Pfeil rechts

Hallo. Habe ein Problem und kann nicht schlafen
Heute ist mir schon den ganzen Tag schwindelig. Habe abends meinen Blutdruck gemessen und der zeigte dann 140/100 und eine Stunde später wieder 115/85. Ist die 140/100 Blutdruck stehen hoch? Wann fängt es denn an kritisch zu werden? Habe sehr Angst und kann deswegen nicht schlafen. Kann da was passieren? Hatte Montag und Dienstag die Erkältung etwas... wer kann mir weiterhelfen.?

21.08.2015 23:50 • 24.08.2015 #1


14 Antworten ↓


Dragonlady_s
Erstmal beruhigen!

Du weißt bestimmt dass der Blutdruck bei angst hoch geht ja?

Und warum misst du überhaupt Blutdruck? Hat der Arzt das angeordnet?

22.08.2015 00:11 • #2



Hilfe Schwindel und hoher Blutdruck!

x 3


Huhu. Habe den Blutdruck gemessen weil mir so schwindelig ist. Angst hatte ich erst danach...

22.08.2015 06:20 • #3


Schlaflose
140/100 ist leicht erhöht. Kritisch wird es bei über 160/100, aber auch nur dann, wenn es dauerhaft ist. Einmalige, kurzzeitige Blutdruckerhöhungen machen gar nichts aus.

22.08.2015 06:50 • #4


Evy, mach Dir keine Sorgen.
Die Werte sind nicht beunruhigend hoch.
Ein Arzt würde dir mit diesen Werten noch keine Medis geben und ich schätze, sie sind aufgrund deiner Angst etwas erhöht.
Es geht um den dauerhaften Durchschnittswert, der nicht die 140:90 überschreiten soll.
Und eine weitere Erklärung ist deine Erkältung.
Da gehen die Werte auch hoch, wie bei jeder Infektion.
Auch der Puls wird dann etwas erhöht sein, weil dein Körper ja dagegen ankämpft.

Ich leb noch, trotz meiner Blutdruckkrise von Spitzenwert 240:120.
Damit sollte man dann aber doch ins Krankenhaus.

Versuche dich zu beruhigen, dann werden die Werte auch wieder runtergehen (sind sie ja schon mit 115:85).
Und immer schön in Ruhe messen, um verläßliche Werte zu erhalten.
Gute Besserung!

22.08.2015 07:48 • #5


Zitat von Dragonlady_s:
Erstmal beruhigen!

Und warum misst du überhaupt Blutdruck? Hat der Arzt das angeordnet?


Jeder sollte ab einem gewissen Alter seinen Blutdruck ab und zu mal messen und das muß der Arzt auch nicht anordnen
Die Messung beim Arzt 1-2 mal im Jahr ist nicht wirklich aussagekräftig.

22.08.2015 10:03 • #6


Zitat von evy777:
Hallo. Habe ein Problem und kann nicht schlafen
Heute ist mir schon den ganzen Tag schwindelig. Habe abends meinen Blutdruck gemessen und der zeigte dann 140/100 und eine Stunde später wieder 115/85. Ist die 140/100 Blutdruck stehen hoch? Wann fängt es denn an kritisch zu werden? Habe sehr Angst und kann deswegen nicht schlafen. Kann da was passieren? Hatte Montag und Dienstag die Erkältung etwas... wer kann mir weiterhelfen.?


Passieren kann da gar nix
Es gibt viele Menschen die haben schon 20 oder 30 Jahre leicht erhöhten Blutdruck (140-159/90) und leben auch noch.
Gefährlich wird es erst wenn weitere Risikofaktoren dazu kommen.
Wenn dein Blutdruck in Ruhe (5 min sitzen) unter 135/85 ist brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

22.08.2015 10:11 • #7


Dragonlady_s
Zitat von Faultier:
Zitat von Dragonlady_s:
Erstmal beruhigen!

Und warum misst du überhaupt Blutdruck? Hat der Arzt das angeordnet?


Jeder sollte ab einem gewissen Alter seinen Blutdruck ab und zu mal messen und das muß der Arzt auch nicht anordnen
Die Messung beim Arzt 1-2 mal im Jahr ist nicht wirklich aussagekräftig.



Aber TE ist erst 30.

Ist ja gut, frage das nicht mehr.

Gibt halt hier so viele die zwanghaft Blutdruck messen

22.08.2015 23:10 • #8


Zitat von Dragonlady_s:
Zitat von Faultier:
Zitat von Dragonlady_s:
Erstmal beruhigen!

Und warum misst du überhaupt Blutdruck? Hat der Arzt das angeordnet?


Jeder sollte ab einem gewissen Alter seinen Blutdruck ab und zu mal messen und das muß der Arzt auch nicht anordnen
Die Messung beim Arzt 1-2 mal im Jahr ist nicht wirklich aussagekräftig.



Aber TE ist erst 30.

Ist ja gut, frage das nicht mehr.

Gibt halt hier so viele die zwanghaft Blutdruck messen


30 ist ein gutes Alter um damit zu beginnen.
Zwanghaft Blutdruck messen wäre für mich 5-10 mal am Tag
1 x pro Woche/Monat finde ich noch absolut ok.
Vor 1 Jahr haben meine Batterien im Messgerät grad mal eine Woche gehalten so oft habe ich gemessen

23.08.2015 10:39 • #9


Meiner Ansicht nach ist ein Blutdruck Messgerät zu Hause überhaupt nicht nötig. Eines stimmt, Blutdruck Messergebnisse beim Arzt haben gar keine Aussagekraft, sie können höchstens ein Anlehnpunkt sein. Bei Beschwerdefreiheit und wenn die Laborergebnisse keine gravierenden Abweichungen haben (Riskofaktoren) kommt bei mir kein Blutdruckmessgerät ins Haus
Natürlich ist das auch legitim, wenn wer seinen Blutdruck einmal die Woche misst, aber wo fängt die Kontrolle allgemein an...
Harnteststreifen, Kot Tests auf Blut, Zucker Testgeräte........man kann zu Hause kein medizinisches Labor eröffnen, naja können schon aber der Sinn wäre zu hinterfragen

23.08.2015 10:53 • #10


Zitat von Not Helpless:
Meiner Ansicht nach ist ein Blutdruck Messgerät zu Hause überhaupt nicht nötig. Eines stimmt, Blutdruck Messergebnisse beim Arzt haben gar keine Aussagekraft, sie können höchstens ein Anlehnpunkt sein. Bei Beschwerdefreiheit und wenn die Laborergebnisse keine gravierenden Abweichungen haben (Riskofaktoren) kommt bei mir kein Blutdruckmessgerät ins Haus
Natürlich ist das auch legitim, wenn wer seinen Blutdruck einmal die Woche misst, aber wo fängt die Kontrolle allgemein an...
Harnteststreifen, Kot Tests auf Blut, Zucker Testgeräte........man kann zu Hause kein medizinisches Labor eröffnen, naja können schon aber der Sinn wäre zu hinterfragen


Guten Morgen Sportsfreund
Also ob jetzt ein Blutdruck von 140-159/90 unbedingt Beschwerden macht wage ich zu bezweifeln
Du hast aber sicher recht,man kann sich mit dem was man heute in Apotheken oder Dro. alles kaufen kann auch verrückt machen.
Ich messe sogar ab und zu meinen Blutzucker

23.08.2015 11:05 • #11


Morgen Fauli,

ich denke auch, dass ein Blutdruck wie genannt kaum oder wenig Symptome bereitet. Deshalb wird ja der Hochdruck meistens spät diagnostiziert. Schon eher bei einem Niederdruck spürt man die Probleme wie Schwindel
Ja in Zeiten, wo ich aktiv noch als Notfall Sanitäter mitgefahren bin, hab ich mir auch das eine oder andere Mal den Blutzucker und den Druck kontrolliert. Wenn die Streifen und der Blutdruckmesser bereit liegen wird man gerne verleitet. Na wenn es im Rahmen bleibt ist es ja nichts Schlechtes, im Gegenteil.
Wünsche dir einen schönen Sonntag

23.08.2015 11:13 • #12


Black Sheep
Ich sehe das genau wie Not Helpless.....Das Blutdruckmessgerät wegzuschmeißen war eine der besten, und wichtigsten Entscheidungen, um meine Ängste abzulegen....

Eine andere Sache, die hier immer komischerweise völlig außer acht gelassen wird, ist das die Leute die hier unterwegs sind zum größten Teil, hohen Blutdruck vor Angst haben......und nicht Angst vor hohem Blutdruck.....

23.08.2015 11:26 • #13


Aha, Black Sheep, die Leute hier haben also größtenteils hohen Blutdruck aufgrund der Angst.
Woran machst du das denn fest?
Natürlich lassen Ängste den Blutdruck und Puls hochgehen.
Aber nicht auf Dauer.
Und das ist dann schon behandlungs- bzw. mindestens beobachtungsbedürftig.

Und das mit dem Gerät wegwerfen macht die Sache nicht besser.
Denn diejenigen die nur aus Angst den BD hochtreiben suchen sich das nächste was sie kontrollieren können, ohne die Ursache der Angst zu bekämpfen.
Für mich ist das wieder eine Vermeidungstaktik die nicht wirklich hilft.

Und diejenigen die echten Bluthochdruck haben müssen meiner Meinung nach die Werte schon im Blick behalten.
Man muss "nur" die Balance finden zwischen zu häufigem Messen und gar keiner Kontrolle.

Aber wir schweifen ab.
Eigentlich geht es um evy, wie geht es Dir?

23.08.2015 21:19 • #14


ajauhasi
Juhuu...
Ich habe heute auch schon den gaaanzen tag Schwindel...es hat mich heute auch so zur seite geschwankt das ich gegen den türrahmen gelaufen bin...und ab und zu.musst ich stehen bleiben weil es mich sooo schwankte...ich hab auch total angst wegen dem schwindel weil ich ne weiß woher er kommt...
Mein BD kann ich zum Glück ne messen das hab ich verborgt...und es ist mal gaaanz gut nicht ständig sich an das Messgerät zu hängen...man verliert nur das vertrauen in den Körper...weil man immer denkt aba jetz is er zu hoch oder zu niedrig...

24.08.2015 00:30 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel