Pfeil rechts

hallo ihr lieben mir geht es seit heute früh net gut!! Habe schmerzen im.Brudtbereich aber eher rechte seite iwie komisch zwischendurch sins sie auch fur paar sec. weg manchmal.wird mir auch schlecht! BD habe ich gemessen im sitzen 118/75 und im liegen 102/64 beim kardio war ich vor ca. 3 wochen alles war ok! habe die nacht auf sofa geschlafen! was kann das sein? ein infakt der sich anschleicht? habe soo Angst

kann nir jmd helfen?

01.02.2013 12:59 • 04.02.2013 #1


5 Antworten ↓


Hallo,

ich tippe einfach mal auf verspannte Brust-/Nackenmuskulatur. Wenn Du vor 3 Wochen bei einem Kardiologen warst, kann es eigentlich nichts schlimmes sein. Das gemeine ist ja, dass man immer heftigere Symptome bekommt, je ängstlicher man ist, man beobachtet sich, verkrampft und macht es immer schlimmer bis man es nicht mehr aushält.

Eine warme Badewanne und sich einfach entspannt hinlegen und etwas fernsehen oder lesen könnte jetzt ganz gut für Dich sein. Versuche die Symptome zur Seite zu schieben und lenke Dich mit etwas das Dir spaß macht.

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,

BrainTrain

01.02.2013 16:45 • #2



Hilge Infakt? totale Angst

x 3


ich bins nochmal bevor ich was neues aufmache schreibe ich hier weiter!

also heute fruh bin ich von sirene des krankenwagen aufgewacht und bin dann aber kurz wieder eingeschlafen! Nachdem ich aufgestanden bin und fenster aufgemacht habe weil ich kopfweh hatte habe ich den BD genessen und hatte 134/85 toll ich nur noch angst das er weiter hoch geht!! und do komischer druck innerlich nun habe ich mich hingelegt und habr nach 10 min gem. 104/64 muss ich mir wegen dem ersten bd sorgen machen? oder wurde durch die sirene
im unterbewustsein die angst ausgelost? hatte etz die letzten tag nur bd's unter 120

kann mir evtl jmd sagen ob ich angst haben muss?

bitte kurz antwort zu geben bitte

03.02.2013 10:46 • #3


ich muss dazu sagen das ich in letzter zeit auch wieder vermehrt ruckenaua habe gerade etz wo ich auch liege und Halsweh habe ich auch

03.02.2013 11:08 • #4


Hör auf den BD zu messen, steh auf, geh raus und beweg dich. Dir wird nichts passieren. Man kann sich da auch reinsteigern...

03.02.2013 11:17 • #5


Liebe Lisel

ich verstehe deine Sorge zu gut. Mir gehts genauso... Jeden Tag aufs Neue! Wenn der Wert mal höher ist als sonst dann bekomme ich Panik. Mein Blutdruck ist durch die Medis im Optimalen, eher niedrigen Bereich eingestellt. Das ist von mir so gewollt, obwohl ich mir manchmal denke, dass etwas mehr BD vielleicht besser wäre, dann käme ich eher die Gänge, aber ich traue mich nicht, ich brauche meine Sicherheitszone... Und bei mir wars heute auch so... mein Wert auf der linken Seite war in der Früh schon bei 121/65, rechts bei 113/60 aber das machte mir so Sorgen, dass ich natürlich weitergemessen habe und schwuppdiwupp ging er dann immer weiter rauf...... keine Sorge, ich weiß, dass ich total spinnen wegen den WErten, kanns aber leider nicht ändern. (Doofe Zwangshandlung!)
Naja Fakt ist dann, dass ich mir den ganzen Tag weiterhin Kopf drüber mache und dann auch MIttags wieder weitermesse, oft so lange, bis dann der Wert an die 130 geht und dann ist die Kacke für mich am Dampfen... habe auch Schiss, dass der Wert dann weiter steigt....und ja.. dann hilft oft nur noch eines.. joggen oder Tavor nehmen

ABER ich denke, dass dein Wert von heute morgen durch das Aufschrecken und nochmal einschlafen und wieder aufstehen entstanden ist und da du ja 10 min später schon wieder niedrige Werte gemessen hast, hast dich dann schon wieder beruhigt...

Ich würde ja sagen: mach dir keine Sorgen alles gut... aber ich weiß, dass das oft nicht geht...

Solidarische Grüße
Vita

04.02.2013 21:26 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier