Pfeil rechts

kennt ihr das mit eurer angststörung das ich dauern herzklopfen habt der puls ist zwar im normal bereich zwischn 80-100 aber ich spür es immer gewaltig, ich weis das das von der unterschwelligen nagst kommt, aber das ist sooo nervig und ab und zu macht es mich kirre, wie jetzt schaut mal auf die uhr, ohje und kann nicht schlafen wegen dem bumbumbum :7

ich hoffe es wird irgednwann endlich wieder besser!

31.12.2009 05:15 • 07.01.2010 #1


3 Antworten ↓


ich kenne das sehr gut! Bum-bum-bum, selbst wenn der puls nicht so extrem hoch ist.

Aber gefährlich ists nicht

ich hoffe, das nicht jeder deiner nächte so schlaflos ist?
Bei mir hilft dann manchmal baldrian oder neurexan (homöopatisch).

Allerdings, aufwachen tu ich fast auch jede nacht meist so nach 5/6 stunden und dann wälzen,wälzen bis zum wieder einschlafen...

alles gute!

31.12.2009 08:32 • #2



Immer herzklopfen

x 3


Huhu Marsupilami,
(Cooler Nick übrigens )

Ich kenne das auch, es kommt daher, dass du dich selber vor lauter Angst ganz genau beobachtest, dein Blick ist nur nach Innen und auf deinen Körper gerichtet und dadurch erscheint es dir, als würde dein Herz ständig hämmern. Denn jede kleine normale Veränderung fällt dir auf.
Ich hatte es auch so, ich hab beim Schlafen mein Herz gespürt und gehört, nach dem Treppensteigen, nach dem Sport, sogar bei meinen Entspannungsübungen.
Fand's auch nervig.
Aber es ging nach und nach weg, je mehr ich mich mit anderen Aktivitäten abgelenkt hab. Ich hab gelernt, den Blick langsam wieder nach Außen und aufs Leben zu richten und weg von mir selber und der Angst. Und irgendwann ist es mir gar nicht mehr aufgefallen, das Hineinhorchen hab ich dann von selber sein lassen.
Heute merk ich mein Herz auch noch, wenn ich z.B. Sport gemacht habe oder so, aber ich höre es ganz anders als früher, und Angst macht es mir auch nicht mehr.


Liebe Grüße,
Bianca

31.12.2009 12:03 • #3


Hallo,

ich bin auch ganz neu hier und bin froh, dass es Leidensgenossen gibt.

Ich kenne das Gefühl mit dem Bum Bum und rattern des Herzens.
Bin auch heute Morgen damit aufgewacht und kam leider trotz Baldrian nicht mehr zur Ruhe! Bin dann da es schon sieben Uhr war entnervt aufgestanden, wollte eigentlich noch ein Stündchen schlafen, da ich ja diese Woche noch Urlaub habe.

Das blöde ist, dass ich seit ein paar Tagen wieder unter Panikattacken leide, die schon seit ein paar Jahren nicht mehr aufgetreten sind und nun haben sie mich leider wieder eingeholt!

Habe auch heute Nacht wieder Angst, dass dieses Klopfen und Bullern wieder auftritt und mir den Schlaf raubt!

LG
Annette

07.01.2010 15:51 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier