ist es aktuell bei dir noch immer so?
WAs haben die in der psychischen ambulanz noch zu dir gesagt?
Viele Grüße und danke nochmal

26.09.2015 15:34 • #8


Nein, seitdem ich das Medikament abgesetzt habe, habe ich das nur noch sehr selten - immer dann, wenn ich extremen Stress habe. Die haben mir damals gesagt, dass es mir nicht nützen wird, wenn ich immer wieder neue Untersuchungen machen lasse. Es wurde alles wichtige einmal untersucht und ich bin gesund und nun sollte ich schauen, dass ich akzeptiere, dass es psychische Symptome sind (die ja nebenbei bemerkt auch immer nur in und um Angstphasen herum bestehen - wenn es einem seelisch gut geht, hat man all die Symptome nicht, das ist im Grunde der beste Beweis...)

26.09.2015 15:39 • x 2 #9


Nibru
Hmm okay das freut mich für dich das du es nur noch so selten hast.

Ich nehme keinerlei Medikamente und möchte auch keine. Schaffe das nun schon ca 1 jahr.

Mir wurde gesagt das man diese Mängel an Eisen, Vitaminen etc im großen Blutbild nicht sieht und man das extra untersuchen muss...

Bin mir da echt unsicher. Aber lasse es dennoch prüfen. Ist mal wieder ein kleiner Strohhalm

Vor einigen Tagen war hier ein Thema wg Magnesium mangel und was dieser auslöst und für Symptome macht. Daher bin ich darauf gekommen...

26.09.2015 15:51 • #10


Vergissmeinicht
Ja Ihr Lieben,

nehme seit der Zeit auch Magnesium.

Hier nochmal der Thread = erfolgserlebnisse-f59/magnesiummangel-und-die-folgen-t67723.html

26.09.2015 15:53 • x 1 #11


Nibru
Danke meine Liebe

26.09.2015 15:54 • #12


Vergissmeinicht
Immer wieder gerne

26.09.2015 15:56 • #13


waage
Hallo,

Nüsse und Haferflocken sind eine gute Magnesiumquelle...


L.G. Waage

26.09.2015 16:53 • #14


Magnesium schadet ja nie - ich nehme auch immer mal wieder ein paar Tage hochdosierte Tabletten, wenn ich das Gefühl habe, mir fehlt Magnesium. Wirkt bei mir besonders bei Verspannungen wahre Wunder.
Allerdings merke ich spätestens, wenn ich Durchfall bekomme, dass ich jetzt erstmal keines mehr nehmen muss

26.09.2015 17:00 • #15


Vergissmeinicht
Hallo Mädchen,

kriege direkt am anderen Tag Durchfall, wenn ich genommen habe.

26.09.2015 17:01 • #16


Nee, das habe ich nicht - wahrscheinlich ist mein Magnesium-Depot dann immer sehr niedrig. Habe immer das Gefühl, dass es nach der Periode zu wenig ist - weiß aber nicht, ob ich mir das nur einbilde, weil man ja während der Periode eher Eisen als Magnesium verliert.
Aber mein Hausarzt hat mir mal irgendwann erklärt, dass Durchfall bei Magnesium-Substitution ein Zeichen dafür ist, dass der Körper dann zuviel Magnesium hat, er scheidet das Überflüssige dann halt auf diesem Wege wieder aus.

26.09.2015 17:05 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Nibru
@mädchen hast du dir die Symptome von Magnesium mängeln mal angeschaut?

Das sind ja echt einige...

26.09.2015 17:13 • #18


Ja, hab ich - allerdings scheint meine Depression und Angst nicht auf Magnesium anzusprechen. Hat sich jedenfalls noch verbessert dadurch

26.09.2015 17:25 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel