Pfeil rechts
1

monochrom
Hallo Ihr Lieben,

sorry dass ich direkt nach der Anmeldung gleich ein Thema eröffne.

Ich weiß dass ich Hypochondrie-Schübe habe und es macht mich fertig. Eigentlich weiß ich dass ich mir das nur einbilde und trotzdem kann ich mich nicht ganz beruhigen. Jetzt gerade habe ich Verspannungen in der Brust, die aber einfach von meinem Rücken kommen, weil ich eine ziemlich derbe Skoliose habe. Ich habe jetzt meinen Wärme-Teddy drauf und hoffe dass es sich schnell legt. Aber kennt Ihr das dass man immer versucht tief durchzuatmen? Als wenn das normale Atmen nicht reicht, man macht alle Minute mal einen tieferen Atemzug. Das lässt mich jetzt seit dem Aufstehen nicht los... Zusätzlich ist Montag und ich habe so gar keine Lust auf Arbeit

Bin 26 und arbeite seit knapp3 Jahren selbstständig zuhause. Ich habe schon festgestellt dass mein eigentliches Problem ist dass ich einsam bin. Ich bin verheiratet und bin wirklich glücklich mit ihm, das kann es nicht sein (außer typische Beziehungsdinge wie Haushalt oder zu viel PC). Aber da ich hier mit mir alleine bin habe ich Zeit mich mit mir und meinen Wehwehchen zu beschäftigen. Bis vor kurzem war es noch so schlimm (als ich mich noch nicht damit beschäftigt habe Hypochonder zu sein) dass ich 3-4 Tage komplett ausgeknockt war und nur auf der Couch lag. Irgendwann hab ich mich dann wieder hoch geschraubt und weiter gemacht. Jetzt ist es so dass ich schon einsehe dass nichts ist (und das tut mir wirklich gut!) aber manche Probleme brauchen dann doch länger bis sie weg sind. Das passiert aber nur wenn ich alleine bin.

Zum Thema Einsamkeit: viele Freunde sind weggezogen oder wir haben keinen Kontakt mehr. Meine eine Freundin ist hart im Nehmen und mittlerweile doch schon sehr genervt von meinem "Krebs im Endstadium" (was sie jedes mal sagt wenn ich mal anfange über ein Ziehen zu sprechen). Meine beste Freundin wendet sich gerade irgendwie ab und ist nur noch mit Ihren Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt, wo sie mich aber nicht dabei haben will (ich weiß nicht warum, sie sagt es mir einfach nicht). Meine Mama und meine Tante telefonieren noch oft mit mir, sind aber mittlerweile mit meiner Jammerei auch sehr überfordert. Mein Mann ist da sehr kühl und tut gleich jedes Wehwehchen ab (außer wenn ich etwas offensichtliches habe, wie z.B. Schnupfen, dann kümmert er sich um mich).

Ansonsten habe ich niemanden mehr. Ich würde gern jemanden einstellen, damit ich meine Arbeit wieder schaffe und nicht mehr allein bin, aber dafür reicht das Geld nicht (das reicht sowieso nur zum Rechnungen bezahlen, aber gerade so). Ich wollte mich von meinen Angstschüben ablenken, indem ich mich nachmittags draußen mit Leuten verabrede, aber es hat nie einer Zeit oder Lust. Was soll ich denn noch machen? Ich will aus meinem Schneckenhaus raus aber keiner hilft mir und immer nur alleine raus gehen macht auch keinen Spaß mehr sondern ist einfach nur noch anstrengend.

Mein Wärmeteddy tut gerade ganz gut...

Das Schreiben hilft mir gerade ganz gut. Schon mal danke
Wenn ich mal wieder einen Schub habe versuche ich es immer mit der Stop-Methode, aber die Gedanken kommen immer wieder.

Habt Ihr Ideen oder Ratschläge? Wenn nicht bald was passiert falle ich endgültig in Depressionen...

Liebe Grüße,
Mon

18.01.2016 11:49 • 20.01.2016 #1


3 Antworten ↓


monochrom
Gerade kamen meine Daruma-Figuren an und sie haben mir etwas Schwung gegeben. Ich hatte sie nämlich nicht umsonst bestellt...

Daruma sind (vereinfacht gesagt) japanische Stehaufmännchen. Man bekommt sie ohne Augen, die muss man selber aufmalen. Das erste Auge malt man auf wenn man sich etwas wünscht, das zweite wenn der Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Natürlich symbolisiert es dass man für seine Träume kämpfen muss, denn wenn er umfällt steht er wieder auf. Es gibt passend zu den Darumas auch das (frei übersetzte) Sprichwort "Sieben mal hinfallen, acht mal aufstehen". Quasi: nur Mut, aufstehen und weiter machen.

Das alleine hat mir gerade etwas Schwung gegeben. Ich hoffe es hält für die nächsten Stunden und ich kann jetzt doch noch etwas arbeiten...

Hier ein Bild von einem Daruma:

https://www.highlightskids.com/media/ki ... umasan.jpg

LG

18.01.2016 12:53 • #2



Hypochonder Muskelverspannungen und Atemprobleme

x 3


Luna70
Zitat von monochrom:
Ich würde gern jemanden einstellen, damit ich meine Arbeit wieder schaffe und nicht mehr allein bin, aber dafür reicht das Geld nicht (das reicht sowieso nur zum Rechnungen bezahlen, aber gerade so).


Hast du schon mal an eine Bürogemeinschaft gedacht? Vielleicht könntest du mit jemanden zusammen ein Büro mieten. Dann wärst du nicht alleine und ihr könntet euch die Kosten teilen. Kommt natürlich darauf an, wie teuer so was wäre. Bei uns hier sind Gewerberäume momentan recht günstig zu mieten.

Ich glaube, immer alleine zuhause arbeiten ist für die wenigsten Menschen das richtige.

20.01.2016 13:10 • x 1 #3


monochrom
Zitat von Luna70:
Zitat von monochrom:
Ich würde gern jemanden einstellen, damit ich meine Arbeit wieder schaffe und nicht mehr allein bin, aber dafür reicht das Geld nicht (das reicht sowieso nur zum Rechnungen bezahlen, aber gerade so).


Hast du schon mal an eine Bürogemeinschaft gedacht? Vielleicht könntest du mit jemanden zusammen ein Büro mieten. Dann wärst du nicht alleine und ihr könntet euch die Kosten teilen. Kommt natürlich darauf an, wie teuer so was wäre. Bei uns hier sind Gewerberäume momentan recht günstig zu mieten.

Ich glaube, immer alleine zuhause arbeiten ist für die wenigsten Menschen das richtige.


Hi Luna!
Ja, das habe ich vor einem Jahr schon mal versucht und habe auf eRay Kleinanzeigen eine schöne Anzeige eingestellt dass ich jmanden für eine Bürogemeinschaft suche. Hatte auch mein Budget dazugeschrieben und in welche Bereiche der Stadt ich gehen würde, halt alles schön detailliert. Nach einem halben Jahr wurde die Anzeige dann gelöscht, hat sich auch nie einer gemeldet

Das Thema hatte ich mit meiner Mama diese Woche wieder und die Idee kam wieder hoch. Ich erstelle mal eine neue Anzeige und hoffe dass sich jetzt jeman findet. Hoffe nur dass mein Mann dann nicht sauer ist... wir sind vor 4 Monaten extra in eine 3-Raum-Wohnung gezogen damit ich ein eigenes Büro habe

20.01.2016 17:29 • #4




Dr. Matthias Nagel