Pfeil rechts
3

anni91
Hallo liebe Leidensgenossen

Da ich ja seit Tagen ständig und Wochen ab und zu mit Herzstolpern zu tun habe und niiiie etwas auffälliges im EKG und LZ-Ekg gefunden wurde , wollte ich fragen ob das auch an der BWS/HWS liegen könnte.
Es zieht und sticht richtig heftig im Brustkorb , ein Gefühl als würde das Herz rumpeln .
Schmerzhaft ist es auch extrem währenddessen.
Habe im Internet gesehen, dass es mit BWS/HWS zusammenhängen kann.
Dort bin ich ja sowieso ständig verspannt und es besteht auch ein Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall.
Der Arzt meinte, dass Herzstolpern läge nicht daran ,aber da sagt ja jeder etwas anderes.
Habt ihr schon Erfahrungen in dem Zusammenhang ?

LG Annii

13.02.2014 10:59 • 09.06.2021 #1


9 Antworten ↓


Hallo anni91!
Ich bin seit kurzem bei einem Osteopathen in Behandlung und der meint mein Herzstolpern kann tatsächlich mit der BWS zusammenhängen. Wollen Schulmediziner natürlich nicht wahrhaben. Ich meine auch es ist etwas besser geworden seitdem. Meine Krankenkasse gibt 150 Euro für die Behandlungen dazu. Versuch das doch mal.
Außerdem haben gegen meine Verspannungen sehr gut Tens geholfen. Die lockern mit Stromimpulsen deine Muskulatur. Ein Orthopäde kann dir sowas aufschreiben, oder du kaufst dir ein Gerät im Sanitätshandel oder im Internet. Kostet dann so 50 Euro.

13.02.2014 11:16 • #2



Herzstolpern durch Verspannung? BWS/HWS

x 3


Hey

also, ob es da wirklich einen medizinischen Zusammenhang gibt, kann ich auch nicht sagen - aber ich hatte vor ungefähr zwei Jahren genau das gleiche.

Mir ist immer wieder extremes Herzstolpern aufgefallen, gleichzeitig hatte ich stechende Schmerzen in der Brust und im linken Arm. Bin natürlich auch sofort zum Kardiologen. Der hat Belastungs-Ekg, Herzecho und Langzeit-Ekg gemacht ohne nennenswerte Befunde. Die Schmerzen wurden aber nicht besser. Dann hat mir jemand erzählt, dass Blockaden in der Wirbelsäule auch Brustschmerzen verursachen können. Konnte das zuerst gar nicht glauben, weil ich sonst gar keine Rückenschmerzen hatte. Bin aber trotzdem zum Orthopäden und der stellte drei Blockaden in der Wirbelsäule fest. Durch Einrenken konnte er sie lösen.

Erstmal wurde dadurch aber nicht viel besser. Es tat immer noch weh und mein Herz kam ständig aus dem Takt. Habe mich wohl so verkrampft gehalten, dass die Blockaden bald wieder da waren und sich dann auch noch zusätzlich irgendwas im linken Arm entzündet hatte. Ich wurde noch mal eingerenkt und bekam Creme zum Einreiben verschreiben. Dann wurde es langsam besser und je mehr ich mich entspannte umso weniger wurde auch das Herzstolpern.

Also aus meiner Erfahrung heraus weiß ich, dass zumindest bei mir Rücken und Herz zusammen hängen.

LG
Morticia

13.02.2014 11:18 • x 1 #3


Mein Kardiologe meinte auch das es durch fehlhaltung der Wirbel herzstolpern ausgelöst werden kann,
Ich hab das auch oft , außerdem hab ich das auch oft wenn ich Sodbrennen und viel Luft im Bauch habe

13.02.2014 11:20 • x 1 #4


Tini213
ja das kann es, ein orthopäde, könnte Dir mal die BWS einrenken, ich habe schon gelesen, dass danach Ruhe war ....

13.02.2014 11:33 • #5


anni91
Okay, vielen dank für eure antworten !:-))
Ich habe jetzt sowieso noch einen Termin für n MRT der Wirbel , vllt. Stellt man etwas fest und kann danach behandeln
Ist schon lästig und nervig und macht mir jedesmal Angst.

lg Anni

13.02.2014 12:14 • #6


Nika1975

08.06.2021 14:22 • #7


Lunatica
Ja habe ich auch öfters
Habe bald einen Untersuchungstermin mit Belastungsekg und Ultraschall
mir wurde mal gesagt es wäre psychomatisch

08.06.2021 16:06 • #8


Nika1975
@Lunatica ja die Untersuchungen hatte ich jetzt alle...war wohl alles ok..
Hast du auch so verspannungen im ganzen rücken?

09.06.2021 07:33 • x 1 #9


Lunatica
@Nika1975

ja fast täglich Rücken und Nackenschmerzen

09.06.2021 17:12 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel