Pfeil rechts
14

Hallo Leute!
Habe gerade extreme Angst und bin kurz davor ins Krankenhaus zu fahren!

Ich hatte heute morgen an der Stirn oberhalb der Augenbraue einen Druck. Als würde jemand gegen drücken. Es verging dann wieder.
Seit eben ist er wieder da! Es fühlt sich an als drückt jemand vorne auf die Stirn. Richtig, richtig unangenehm! Habe wahnsinnig angst gerade. Ich habe sehr oft Kopfschmerzen. Ein MRT oder CT wurde noch nie gemacht. Bei einem Neurologen war ich auch noch nie.
Es zieht in die Schläfe gerade extrem rein! Habe solche Angst. Kennt das jemand? Es sticht auch teweise an der Schläfe. Ich drehe gleich durch...

14.04.2016 20:08 • 31.08.2020 #1


32 Antworten ↓


Weiß denn keiner Rat?

14.04.2016 20:32 • #2



Hilfe! Starke Angst - Druck oberhalb der Augenbraue!

x 3


Vergissmeinicht
Hey Fee,

wenn Du sehr oft Kopfschmerzen hast würde ich das schonmal untersuchen lassen. Dennoch liest es sich für mich eher nach einer kommenden Migräne?! Bist Du im Nacken sehr verspannt?

14.04.2016 20:33 • x 1 #3


Joelle76
Hi Fee!
Für mich hört es sich auch eher an wie kurz vor Migräne..
Habe ich jetzt auch immer wieder mal seit 10 Tagen.. Einmal davon nur mit richtigem Migräneanfall.
Hast du denn ansonsten schon mit Migräne zu kämpfen? Oder nur Kopfschmerzen?
Ich hatte vor zig Jahren es auch richtig extrem mit Schwindel usw.. Hatte nen EEG und nen CT ..raus kamen lediglich Polypen.. Hatte nen Nasenspray und seitdem zumindest mit dem extremen Druck und Schwindel Ruhe...


Wir haben übrigens bei uns in NRW gerade wunderbares Migränewetter..

14.04.2016 20:39 • x 1 #4


Verspannt bin ich immer. Dauerhaft. Mein Nacken tut immer weh und ist hart wie ein Brett. Habe oft morgens schon beim aufstehen drückende Kopfschmerzen. Aber nie so wie heute an einer Stelle!
Migräne habe ich nicht, glaube ich...

14.04.2016 20:41 • #5


Vergissmeinicht
Hey Fee,

Du solltest mal einen Physio aufsuchen der nach Deinem Nacken schaut und Dir Mass. verschreiben lassen.

14.04.2016 20:42 • x 1 #6


Joelle76
Ansich ist ja auch egal ob Migräne oder nicht.. Hier haben fast alle im Moment Druck auf dem Kopf, Kopfschmerzen oder Migräne

14.04.2016 20:43 • x 1 #7


Also, physiotherapie habe ich schon gefühlte 100 hinter mir. Außer das es mir danach noch schlechter ging hatte ich leider nichts von.

Ein MRT Termin vom Kopf habe ich in VIER Monaten bekommen! Nicht wegen den Kopfschmerzen, sondern wegen dem Schwindel.

14.04.2016 20:45 • #8


Vergissmeinicht
Liebe Fee,

bei uns ist es auch so mit der Wartezeit für ein MRT. Der Vorteil; würde jemand was Ernstes vermuten, hättest Du sicher eher einen Temrin bekommen.

14.04.2016 20:46 • #9


Joelle76
Ist der Druck denn stärker wenn du dich nach unten beugst?

14.04.2016 20:47 • #10


Nein. Am stärksten ist er im liegen oder sitzen?!? Wenn ich mich bewege geht es eigentlich...
Habe solche Angst
Dachte eben meine Gesichtshälfte ist dicker als die andere. Und das Auge kleiner. Aber das kann jetzt auch Einbildung sein.......

14.04.2016 20:51 • #11


Joelle76
Ach Mensch fühle mit dir.. Und ich kenne eben auch diese Missempfindungen die von der Psyche kommen, bei mir entweder Stechen, Ameisenlaufen oder eben diesen Druck. Alles im Gesicht.. Mal Wangen, mal Augen, mal Stirn..
Aber ich denke auch,wenn der Arzt nur die kleinste Sorge gehabt hätte,hätte er dich ins Kh geschickt und würde dich nicht 5 Monate auf nen MRT Termin warten lassen...

14.04.2016 20:55 • x 1 #12


Problem ist, mein Arzt denkt das ich momentan nen kleinen Hänger habe. Er nimmt das alles nicht ernst habe ich das Gefühl! Das Mrt wurde vor 2 Wochen geplant... Glaube nur aus dem Grund das ich ruhe gebe. Der Druck in der Stirn ist ja erst seit heute...

14.04.2016 20:58 • #13


Joelle76
Das Gefühl habe ich auch oft bei meinem Hausarzt.. Aber dann sage ich mir immer : Er sieht zwar nicht,wie es mir wirklich geht,aber er erkennt hoffentlich wenn ich wirklich organisch krank bin und überweist mich dann weiter.. Und bei akuten Fällen natürlich zeitnah.. Von daher finde ich es eigentlich sehr nett von deinem Arzt,dass er einem MRT zugestimmt hat,denn viele versuchen es ja vergeblich bei ihrem Arzt..

14.04.2016 21:09 • x 1 #14


Ja, aber ich habe doch Beschwerden:-( alles kam aus dem Nichts! Meine Welt war in Ordnung! Und aufeinmal? So viele Beschwerden?

14.04.2016 21:12 • #15


Joelle76
Ich bin natürlich kein Arzt..
Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: Ja das gibt es.. Auf einmal viele Beschwerden und die Vorstellung es kann nur organisch sein.
Natürlich sollte es (vor allem für die eigene Beruhigung) einmal abgeklärt werden...
Aber eine Angststörung kann schon die gruseligsten Symptome machen

14.04.2016 21:22 • x 1 #16


Zitat von Joelle76:
Ich bin natürlich kein Arzt..
Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: Ja das gibt es.. Auf einmal viele Beschwerden und die Vorstellung es kann nur organisch sein.
Natürlich sollte es (vor allem für die eigene Beruhigung) einmal abgeklärt werden...
Aber eine Angststörung kann schon die gruseligsten Symptome machen



Einfach so? Aus dem Nichts heraus?
Dieser Schwindel! Kopfschmerzen! Stechende schmerzen überall am Körper! Total häufig ist mit sehr übel. Ich weiß einfach nicht.
Entschuldigung wenn ich euch nerve

14.04.2016 21:31 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Du nervst doch nicht , liebe Fee. Lass dich mal drücken
Du musst runterkommen und Bissl zur Ruhe. Je mehr du dich verrückt machst, umso mehr werden die Symptome. Ich denk dann immer an diese Werbung: es gibt 37 Arten von Kopfschmerzen, die sie selbst behandeln können. Also warum sollst du ausgerechnet noch eine 38. Variante haben, die schlimm ist?!
Ich kenn das, wenn man jemanden erlebt hat, der die Symptome auch hatte und was dramatisches, dann denkt man daran. Aber ehrlich, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass man genau das gleiche hat?! Beruhe dich Liebes!

14.04.2016 21:39 • x 2 #18


Danke!
Ihr beruhigt mich sehr und ich bin wahnsinnig erstaunt wie gut es mir gut seit ich hier angemeldet bin... Der Druck ist jetzt wieder weg! Wie er kommt geht er auch wieder!
Ich weiß einfach nicht was los ist! Vielleicht wenn die Untersuchung in vier Monaten war geht es mir besser. Aber es ist einfach so lange hin! Ein ct Termin hätte ich schneller bekommen, da ich aber jung bin wegen Strahlung usw. Möchte mein Arzt es nicht. Die Unterschiede der zwei Geräte möchte ich erst gar nicht Google! Sonst möchte ich wahrscheinlich ct und mrt.

14.04.2016 21:54 • #19


Vergissmeinicht
Liebe Fee,

bist Du ein wenig ruhiger geworden? Nach den Untersuchungen wird es Dir erstmal besser gehen, aber sie sind nicht die Lösung Deines Problems. Du dachtest die Welt sei in Ordnung. Es muss was aus der Vergangenheit geben, was nicht so ok war. Ne Idee?

21.04.2016 11:12 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel